Raimon Weber: Wir waren unsterblich

wirwarenunsterblich KopieDa habe ich doch glatt zwei Bücher aus einer Reihe gekauft, ohne zu wissen, dass es eine Reihe ist. Denn nach „Zwienacht“ war ich verwundert, die Hauptfigur Ritsch hier wieder zu treffen.  Doch dieses Mal war es anders. Zwar auch ein Thriller, aber nicht so psycho-schlafraubend wie „Zwienacht“. Vielmehr geht es um Angst und um Freundschaft und wie viel eben diese aushalten kann.
Dazu nimmt Ritsch den Leser mit in seine Vergangenheit, erzählt sie aber so, als würde er sie gerade erst erleben. Es wird nur wenig reflektiert. Eigentlich nur die ohnehin offensichtlichen Dinge. Die Spannung bleib dadurch erhalten und die Auflösung des wirklich großen Schreckens erfolgt erst auf den letzten Seiten. Hätte ich gewusst, dass das Buch so ausgeht, hätte ich es nicht eine Woche lang gemieden aus Angst, erneut nicht schlafen zu können. Denn der große Schrecken hat auch mich ganz schön fertig gemacht. Kompliment an Weber, der hier etwas so explizit beschrieben hat, dass ich nicht anders konnte, als es mir in all seinen Details auszumalen. Gruselig!
Weil Paul ein Angsthase ist, hat er mich das auch  noch ganz alleine lesen lassen. Nur auf das Foto wollte er dann unbedingt wieder mit drauf ;)
Auch bei „Wir waren unsterblich“ kann ich wieder einmal sagen, Weber ist wirklich gut darin, eine Geschichte spannend und fesselnd zu erzählen. Die Sprache ist auch hier, passend zu den Charakteren, eher einfach und solide, doch genau das hilft dabei, die Stimmung zu kreieren, die die meiste Zeit über herrscht. Außerdem ist der Erzähler, Ritsch, eine sympathisch durchschnittliche Hauptfigur, dem man gerne dabei folgt, wenn er seine Geschichte erzählt.
4,5 Sterne vergebe ich für „Wir waren unsterblich“.
Dieser Beitrag wurde unter Books, Freitagsrezi abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Raimon Weber: Wir waren unsterblich

  1. giftmischerin86 schreibt:

    ui… das klingt so als würde es mir gefallen… muss dringend in einen Bücherladen… :-) danke für den Tipp.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s