Challenge: Buy nothing new

Die wundertolle Nanni von goldmädchens farben hatte die grandiose Idee, den Februar zu einem Abstinenz-Monat zu machen. Buy nothing new lautet die goldene Regel. Dabei soll sie sich vor allem auf Kosmetikartikel beziehen, um den armen Blogger-Geldbeutel ein wenig zu schonen. Mir kommt das aus mehreren Gründen (siehe unten) sehr entgegen, weshalb ich mich dazu entschieden habe, mich Nanni anzuschließen.

Grund Nr.1: Ich hab das aktuelle dm-Lieblinge-Abo nicht bekommen. Wen wundert’s, nachdem vorherige Abonnenten vom aktuellen Abo aus „Fairness“(?!)-Gründen ausgeschlossen wurden. Ich hatte also schon damit gerechnet, in den nächsten drei Monaten nicht von dm mit neuen Produkten gefüttert zu werden. Das ist aber auch gut, denn ich habe aus den alten Boxen immer noch Altlasten hier rum stehen, die ich entweder noch nicht ausprobiert oder nicht bewertet habe – oder beides. Das werde ich jetzt nachholen und euch jeden Montag ein Kosmetikprodukt vorstellen (nicht zwangsläufig eines der Lieblinge, aber Kosmetik im weiteren Sinne;) )

Grund Nr.2: Neben den Lieblingen habe ich ja auch zwischendurch Kosmetik gekauft, sodass ich mittlweile bald selbst eine Drogerie aufmachen kann. Das Zeug muss weg! Erst mal alles aufbrauchen. Deshalb möchte ich auch erst mal nicht mehr so viel Neues dazu kaufen. Denn mein Körbchen im Bad quillt über und meine „Auslagerungsdatei“ im Kleiderschrank begnügt sich schon lange nicht mehr mit nur einem kleinen Karton (wie das mal für notwendige (!) Vorräte angedacht war).

Grund Nr.3: Im letzten Jahr ist es mehr als einmal vorgekommen, dass mich meine Haut übel für meine Tests mit Kosmetikprodukten bestraft hat. Daher habe ich bereits im November beschlossen, meinen Fokus ein wenig stärker auf Food, Design, DIY und alles schönes aus dem WWW zu legen, doch die ständige Versuchung in Form der dm-Box hielt mich davon ab, diesen Vorsatz wahr zu machen. Jetzt also offiziell: Mehr Food, mehr Design und DIY, mehr Schönes aus dem WWW, das ich mit euch teilen möchte.

Grund Nr.4: Klausurenphase. Und daher auch weniger Zeit zum Bloggen. Das Ausprobieren läuft ja so im Alltag mit, aber das mit dem Schreiben und Fotografieren und dann auch noch möglichst ganz gechillt und ohne Stress – das möchte ich mir nicht antun. Man muss halt Prioritäten setzen. Und mein Blog würde nur leiden, wenn ich jetzt versuchen würde, hier das gewohnte Tempo beizubehalten. Daher lass ich es langsam angehen, dabei hilft die Challenge auch ;)

Ich hoffe, ihr könnt alle damit leben. Vielleicht schließt sich die eine oder andere ja an? Es wird hier weiterhin regelmäßig Artikel geben, keine Sorge, und auch neue Produkte, auch keine Sorge ;)

Am Ende des Monats werde ich euch an meinen Erfahrungen zur Buy-nothing-new-Challenge teilhaben lassen.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Challenge: Buy nothing new

  1. Nanni schreibt:

    Prima, freut mich, dass du mitmachst!
    Es ist außerdem super interessant zu lesen, dass du mit dem selben Ziel ganz andere Beweggründe hast als ich. Ich freue mich jedenfalls eine Mitstreiterin gefunden zu haben und wünsche dir viel Erfolg bei der Challenge und vor allen deinen Klausuren!
    xoxo Nanni

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ja, ich bin mal gespannt, wie es bei dir läuft ;) Und außerdem bin ich auf ausführliche Berichte zu den dm-Lieblingen gespannt, da du ja eine der Glücklichen bist ;) Ich werde dann auch nur deine Berichte dazu lesen (nachdem ich mir eigentlich aus Frust vorgenommen hatte, gar keinen zu lesen, um nicht zu sehen, was ich verpasse ^^).

      Gefällt mir

      • Nanni schreibt:

        Haha, das ist ein Wort ;)

        Ich bin schon super gespannt und hoffe auch, dass ich heute abend endlich mal wieder Zeit zum Bloggen finde. Das neue Semester ist in den Niederlanden gestartet und ich hab alle Hände voll zu tun. Dabei wollte ich schon lange meine Produkt-Abschussliste gepostet haben…

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s