Krombacher’s Fassbrause

Krombachers FassbrauseDer Sommer kommt zögerlich, aber ich wage mich dennoch an die Erfrischungsgetränke dieser Saison heran. Nach der Gaffels Fassbrause habe ich nun den Konkurrenten ausprobiert.

Auch die Brauerei Krombacher hat in diesem Sommer eine Fassbrause auf den Markt gebracht. Wie auch bei Gaffels gibt es Zitrone, die Alternative lautet Holunder.

Das Etikett verspricht auch hier alkoholfreie, fruchtig-herbe Erfrischung, die man am besten eiskalt genießt. Das Etikett beinhaltet außerdem einen in den Augen schmerzenden Fehler: Krombacher’s Fassbrause.

Die zitronige Ausführung schmeckt sehr fruchtig und auch natürlich, aber doch recht süß. Den herben Geschmack und die Erinnerung an erfrischendes Radler habe ich hier vermisst. Beim Öffnen riecht die Fassbrause von Krombacher stark nach Zitronenlimo und schmeckt auch nach einer natürlichen Variante ebendieser. Erfrischend ist sie dennoch.

Bei der Fassbrause Holunder hatte ich einen ähnlichen Geschmack wie bei der entsprechenden Bionade vermutet, aber weit gefehlt. Krombacher schafft es, einen sehr natürlichen Holundergeschmack zu übermitteln, zwar auch süß, aber nicht so aufdringlich süß wie die Zitronenlimo in der anderen Flasche. Die rote Variante schmeckt etwas dünn, fast so wie die klassischen Mischgetränke aus Wasser und Holundersirup, an die sich bestimmt viele noch aus der Kindheit erinnern -ich zumindest. Krombacher’s Fassbrause Holunder hat mich jedenfalls sehr viel mehr überzeugt als Zitrone. Es war anders als erwartet – und auch nicht herb, obwohl es ja auf der Verpackung stand. Vom Geschmack des alkoholfreien Bieres ist überhaupt nichts übrig. Wenn man also Abstand von seinen Erwartungen nimmt, durchaus lecker.

Den Blubberbauch muss ich auch hier ankreiden. Aber das ist wohl einfach die Krux mit kohlensäurehaltigen Getränken.

Abschließend sei allerdings gesagt: Im Bereich der Fassbrausen werde ich wohl die Gaffels Variante vorziehen. Denn eine Limo wollte ich nicht unbedingt trinken, als ich nach der Brause gegriffen habe, auch wenn das Wort Brause eine Limonade beschreibt,  so darf man bei den Mischgetränken mit alkoholfreiem Bier ja wohl davon ausgehen, den herben Geschmack deutlich präsent vorzufinden.

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s