Manchmal muss es einfach Fett sein!

Deshalb lautet mein Rezept bei spröden Haaren nicht mehr Feuchtigkeitspflege, sondern Öl.ölfürdiehaare

Denn meine Haare sind vom regelmäßigen Blondieren extrem ausgetrocknet und spröde geworden. Ich wusste nicht mehr weiter bis meine Friseurin mir vor etwa drei Monaten Haaröl empfohlen hat. Das habe ich dann direkt meiner Schwester erzählt, die mir eins geschenkt hat, das sie noch übrig hatte, weil sie keine Verwendung dafür hat.

Garnier Fructis Sofort-Repair-Kur Oil Repair 3 – 200 ml für 2,75 Euro

Fairerweise muss man sagen, dass es sich mehr um eine Kur als um ein Öl handelt. Zumindest von der Konsistenz her. Enthalten sind dennoch drei – laut Verpackung – „schwerelose“ Öle für schönes Haar. Schönes Haar bedeutet: Glänzend, nicht trocken, nicht brüchig, ohne Spliss.

Ich massiere die Fructis Kur immer vor dem Fönen ins nasse Haar oder, wenn ich die Haare nicht nass gemacht habe, auch schon mal ins trockene Haar, um wieder ein bisschen Form und Glanz reinzubringen. Außerdem werden die Haare weicher, lassen sich besser kämmen und riechen gut.

Das Produkt kann ich persönlich wirklich nur weiter empfehlen.

Balea Professionell Oil Repair Spülung –  200 ml für 1,45 Euro

Beste Spülung ever! Ich hatte bisher wahrscheinlich noch keinen Conditioner, den ich so gerne benutzt habe. Zugegeben, der Geruch ist etwas schwer und wenig sommerlich, aber die Haare fühlen sich so toll an! Und bei dem Preis kann man wirklich nichts sagen!

Ich benutze die Spülung so gut wie täglich und massiere sie immer schön ein, bevor ich sie wieder ausspüle. In Kombination mit der Fructis Kur kann ich nur sagen, dass meine Haare sich wirklich deutlich besser anfühlen und auch besser aussehen als vorher. Gefällt mir sehr!

Balea Professionell Oil Repair Haaröl – 100 ml für 2,95 Euro

Doppelt so teuer wie die Kur von Garnier, aber dafür ein echtes Öl. Und nachdem ich von der Spülung so begeistert war und die erste Tube aufgebraucht, habe ich mir neben Nachschub auch gleich noch das passende Öl geleistet.

Ich dachte, es ist vielleicht noch reichhaltiger als die Kur und kann noch mehr bewirken. Tatsache ist, dass es die Haare beschwert und daher nicht für die morgendliche Routine geeignet. Was ich aber gerne mache: Wenn ich meine Haare abends gewaschen habe, massiere ich eine gute Portion des Öls hinein und lasse es als Wohlfühlpackung über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen brauche ich dann weder Conditioner, noch die Fructis Kur, um meine Haare normal zu stylen. Sie sind dann schön weich und gar nicht mehr beschwert.

Der Geruch ist ebenso schwer und süßlich wie der der Spülung, aber mir macht das nichts aus, auch, weil der Geruch irgendwann verfliegt. Außerdem habe ich mal gelesen, es würde Männern gefallen, wenn unsere Haare gut riechen  und Herr Fuchs ist da keine Ausnahme ;)kurvsoel

Das Öl lässt sich im Vergleich zu der Kur ein bisschen schwieriger einmassieren, aber wenn man das weiß, ist es ja kein Problem. Da das Öl doppelt so teuer ist wie die Kur und diese mir auch irgendwie so im direkten Vergleich ein bisschen besser gefällt, spreche ich meine Kaufempfehlung für das Garnier-Produkt aus, obwohl mir Balea prinzipiell sympathischer ist. Die Spülung hingegen ist einfach nur top!Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Manchmal muss es einfach Fett sein!

  1. Annika schreibt:

    ich muss unbedingt diese Spülung ausprobieren. fructis vertrag ich leider nicht so gut, aber balea is top! :) hoffentlich komm ich bald zum dm. Bisher war ich immer etwas skeptisch was öle angeht, da ich angst hatte, dass die Haare danach fettig aussehen. ;)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey,
      ja, diese Skepsis ist mir bekannt. Meine Schwester zum Beispiel hat lange Haare und daher das typische Problem „trockene Spitzen, schell fettender Ansatz“. Sie verzichtet aus diesem Grund auch auf Öle, weil sie der Meinung ist, dass sie die Haare beschweren und schneller nachfetten lassen. Es ist also mit Sicherheit auch von deiner Haarstruktur abhängig und wie sehr du ohnehin mit fettigen Haaren zu tun hast. Die Spülung ist da aber harmlos, würde ich sagen, da du sie ja eh wieder auswäschst – da bleibt kein Öl in den Haaren ;)
      LG

      Gefällt mir

  2. giftmischerin86 schreibt:

    Hallo,
    ich habe auch ein Öl im Schrank, allerdings glaube ich von Alverde (bin grade nicht zuhause, kann nicht nachschauen :-/) und das teste ich bald. Da ich auch sehr lange Haare habe gebe ich das Öl nur in die Spitzen, wie ein Spitzenfluid. Bin schon gespannt wie es wirkt :-) Aber die Balea Kur hört sich gut an, vielleicht kauf ich mir die beim nächsten DM-Besuch.
    LG

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Claudi,
      ja, habe von Frauen mit langen Haaren schon häufiger gehört, dass sie so intensive Pflege nur für (toten) Spitzen brauchen, während der Ansatz eher mal nachfettet. Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt! ;)
      LG

      Gefällt mir

      • giftmischerin86 schreibt:

        Ja, geht ja sonst nicht wirklich, weil ich kann meine Haare nicht täglich waschen. Habe eigentlich keine fettigen Haare, aber ich denke trotzdem, die Spitzen werdens danken :-) Ja, Erfahrungsbericht folgt, könnt aber noch einige Tage dauern :-)
        LG

        Gefällt mir

  3. Nanni schreibt:

    Ich steh auch auf Öl-Pflege und benutze meistens Shampoo und Conditioner mit Öl (wenn ich nicht gerade anderes teste ;) ). Ich habe zur Zeit das Haaröl von L’Oréal Elvital in Gebrauch, was auch relativ teuer ist, aber ich liebe den blumigen Duft und es macht die Haare wirklich geschmeidig. Ich kann mir aber vorstellen, dass so richtige, flüssige Öle einfach nicht so gut zu kurzen Haaren passen, da das Ganze auch schnell fettig werden kann, wenn man nicht aufpasst. In meinen Längen hingegen habe ich aber absolut keine Probleme und bin und bleibe Fan von „richtigem“ Öl und ölhaltiger Pflege ;)

    Fettige Grüße an dich :*

    Gefällt mir

  4. tinagoldlocke schreibt:

    ich benutze jetzt auch regelmäßig öl und finde es super^^

    Gefällt mir

  5. Carmen schreibt:

    Hey :)
    Vielen Dank fürs Folgen, folge dir nun auch bei Bloglovin ;)
    Von der Balea Reihe habe ich auch das Öl und das Shampoo und bin auch sehr zufrieden!
    xx

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s