Raimon Weber: Zwienacht

zwienachtAnfangs war ich angeekelt und irritiert. Und wäre ich nicht Fan der Darkside Park-Reihe, die ebenfalls bei der Psychothriller GmbH erschienen ist, weiß ich nicht, ob ich weitergelesen hätte. Kotze auf der ersten Seite ist irgendwie eher abschreckend.

Danach geht es aber spannend weiter. Verstörend und spannend. Die Geschichte wird ohne unnötige Längen oder Umschweife erzählt. Anfangs kann man das allerdings noch nicht direkt erfassen, denn lange bleiben Leser und Hauptfigur im Ungewissen. Hat man aber einmal die entscheidenden Hinweise, gibt Weber sich allerdings auch keine Mühe, den Leser noch in die Irre zu leiten. Ab der Hälfte des  Buches wird nach und nach aufgeklärt, Ahnungen werden bestätigt. Zum Schluss gibt es einen brutalen Showdown mit wenig Überraschungen, der es dennoch schafft, den Leser im Bann dieser unheimlichen Geschichte zu behalten.

Sehr gelungen sind die beiden Handlungen, die anfangs parallel laufen und von denen man nicht weiß, ob die eine tatsächlich real ist. Ich steh ja sowieso auf Parallelhandlungen, die im Laufe der Zeit zu einer großen Geschichte verschmelzen.

Sprachlich ist Zwienacht nicht herausragend, auch auch nicht schlecht. Sehr solide. Das Lektorat scheint ordentlich, denn ich bin über keine störenden Wiederholungen, Tippfehler oder Unstimmigkeiten gestolpert. Den Titel finde ich weniger gelungen, aber vom Titel soll man sich ja eh nicht leite lassen. Zu oft sind sie alles andere als aussagekräftig.

4 Sterne für eine rasante, gut durchdachte Story.

Dieser Beitrag wurde unter Books, Freitagsrezi abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s