Gastbeitrag. Gilette Fusion ProGlide Styler: dm-Lieblinge #14

Gilette  Fusion ProGlide StylerWer schön sein will muss leiden!

Vor einigen Monaten wollte ich den neuen Gilette  Fusion ProGlide Styler im Rahmen eines Produkttestes einer der vielen auch hier vorgestellten Testplattformen einmal ausprobieren. Leider kam ich damals nicht in die engere Auswahl, aber wie der Zufall es so wollte, war das gute Stück vor gut einem Monat in der „DM Box“ meiner Freundin drin. Spitze! Weil sie mich das Teil dann auch hat ausprobieren lassen.

Der Gilette  Fusion ProGlide Styler ist vom Prinzip her eine Kombination aus Rasierer und einer kleinen Haarschneidemaschine, auf die man eine Rasierklinge aufstecken kann. Die Rasierklingen haben auf der Rückseite noch eine „Trimmerklinge“ zum sauberen Zuschneiden von Konturen.

Da ich sehr empfindliche Haut habe und sie dementsprechend reizbar beim Rasieren ist, wollte ich den Gilette vor allem darauf testen, wie gut er mit meiner Haut harmoniert.  Die Möglichkeiten mit der Haarschneidemaschine und der Konturklinge wollte ich aus Neugierde ausprobieren. Ich habe zwar einen starken, aber nicht sehr dichten Bartwuchs, weswegen ein richtiges Styling nicht wirklich möglich ist.

Der Rasierer kommt in einer schön aussehenden Verpackung, samt einer kleinen Tube des von Gilette empfohlenen durchsichtigen Rasiergels. Die Tube reicht bei vorsichtiger Nutzung für 3 – 4 Rasuren. Der Geruch des Rasiergels ist sehr angenehm und auch meine Freundin empfand diesen als angenehmer als von denen, die ich sonst verwende. Vom Gefühl her konnte ich aber keine großen Unterschiede zu anderen Rasiergelen finden, weswegen ich auch nach Aufbrauchen der Tube zu meinem alten Rasiergel zurückgegangen bin. Besonders praktisch ist aber tatsächlich die Tatsache, dass das Rasiergel kurz nach dem Auftragen durchsichtig wird und man beim Rasieren sehr genau sieht, wo und wie man rasiert und so die Konturen des Bartes auch wie gewünscht zurecht stutzen kann. Würde ich meinen Bart in bestimmte Formen schneiden wollen, würde ich das Rasiergel  auf jeden Fall  weiterhin benutzen!

Die Handhabung ist insgesamt etwas gewöhnungsbedürftig. Da die Klingen auf den Trimmer aufgesetzt werden, ist das ganze Gerät auch beim Rasieren in der Hand. Der Trimmer ist größer und schwerer als ein normaler Nassrasierer, was natürlich erst mal zu einer ungewohnten Handhabung führt. Nach den ersten paar Rasuren mit dem Gerät funktionier das aber mindestens genauso gut wie mit einem normalen Nassrasierer.

Die Gilette Rasierklingen werden als „die fortschrittlichsten Klingen von Gilette“ und als „unglaublich angenehm und gründlich“ beschrieben. Für die ersten knapp eineinhalb bis zwei Wochen kann ich das durchaus bestätigen. In dieser Zeit habe ich gemerkt, dass die Klingen superscharf sind und mit den Bartstoppeln kurzen Prozess machen. Danach jedoch wurde das Rasieren zu einer sehr unangenehmen Erfahrung. Die Klingen schienen die Barthaare nicht mehr zu schneiden, sondern diese mehr auszureißen. Mein Gesicht sah in der Zeit meines Testes leider sehr oft aus wie ein Schlachtfeld, weil es auch dementsprechend blutete und meine Haut extrem rot und gereizt war. Ich benutze regulär einen Wilkinson Sword Hydro 5. Diesen kann ich bedenkenlos einen Monat und manchmal auch etwas länger ohne diese Ergebnisse nutzen. Klarer Minuspunkt für den Gilette. Hierzu  möchte ich außerdem erwähnen, dass in Gesprächen mit Kollegen und Freunden ähnliches berichtet wurde, aber nur vereinzelt. Sprich, es gibt bei Gilette wohl eine gewisse Serienstreuung im Bezug auf die Qualität der Klingen, sodass die meisten zwar sehr gut sind und lange halten, es aber auch immer wieder einige Klingen schlechterer Qualität gibt. Bestätigen oder widerlegen kann ich dies nicht, da ich nachdem Test schlichtweg keine Lust mehr auf die Klingen habe.

Zusätzlich war der „Lubastrip„, welcher Öle zum verbesserten Rasieren enthalten soll, schon nach den genannten zwei Wochen aufgebraucht, was evtl. zu der schnelleren Reizung führte. Wer also empfindliche Haut hat, dem rate ich, diesen Rasierer nicht zu benutzen!

Der Trimmer bzw.  die kompakte Haarschneidemaschine empfand ich hingegen als extrem nützlich und praktisch – gerade auch durch die mitgelieferten Aufsätze ist es sehr einfach möglich zum Beispiel den Bart auf eine gewünschte Länge zu stutzen. Ich habe das an meinen Koteletten ausprobiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Batterien musste ich bisher nicht tauschen, was ich als bisher gutes Ergebnis ansehe. Den Trimmer werde ich weiterhin benutzen.

Wie lautet also nun mein Fazit? Insgesamt Gilette  Fusion ProGlide Styleretwas gespalten. Auf der einen Seite empfinde ich die Idee und die Umsetzung des Gerätes als sehr gut gelungen. Die Handhabung ist in Ordnung, der Trimmer ist tatsächlich praktisch, wenn der Bart mal etwas runter gestutzt werden soll oder die Koteletten. Die Klingen von Gilette trüben das Bild insgesamt allerdings enorm. Zum einen, weil sie nicht günstiger, sondern im Gegenteil sogar das DOPPELTE von meinen normalen Rasierklingen kosten und dabei  eine wesentlich schlechtere Leistung erbringen. Zum anderen, weil sie nach zwei Wochen nur noch so schlecht rasieren – das ist mir bisher nicht passiert und ich halte das für ein absolutes No-go!

Ich empfehle den Gilette  Fusion ProGlide Styler dennoch für all jene, die einen Barttrimmer kaufen möchten, denn diesen bekommt man bei Gilette bereits für 20€, was ein absolut fairer Preis ist und das Gerät absolut tauglich ist. Die Klingen kann man meiner Meinung  nach in die Tonne treten.

Kleiner Zusatz:  Männern, die ihren Bart gerne in eine Form bringen, ist das Gilette Rasiergel ebenfalls sehr zu empfehlen, da es einfach unendlich praktisch ist, zu sehen was gerade rasiert wird. Für eine Vollrasur ist handelsüblicher Rasierschaum aber vollkommen ausreichend.

Außerdem gibt es hier eine Übersicht über alle bisherigen dm-Lieblinge-Artikel ;)

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics, dm lieblinge, Gastbeiträge, Gears&Gadgets abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s