ChariTea green

Grüner Tee, direkt aufgebrüht, gesüßt mitChariTea green von Lemonaid Honig und Agavensaft, verfeinert mit Ingwer. Biologisch angebaut, fairtrade und lecker.

Im EDEKA stand der Tee im Kühlregal und weil es draußen fast 40°C im Schatten hatte, habe ich mich zu einer kühlen Erfrischung hinreißen lassen, die mit einem Preis von 1,79€ für 330 ml nicht grad supergünstig ist.

ChariTea

Das Erfrischungsgetränk kommt in einer kleinen hübschen Glasflasche daher und sieht dadurch nicht nur stylisch aus, sondern vermittelt auch einen Gegeneindruck zur vorherrschenden Wegwerfgesellschaft und den daraus resultierenden PET-Flaschen, von denen man mittlerweile weiß, das geringe Mengen verschiedener Stoffe aus dem Plastik in die Getränke wandern. Außerdem handelt es sich vorbildlich um eine Mehrwegflasche, denn schließlich ist die Produktion von Glasflaschen aufwendig. Mithilfe von Altglaszugaben kann eine Menge Energie bei der Herstellung gespart werden.

Und wie schmeckt der grüne Tee? Sehr natürlich. Er riecht süßlich nach Honig, dennoch sind die Bitter- und Gerbstoffe, die typisch für Tee sind, deutlich rauszuschmecken. Es erinnert an das leicht pelzige Gefühl auf der Zunge, wenn man schon mal kalt gewordenen Tee getrunken hat. Den Ingwer-Geschmack muss man suchen, er ist leider recht schwach. Gekühlt ist der grüne Tee aber eine wirklich tolle Erfrischung, lecker, natürlich und gesund. Nur die Kalorienangabe auf der Verpackung vermisse ich – auch wenn es bei kaum gesüßtem Tee eine geringe Kalorienzahl sein wird, hätte ich sie gerne gewusst. Und wer schon auf der Rückseite im Text mit dem Wort „gesund“ wirbt, sollte mit solchen Angaben nun wirklich nicht geizen.

Und für alle, die keinen grünen Tee mögen: ChariTea gibt es übrigens auch noch als schwarzen und roten Tee.

ChariTea

Der Name an sich ist ja wohl mal schon so was von gut gewählt! Das weiß man direkt, dass man der Welt Gutes tut, während man sich selbst auch was Gutes tut ;)

ChariTea wird von Lemonaid Beverages, einem kleinen Start-up in Hamburg, hergestellt. Der Erlös jeder verkauften Flasche des kalten Tees wird von Lemonaid für gemeinnützige Projekte in Südafrika, Sri Lanka und Paraguay genutzt. Diese Länder profitieren bisher nicht vom weltweiten Handel und werden sogar eher benachteiligt.

Und da es sich um ein fairtrade Produkt handelt, haben auch die Kleinbauern in eben diesen Ländern was davon, dass wir hier das kühle Nass von ChariTea kaufen und genießen. Denn sie werden dank Lemonaid durch Bildungs-, Ernährungs- und Gesundheitsprogramme unterstützt, nachhaltige Landwirtschaft wird gefördert.

Mehr dazu und auch Bilder aus den Anbauländern findet ihr hier: http://bit.ly/otQANK

Außerdem haben die Gründer von Lemonaid Beverages einen Verein gegründet, den Lemonaid & Charitea e.V., ein gemeinnütziger Verein zur Förderung fairen Handels und sozialer Gerechtigkeit.

Hier: http://www.lemonaid-charitea-ev.org findet ihr ausführliche Berichte über die einzelnen Projekte, die durch den Verein unterstützt werden.

Trinkend die Welt verändern – das ist der Anspruch derjenigen, die ChariTea ins Leben gerufen haben. Ihr könnt mithelfen, indem ihr den gekühlten Tee, der eine wunderbare Alternative zu Eistee oder anderen gezuckerten Erfrischungsgetränken darstellt, kauft. Zudem tut ihr euch selbst was Gutes, wenn ihr auf biologisch angebaute, kaum gesüßte Getränke zurückgreift.

Ihr könnt ChariTea und Lemonaid auf facebook folgen:

ChariTea: http://on.fb.me/PEvLb7

Lemonaid: http://on.fb.me/NKGWP1

Guten Durst!

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s