Mein erster Gel-Eyeliner oder: Wie ich ein Zebra wurde

Ich habe den ARTDECO Dita van Teese Gel Eyeliner für euch getestet. Das Ergebnis seht ihr hier:ditavanteese-geleyeliner1Auftrag:

Die cremige Textur ist sehr angenehm und schwerelos auf dem Lid. Sie wird nicht so hart wie flüssige Eyeliner. Und man darf sogar zwischendurch mal vergessen, dass man den Lidstrich gezogen hat, denn wenn man nur leicht und unbedacht drüber streicht, passiert nichts. Fährt man mit etwas Druck drüber, kann es passieren, dass man einen leichten Schatten verwischt.

Ich war überrascht, wie leicht und präzise sich der Eyeliner auftragen lässt. Ich hätte Gel-Eyeliner viel früher für mich entdecken sollen! Warum erfahre ich erst jetzt von solchen Produkten?! Das hätte meine Emo-Phase mit 18 so erleichtert *haha*ditavanteeseeyelinerZum Auftragen habe ich übrigens einen Gel-Eyeliner-Brush von Catrice benutzt.

Außerdem war ich überrascht, wie viel Farbe im Pinsel hängen bleibt. Was für eine Verschwendung! Leider. Und das bei einem nicht günstigen Produkt. Immerhin kostet der Gel-Eyeliner rund 13 Euro.

Gesponsored hat den übrigens der eyeliner-shop. Vielen Dank dafür an dieser Stelle! Wenn ihr auch nach neuen oder ausgefallenen Eyelinern sucht, solltet ihr da mal einen Blick auf die Auswahl werfen. Mir waren da auch einige Produkte unbekannt – wie auch dieser Dita van Teese Gel Eyeliner. Die Auswahl ist da wirklich riesig – von superbillig bis superteuer ist alles dabei. Etwas irritierend ist die Verlinkung zu amazon, sobald man ein Produkt aufruft.  Aber das finde ich im Nachhinein gar nicht so störend, da ich auch schon auf amazon nach Kosmetikprodukten gesucht habe.ditavanteese-geleyeliner2Härtetest Zumbastunde:

Bei schwül-warmem Wetter Sport zu machen ist ja sowieso schon nicht die beste Idee. Geschminkt schon mal gar nicht, schließlich schwitzt man schon, bevor man sich richtig aufgewärmt hat. An genau so einem Tag habe ich mich entschieden, den Gel-Eyeliner dem vielleicht härtesten Test zu unterziehen. Und ich muss sagen, dass ich Schlimmeres erwartet hatte. Von nicht wasserfester Wimperntusche bin ich nämlich schon gewöhnt, dass sie sich in alle Himmelsrichtungen wie Kriegsbemalung um meine Augen ausbreitet. Ähnliches hatte ich auch beim Lidstrich erwartet. Letztendlich war der Rand durch den Schweiß etwas ausgefranst. Nur im Augenwinkel ist die Farbe wirklich unschön verlaufen. Das lässt sich aber schnell korrigieren und wenn ich nach dem Sport noch was vorgehabt hätte, wäre das alles kein Beinbruch gewesen.

Und ich hatte gedacht, das wäre der absolute Härtetest! Doch noch in derselben Woche ereilte der Monsun-Regen Bonn. Ihr habt vielleicht in den Nachrichten davon gehört. Und ratet mal, wer an einem dieser Tage mit dem Fahrrad unterwegs war! Richtig! Die Konsequenz aus 20 Minuten mit dem Rad zur Arbeit fahren war, dass ich fast den ganzen Arbeitstag lang ohne Schuhe und mit dem Schal der Praktikantin um die Hüften rumlief, weil mein Rock und meine Schuhe so durchnässt waren, dass ich mir ne Blasenentzündung geholt hätte, wenn ich sie angelassen hätte. Aber dafür saß mein Make-up überraschenderweise perfekt. Dem Eyeliner hatte der Regen gar nichts anhaben können. Immerhin! Das war wirklich ein Trost an diesem Tag.

