Bitebox

Im März erfuhr ich von der Existenz einer tollen Geschäftsidee:

BiteboxDie Bitebox – Office Survival Food versorgt Abonnenten wöchentlich mit gesunden Leckereien und verspricht Nachmittagssnacks ohne Gewissensbisse. Ob Nüsse, getrocknete Früchte oder geröstete Samen – die Vielfalt ist groß und lecker. Und die kleine Box ist nicht nur als Bürohelfer geeignet. Auch rauchende Studentenköpfe bekommen so einen kleinen Power-Schub ;)

Seit März habe ich das gesunde Büro-Futter mehrfach ausprobiert und war jedes Mal sehr zufrieden. Daher möchte ich euch natürlich an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Bitebox offen mit NachrichtZuerst habe ich mir ganz einfach unter http://www.bitebox.com/ ein eigenes Profil angelegt. Da konnte ich dann über 40 gesunde Mixe bestaunen und bewerten. Vier verschiedene Bewertungen sind möglich: „Liebe ich“, „Mag ich“, „Probieren“ und „Mag ich nicht“. So kann man steuern, welche Mixe häufiger geliefert werden, welche zum Probieren mitgeschickt werden und welche gar nicht in der eigenen BiteBox landen sollen. So wird die Office Survival Box auf den persönlichen Geschmack abgestimmt.

Der kleine Office-Helfer kommt im flachen Pappkarton daher und passt so prima in jeden Briefkasten. Aufgeklappt entdeckt man eine personalisierte Nachricht und eine kurze Info über die Snacks, die man erhalten hat. Und da kann so einiges dabei sein: Trockenfrüchte – von altbekannt bis exotisch – , Bitebox persönliche NachrichtNüsse in den unterschiedlichsten Variationen, sogar Schokolade oder Kekse sind in Maßen erlaubt.

Jede BiteBox enthält vier solcher Überraschungspakete zwischen 50 und 60 Gramm, die man nach Erhalt auf seinem persönlichen Bitebox-Profil wiederum bewerten kann. So entscheidet man, ob man die Mischungen erneut erhalten möchte oder ob die bitte nie wieder mitgeliefert werden sollen.

Alle Mischungen sind von Ernährungsexperten entwickelt und unterstehen dem Motto „Beat Junk-Food“. Daher wird bei der Zusammenstellung der Mixe auch auf einen ausgewogenen Zuckergehalt und die Auswahl gut verwertbarer Fette geachtet. So bekämpft man ernährungsbewusst das Hungerloch am Nachmittag ohne nach Kuchen und Co. im Fresskoma zu versinken.

Eine Bitebox kostet 5,99 € und bringt durchschnittlich 210 Gramm Survival Food mit. Abgebucht wird am Tag der Lieferung. Dabei könnt ihr selbst bestimmen, ob ihr die Box lieber in der ersten oder der zweiten Wochenhälfte zugeschickt bekommt – oder nur alle zwei Wochen. Der Versand ist kostenlos. Das Abo ist übrigens wöchentlich kündbar, sodass man wirklich nur das bekommt und bezahlt, was man tatsächlich haben möchte. Oder ihr tragt Urlaubszeiten in euer Bitebox-Profil ein. So stapeln sich während des Sommerurlaubs nicht haufenweise unangetastete Leckereien auf dem Schreibtisch, sondern kommen nur an, wenn sie auch wirklich gebraucht werden.

Bitebox Inhalt Nüsse & CoMir hat die Entdeckungsreise von der „Asien Rundfahrt“ über „BAMMM“ bis hin zu „Johannes B. Körner“ große Freude bereitet. Besonders gern mag ich zudem die „Feiglinge“. Ich kann die BiteBox als leckere Unterstützung im Büro nur empfehlen!

Natürlich wünsche ich auch viel Spaß beim selber Testen! Dafür habe ich noch einen Gutscheincode für euch: Mit HOGUZ bekommt ihr eure erste Bitebox für 2,99 €!

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bitebox

  1. leichtlebig schreibt:

    Das ist ja wirklich eine coole Idee!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s