trnd-Projekt: EverRich

Wuhu! Endlich darf ich mal wieder offizielltrnd EverRich was testen. Zu viele Absagen in letzter Zeit, ich glaube, ich muss meine Tester-Profile besser pflegen ^^

Jedenfalls kam letzte Woche eine Email von trnd und nur einen Tag später war mein Päckchen da: Ich teste L´Oréal Hair Expertise EverRich Nährpflege und Reparatur Shampoo mit botanischen Ölen aus Aprikose und Camelina. Außerdem enthält das Testpaket die dazu passende Nährpflege-Maske für’s Haar, die man etwa einmal in der Woche nutzen soll, um dem Haar ganz besondere Pflege angedeihen zu lassen.

Die Pflegeserie, die neben Shampoo und Maske auch eine Spülung für jeden Tag sowie eine zweite Serie mit dem Namen „Nährpflege und Geschmeidigkeit“  beinhaltet, ist extra für beanspruchtes, sprödes, trockenes Haar entwickelt worden. Sie wirbt mit Sulfatfreiheit und milder Reinigungswirkung, die sanft zu Haar und Kopfhaut ist und angegriffenes Haar repariert. Natürlich entwickelt und empfohlen von Experten. Im beiligenden Projektfahrplan – so heißt das bei den meisten Testportalen, da steht dann ganz viel Tolles über das Produkt drin und wie man es bekannter machen kann und was man bitte alles machen soll, um das Projekt bestmöglich zu unterstützen; so einen Artikel hier zu schreiben gehört natürlich dazu – erfährt man dann noch von einem Schnelltest für kaputtes Haar und von einer perfekten Technik, mit dem Shampoo auch noch gleich eine entspannende Kopfmassage im täglichen Verwöhnprogramm zu integrieren.  Beides möchte ich euch in den nächsten Tagen ebenfalls ans Herz legen – seid gespannt!

Was ich allerdings direkt mal bemängeln muss: Ich teste also Shampoo und eine Maske, die ich aber nicht jeden Tag verwenden kann. Und die Spülung? Wie soll ich bitte die Wirkung der Pflegeserie beurteilen, wenn ich einen anderen Conditioner zur Hand nehmen muss? Das ist ein bisschen schlecht durchdacht, finde ich. Genauso sieht es dann auch bei den Pröbchen zum Weitergeben aus: Nur Shampoo, keine Spülung. Ich hoffe, dass meine Freundinnen dennoch alle mitspielen möchten. Zur Not lade ich sie alle zur Haar-Wasch-Party ein und editiere vorher den Text von „Car Wash“, damit die Party unvergesslich wird.

Äh, ja, oder vielleicht ist das Shampoo auch ohne Spülung schon ganz toll? Das wäre natürlich auch nicht schlecht.  Bisher habe ich es erst einmal ausprobiert und mir natürlich die volle Dröhnung mit Maske gegeben. Die Pflegeserie riecht gut, zwar nicht unbedingt nach Aprikose, sondern irgendwie eher nach Kokos und irgendwelchen nicht identifizierbaren, exotischen Früchten, aber das ist doch recht angenehm. Und der Geruch bleibt auch im Haar. Die goldene Verpackung soll wohl hochwertig wirken, auf mich wirkt sie ein bisschen Omma-mäßig, was mich aber nicht abschreckt, das Produkt zu benutzen.

In den nächsten vier Wochen werde ich ausgiebig testen und natürlich jeden, der nicht will, mit einspannen – so wie immer also hahah – und Produktproben verteilen.  Mein abschließendes Urteil gibt es dann also demnächst. Ich bin sehr gespannt, da ich prinzipiell nicht abgeneigt bin, solche Produkte zu nutzen, da ich auch mit dem Color-Pflegeprogramm von L´Oréal, das ich durch die dm-Lieblinge kennenlernen durfte, zufrieden war. Und Blondieren macht die Haare nun mal wirklich kaputt – jeder, der was anderes behauptet, lügt.

Kennt ihr die EverRich-Serie bereits? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Seit diesem Monat soll sie in den Läden erhältlich sein. Oder habt ihr Interesse, mich beim Testen zu unterstützen? Oder habt ihr Fragen an das Produkt, die ich für euch im Test klären soll?

Wenn ja, schreibt es mir in den Kommentaren oder in einer Mail an lilalummerland[at]gmx.de.

EDIT:

Hier geht es zu Teil 2 des Tests.

Und hier zum Abschlussbericht ;)

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu trnd-Projekt: EverRich

  1. Nanni schreibt:

    Du hast ein Glück :D
    Naja, ich wünsche viel Spaß beim Testen! Und hey, mit den L’ORÉAL Verpackungen stimme ich dir voll & ganz zu, darüber meckerte ich letztens auch erst wieder bei den Lippenstiften. Irgendwie sehen alle Produkte mittlerweile so nach Oma-Chic aus mit dem billigen Gold-Plastik :D

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ja, habe ich gelesen. Aber scheint sich ja irgendwie trotzdm zu verkaufen. Da finde ich es bei den Lippenstiften fast peinlicher, weil man die ja auch unterwegs mal zeigt, während man das Shampoo zu Hause verstecken kann ^^

      Gefällt mir

      • Nanni schreibt:

        Naja, vermutlich ist die L’ORÉAL Zielgruppe einfach eine andere. Ich finde das Produktdesign der Dachmarke wirklich gruselig, aber man sieht ja, dass die anderen Marken des Konzerns ganz anders sind und darüber bin ich meistens ziemlich froh.

        Gefällt mir

  2. sarahsuperwoman schreibt:

    L’Oréal kenn ich zwar und ich glaube auch, dass ich mal an diesen Produkten vorbeigestiefelt bin, aber persönlich würde ich sie, glaube ich, nicht ausprobieren. Meine Haare haben ein ziemliches Eigenleben und wenn ich dann mit einem ganz anderen Produkt ankomme, dann sind sie einfach nur zum K*tzen. Vor allem auf Spülung, Conditioner und sowas reagieren sie ziemlich komisch drauf. Ich freu mich aber trotzdem auf dein Testergebnis :D

    Gefällt mir

  3. gilwen schreibt:

    Ich bin auch beim trnd-Test dabei und daher auf dein Blog gestoßen. Ich habe die Serie gestern das erste Mal ausprobiert und bin noch unschlüssig. Noch ist es keine Katastrophe, aber auch kein Wunder ^^ Der Langzeittest wird es zeigen. Hast du denn aktuell schon Tendenzen?
    Ich hab ja gegen das Design nichts, wobei es meinetwegen ruhig ein wenig dezenter und puristischer zugehen könnte – aber L’Oréal ist halt nicht so bescheiden :D
    Viele liebe Grüße
    Gilwen

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Gilwen,

      ich habe bisher erst zweimal das Vergnügen mit dem Shampoo gehabt und warte die Tendenz mal noch ab, weil ich gerdae bei Shampoos den Effekt beobachtet habe, dass man anfangs sehr angetan sein kann und das dann irgendwann umschlägt. Nächste Woche gibt es News zu dem Test ;)
      LG
      Julia

      Gefällt mir

  4. Pingback: Kurzreview: L’ORÉAL Ever Rich Nährpflege-System ohne Sulfate | Goldmädchens Farben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s