Diadermine High Tolerance Anti-Falten Tagescreme: dm-Lieblinge #19

Speziell für die Bedürfnisse sehr sensiblerDiadermine High Tolerance Anti-Falten Tagescreme und überempfindlicher Haut – das klingt doch glatt wie für mich gemacht. Eigentlich handelt es sich zwar um eine Anti-Falten-Creme mit einer Altersempfehlung ab 35, aber ich halte das da wie meine Mutter, die auch schon mit Mitte zwanzig Anti-Aging-Produkte benutzt hat und daher heute immer noch blendend aussieht. Immerhin ist der Hersteller so ehrlich, zu sagen, dass der Effekt natürlich nur bei regelmäßiger Anwendung eintritt (das ist tatsächlich nicht nur eine Verkaufsstrategie!)

Die Creme enthält keine Parabene, keine Silikone und kein Parfüm. Nur Blütenwasser und „besonders hautverträgliche Inhaltsstoffe“ sind drin. Sie sollen die Haut beruhigen, insbesondere bei Spannungsgefühlen, Juckreiz und Rötungen. Außerdem soll sie Anzeichen irritierter Haut mildern. Und Feuchtigkeit spendet sie natürlich auch. Entwickelt und getestet wurde sie zusammen mit ECARF (European Center for Allergy Research Foundation). Das klingt ja immer besser. Ob diese Wundercreme wirklich all das halten kann, was sie verspricht?  Dazu kommt ein dauerhaft angenehmes Hautgefühl und, da es sich um eine Tagescreme handelt, eine mattierende Wirkung. Für all diese tollen Eigenschaften zahlt man dann aber auch 9,95€ für’s Cremetöpfchen.

Ich muss sagen, sie hält so ziemlich jedes Versprechen, mit dem die Verpackung lockt. Ich bin wirklich begeistert – anfangs. Und meine Haut ist superglücklich und zufrieden! Zumindest zu Anfang.

1.  Beruhigt die Haut: Ja!

Ich habe angefangen, die Creme zu benutzen, als meine Haut sehr trocken war – vom Wetter, von der Heizungsluft, vom Fahrradfahren.  Und innerhalb weniger Tage war die Haut wieder gut.

2. Mindert Anzeichen irritierter Haut: Auf jeden Fall. Als ich anfing, die Creme zu nutzen, wollte ich schließlich genau dieses Versprechen testen. Denn mit meiner normalen Pflegeserie bekam ich die trockenen, juckenden Hautstellen im Gesicht nicht mehr in den Griff. Ich vermute, dass der ständige Wechsel von kaltem Wind auf dem Fahrrad und trockener Heizungsluft meiner Haut nicht gerade gut getan haben und meine normale Tagescreme einfach nicht reichhaltig genug ist, um sie vor allen winterlichen Einflüssen zu schützen. Also erhoffte ich mir von der reichhaltigeren Reparatur-Creme, dass meine Haut wieder schön werden würde. Und das geschah! Nach zwei Tagen war alles wieder superfein, alle trockenen Stellen waren weg und die Haut schön glatt und weich.

3. Spendet Feuchtigkeit: Auch das. Anhaltenden Pflege auch nach der Reparatur. Meine Haut konnte auch der Kälte, dem Fahrradwind und der Heizungsluft widerstehen.

4. Dauerhaft angenehmes Hautgefühl: Geht Hand in Hand mit der gespendeten Feuchtigkeit.

5. Mattierende Wirkung: Die hat mich besonders überrascht. Zwar weiß ich, dass Tagescremes mit Öl-in-Wasser-Emulsionen arbeiten, um eben diesen Effekt zu erzielen, da beim Verbraucher ein Cremeglanz tagsüber nicht gewünscht ist. Dass das aber soooo gut funktionieren kann, war mir nicht klar. Die Creme hinterlässt sehr bald nach dem Auftragen ein mattes Erscheinungsbild, ohne dass die Haut müde oder grau aussieht. Der mattierende Effekt überträgt sich auch aufs Make-up, das länger matt bleibt, auch wenn man schwitzt. Allerdings hebt er trockene Stellen – solange sie noch vorhanden sind – auch hervor und erschwert das Auftragen von Make-up an genau diesen Stellen. Da ja aber die Creme dafür sorgt, dass solche Irritationen verschwinden, ist das nicht wirklich ein Makel.

Zum Schwitzen muss ich allerdings noch was sagen. Bei vielen Cremes ist es ja so, dass sich der Schweiß, wenn man z.B. Fahrrad fährt oder Sport macht, mit der Creme und dem Make-up vermischt, es kommt zum Glanz und man kann alles zusammen abwischen. Dann ist zwar der Schweiß weg, das Make-up in den meisten Fällen aber auch. Nicht bei der Diadermine High-Tolerance Creme. Der Schweiß bleibt in kleinen – aber leider gut sichtbaren – Tröpfchen auf der Haut stehen. Sie vermischen sich nicht mit der Creme oder dem Make-up, sodass man sie einfach mit einem Taschentuch abtupfen kann und man danach immer noch perfekt gestylt aussieht. Das ist ziemlich cool. Dass das passiert, liegt wahrscheinlich an einem sehr hohen Fettgehalt. Leider kann ich das nicht mit Bestimmtheit sagen, da ja keine Prozentangaben im Zutatenverzeichnis stehen und man nur anhand der Reihenfolge sagen kann, was mehr oder weniger drin ist. Wasser ist dennoch der Hauptbestandteil, als zweites und drittes kommen verschiedene Fettverbindungen, an vierter und neunter Stelle sind Öle aufgeführt. Außerdem ist Shea Butter drin, die man ja auch schon aus anderen pflegenden Cremes und Lotions kennt.

Jetzt muss ich aber leider auch noch was Negatives zu dieser Creme sagen. Denn obwohl sie meine Haut anfangs supergut gepflegt hat und alles erfüllte, was ich erwartet habe, kamen die Rötungen und Irritationen nach drei oder vier Wochen stärker als zuvor zurück. Meine Ärztin sagte zu der Creme, dass es sein kann, dass man auf sie, wenn man sie auf irritierter Haut nutzt, danach auch reagieren kann, weil Inhaltsstoffe in die kaputte Haut eindringen können und sich die Haut das dann merkt. Außerdem sind die Bestimmungen, nach denen eine Creme als allergikerfreundlich bezeichnet werden darf, so lasch, dass man sich darauf nicht verlassen kann. Es reicht nämlich schon, dass einige bestimmte Stoffe nicht drin sind, um die Bezeichnung zu erhalten. Und somit kann es eben sein, dass Menschen mit sehr empfindlicher Haut dennoch empfindlich reagieren.

Mein Fazit also: Wirklich schade, dass ich auf diese tolle Creme reagiert habe, ich hätte sie gerne den ganzen Winter lang genutzt. Hat nicht sollen sein. Für alle mit unempfindlicher Haut empfehlenswert, für alle Allergiker: Versuch macht klug.

Alle weiteren dm-Lieblinge gibt es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics, dm lieblinge abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s