Abschminken:

Beim Abschminken ist der Eyeliner ziemlich widerstandsfähig. Ich habe festgestellt, dass ölige Abschminkprodukte für wasserfeste Wimperntusche hier etwas mehr können als für nicht wasserfeste Produkte. Die möchte ich euch auch wirklich ans Herz legen, damit ihr eure Augenlider nicht wundreibt!

More drama, Baby:

Sehr gelegen kam mir der Eyeliner für ein kürzlich anstehendes Shooting mit Herrn Fuchs. Thema „Irgendwas mit Safari“. Gefällt es euch? (für bessere Sicht auf die Schminke einfach auf das Bild klicken ;) )

zebraundpaulAlso, mein Fazit: Selbst für Ungeübte in Sachen Lidstrich ist der Dita van Teese Gel Eyeliner ein empfehlenswertes Produkt. Manko: Korrekturen müssen ganz schnell passieren, sonst ist der Eyeliner nämlich trocken! Das ist dann doof. Der Preis ist relativ hoch, dafür ist die Qualität des Eyeliners aber auch überzeugend. Trotz der Produktreste, die im Pinsel hängen bleiben, ist  der Eyeliner ergiebig. Was mich aber auch zu meiner Sorge hinsichtlich des Produktes führt: Wird er austrocknen, wenn ich ihn nicht „schnell“ verbrauche? Das werde ich wahrscheinlich erst in ein paar Monaten wissen. Die Befürchtung besteht, aber vielleicht werde ich ja eines Besseren belehrt?

Nutzt ihr Gel-Eyeliner? Wie sind eure Erfahrungen damit? Und kennt ihr den Dita van Teese Gel Eyeliner schon?Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mein erster Gel-Eyeliner oder: Wie ich ein Zebra wurde

  1. kaninchenimgelee schreibt:

    Toller Artikel :)
    Ich habe vor zwei Jahren immer Gel-Eyeliner benutzt, aber als ich einmal einen Liquid Eyeliner in der Hand hatte. Schaue ich Gel-Eyeliner gar nicht mehr an, ich kann damit einfach präziser arbeiten. :)
    Ganz liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ja, das hat ja immer viel mit Vorlieben zu tun. Ich selber habe damals immer nur Kohlstifte genutzt, weil ich damit meine gewünschten Emo-Effekte hinbekommen habe. Und irgendwie hatte ich zu der Zeit (da war ich 18 oder so^^) auch noch das Bild im Kopf, dass Liquid Eyeliner eher ein Produkt für Ältere sei, weil meine Ma so einen hatte ^^
      Generell bin ich heute meistens ohne Lidstrich unterwegs, weil ich ja eh meistens Brille trage ;)
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  2. Nanni schreibt:

    Ich habe ja auch mal einen Abstecher in die Gel-Eyeliner-Welt gemacht, der aber nur von kurzer Dauer war. Mittlerweile habe ich den Pinsel wohl auch irgendwie verlegt und bin zu flüssigen Eyelinern zurückgekehrt. Damit kann ich einfach besser umgehen und es ist auch praktischer für mich Schussel, wenn ich Applikator und Produkt in einem habe :D

    Gefällt mir

  3. Jules schreibt:

    Huhu, sieht sehr schön aus! Ich verwende auch lieber Gel Eyeliner, selbst dazu muss ich mich ein wenig aufraffen, dauert doch ein wenig länger und ich brauche ein ruhiges Händchen :-) Mit flüssig Eyelinern komme ich leider nicht klar. Präzise sind sie, jedoch verschmiert das nach kurzer Zeit bei mir. Lg Jules

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Jules,
      dankeschön ;) Ich denke, wenn man das nicht wirklich jeden Tag und völlig routiniert macht, braucht man dafür immer ein bisschen länger, oder? Geht mir jedenfalls ganz genauso!
      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s