Lost in Glitter

…war ich in den letzten Tagen, in denen ich mich durch die Lost-in-Glitter-Lacke von p2 getestet habe, die ich bei dm gewonnen hatte. Schließlich wollte ich euch diese Effektlacke noch vor den Feiertagen vorstellen, weil ich alles, was glitzert, als perfekte Weihnachts-Silvester-Feierlichkeiten-Kosmetik ansehe.p2-lost-in-glitter

Für euch habe ich drei Glitter-Varianten ausprobiert: Pink, schwarz und silber. Natürlich ist pink von vornherein mein Favorit gewesen. Aber schwarz ist auch nicht schlecht.

Alle drei habe ich mit Unter- und Überlack getragen und den Effektlack – wie auf dem Fläschchen empfohlen – in zwei Schichten aufgetragen. Trotz Topcoat ist das Finish durch die enthaltenen Glitzerpartikel uneben. Fährt man mit den Fingern über den Lack, kann man die verschiedenen Partikel gut spüren. Ich persönlich bin kein großer Fan davon, weil ich immer Angst habe, irgendwo hängen zu bleiben. Von Vorteil ist aber natürlich, dass man eventuelle Unregelmäßigkeiten im Auftrag (oder wenn eine Ecke absplittert) nicht sofort sieht.

Aber seht selbst:

080 go dangerous! 

go-dangerousDer schwarze Lack enthält Glitzerpartikel in blau, pink und gold, wobei die goldfarbenen Partikel fast doppelt so groß sind wie die anderen. Die erste Schicht ist relativ unspektakulär, der Lack eher grau und die Verteilung der Glitzerpartikel sehr ungleichmäßig. Eine zweite Schicht ist auf jeden Fall notwendig, damit der Lack tatsächlich schwarz aussieht und alle Nägel gleichmäßig um die Wette glitzern können. Dabei sind natürlich in erster Linie die goldfarbenen Partikel beteiligt, die anderen Farben glitzern nicht.

Durch die vielen Schichten (Unterlack, zwei Schichten Farbe, Überlack) wird der Lack sehr spröde und in Kombination mit viel Tippen, Sport und Heizungsluft splittern nach anderthalb Tagen bereits Ecken ab.

050 end up glamorous!

end-up-glamorousDer silberfarbene Lack ist zwar derjenige, der am einheitlichsten strahlt, aber dadurch auch weniger spektakulär als die anderen beiden Farben. Alle Partikel sind silber und v.a. die großen, sechseckigen Partikel reflektieren das Licht in allen Farben des Regenbogens, abhängig davon, wie das Licht darauf fällt. Trotz der einheitlichen Farbe finde ich ihn recht auffällig, denn wer trägt schon silberfarbenen Nagellack? Meiner Meinung nach nur für die Feiertage oder außergewöhnliche Gelegenheiten geeignet.

Einen Minuspunkt muss ich noch erwähnen: Trotz zwei Schichten Farbe schimmert der weiße Rand des Nagels je nach Lichteinfall noch durch.

070 go crazy!

go-crazy Der pinke Lack in der sehr bezeichnenden Nuance 070 go crazy! gefällt mir persönlich sehr gut. Nicht nur für die Feiertage finde ich ihn schön, auch für andere Gelegenheiten ist er sehr passend (Geburtstagsparties, Überraschungsparties, andere Parties…). Ich trage ihn sogar in der Uni und im Büro, aber ich trage auch gerne pinke Klamotten, da wundert sich keiner mehr ;) Angesprochen wird man aber trotzdem – natürlich immer nur positiv ;)

go crazy! glitzert und schimmert und glänzt die ganze Zeit, es muss nicht mal viel Licht drauf fallen. Verantwortlich sind sechseckige, silberfarbene Partikel mit einem Durchmesser von gut 1 Millimeter. Wie auch der schwarze Lack vereinigt der pinke mehrere farbige Partikel, allerdings ist hier die Zusammenstellung gelungener und weniger unruhig als bei go dangerous!. Denn die kleineren Partikel sind ebenfalls silber, einige sind in einem dunklen bläulichen lila gehalten, das man nur bei bestimmten Lichtverhältnissen erkennt. Dadurch erscheint der Lack stimmig in dunklem, intensiven pink mit vielen silberfarbenen Highlights. Die Erfahrungen in Auftrag, Haltbarkeit und die Notwendigkeit von Überlack decken sich mit denen von go dangerous!p2_lost-in-glitter

Wie erwartet ist go crazy! mein Favorit der drei getesteten Lost-in-Glitter-Lacke. Wie gefallen sie euch? Habt ihr auch einen der Lacke zu Hause? Welcher ist euer Favorit?
Unterschrift1

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mehr Glitzer:
Mein Silvesterlack vom letzten Jahr
Touch of magic powder dust

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s