Die nackte Wahrheit

Zu meinen neuesten Errungenschaften, die ich durch so hübsche Zufälle wie einen kleinen Gewinn bei dm und einen wunderhübschen Adventskalender von zwei anderen Bloggerinnen erhalten habe, gehören Artikel mit der Unfarbe Nude.nude-look-1-catrice-ultimate-nude

Bisher war ich kein großer Freund davon. Das lag weniger daran, dass ich den Nude-Look nicht mag, vielmehr finde ich ihn an sehr vielen Menschen sogar beneidenswert schön. Mein Problem war bisher, dass ich der Meinung war: Das steht mir nicht!

Oder ich fand es langweilig, wie bereits damals, als ich versuchte, mich mit Sugar Daddy  anzufreunden.

Nun bin ich etwas älter und mit dem Alter kommt ja bekanntlich die Weisheit. Also habe ich mich erneut an Nude herangewagt – einmal auf den Nägeln und einmal auf den Lippen.

nude-look-p2-pure-color-lipstick

Nägel:  Catrice Ultimate Nudes 02 Don’t Tell Mademoiselle!

Nun gut, Nude auf den Nägeln konnte mich auch mit mehr Weisheit nicht überzeugen, das gleich vorweg.

Der Lack ist schwer aufzutragen, weil sehr flüssig. Dadurch erwischt man schnell zu viel Lack. Und dann wird er auch noch streifig und unregelmäßig. Nicht so schön.

Dazu kommt, dass ich mir unter einem Nude-Lack irgendwie was anderes vorgestellt habe. Don’t Tell Mademoiselle hat einen peachigen Unterton, der so gar nicht zu meiner Hautfarbe passen will und den ich auch nicht erwartet hatte. Wenn man von Weitem guckt, sehen die Nägel tatsächlich nur hautfarben aus, guckt man aber genauer hin, sieht man den farbigen Einschlag, der die gewünschte Neutralität und Unauffälligkeit des Lacks hinfällig macht. Auch das Licht macht einiges aus (siehe Bild! im Fläschchen sieht er mehr aus wie unter Kunstlicht, auf den Nägeln mehr wie bei natürlichem Licht). Das finde ich sehr schade. Vielleicht hätte ich mich ohne den farblichen Unterton mit diesem Nude-Lack anfreunden können. Vielleicht passt er einfach besser zu Menschen mit einer anderen Hautfarbe und ich müsste mich ebenfalls noch mal umsehen. Wer weiß, vielleicht mache ich das sogar.

nude-look-2-catrice-ultimate-nude-licht

Die Haltbarkeit liegt bei etwa drei Tagen und Tipwear ist wirklich überschaubar. Das muss ich noch erwähnen, denn das fand ich positiv.

Don’t Tell Mademoiselle verschwindet übrigens bei der nächsten Sortimentsumstellung von Catrice im Februar. Wer ihn sich also noch sichern will, sollte das bald tun.

Lippen: p2 PURE COLOR lipstick 012 Kärntnerstrasse

Auf den Lippen konnte ich mich dann doch schon mehr für den Nude-Look begeistern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diesen Lippenstift könnt ihr übrigens in Kombination mit meinem ersten AMU hier bewundern. Ich hatte am Silvesterabend zu einer unauffälligen Lippenstiftfarbe gegriffen, um den Augen nicht die Show zu stehlen. Denn ansonsten bin ich doch gern für Pink auf den Lippen zu haben, das passt gut zu meiner Brille ;)

Auftrag: Der Auftrag ist spielend leicht und ganz weich. Weil meine Lippen relativ schmal sind, ziehe ich Lippenstift nie ohne Spiegel nach, kann mir aber vorstellen, dass das mit dem PURE COLOR lipstick machbar wäre.

Finish: Dezent und cremig, aber nicht seidig. Nicht ultraglänzend und auch nicht matt. Ein gesunder Schimmer, der die Lippen trotz Unfarbe interessant macht. Pflegende Stoffe sind nicht enthalten. Da der Lippenstift aber auch nicht matt ist, trocknet er die Lippen auch nicht aus.

nude-look-3-p2-lipstick-swatch

Farbe: Sieht im ersten Moment bräunlich aus, aber was man, wenn man den Lippenstift aufdreht, nicht erwartet: Es handelt sich eher um einen Rosenholzton, der besonders im Swatch starke Rosa-Anteile aufweist. Auf den Lippen sieht das dann schon wieder anders aus und hängt natürlich auch von der individuellen Lippenfarbe ab. Da ich rosa sowieso gerne in und um mein Gesicht habe, weil das so schön frisch und jugendlich wirkt, gefällt mir dieser Unterton des Lippenstifts hervorragend.

Haltbarkeit: Eher so lala. Ein bisschen essen, ein bisschen trinken, und schwupps –alles weg. Nur der Rand des Glases trägt dann noch Lippenstift. Auch kussecht ist er nicht. So hatte Herr Fuchs bereits das Vergnügen, sich mit den Lippenstift-Resten auch sein Sektglas zu dekorieren.  Dafür verschwindet er aber ganz und regelmäßig und hinterlässt keinen hässlichen Rand, aber auch keinen Stain. Bei Nude habe ich das aber auch nicht erwartet.

nude-look-p2-pure-color-lipstick-012-kärtnerstrasse-tragebild

Fazit: Ein angenehmer Zeitgenosse, der sich perfekt im Alltag macht, aber auch zu auffälligen AMUs getragen werden kann. Aufgrund der mäßigen Haltbarkeit muss man ihn aber immer dabei haben und auch schon mal öfter nachlegen. Wenn er sich doch mal verflüchtigt, sieht man aber wenigstens nicht weniger geschminkt aus als vorher ;)

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Nude-Look? Gibt es Produkte, die ihr mir empfehlen könnt? Schickt mir auch gerne Links zu gelungenen Nude-Looks (zum Nachschminken und als Inspiration)!

Unterschrift1

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das könnte dich auch interessieren:
My lips but better: Catrice Pure Shine Colour Lip Balm
Schöne Lippen mit p2
p2 Perfect lips! mood balm vs. L´Oreal Studio Secrets Professional universal lip glow

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Die nackte Wahrheit

  1. Steffi schreibt:

    Ich finde den Nude Look super – unaufdringlich, natürlich, feminin. Den Nagellack muss ich glaube ich sogar nachkaufen ;) Thanks for sharing.

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey Steffi,
      na das freut mich, wenn ich dir da einen guten Tipp geben konnte, auch wenn der Lack mich nicht überzeugen konnte. Wenn du magst, schicke ich dir auch mein Fläschchen zu, hab’s nur einmal benutzt!
      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt mir

  2. ulle2309 schreibt:

    Mir geht es ähnlich, ich finde auch, dass mir dieser Look nicht steht. Irgendwie sehe ich mit Nude Lippen total krank aus und auf den Nägeln mag ich es auch nicht so gerne.

    Liebe Grüße
    Ulle

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Ulle,
      zumindest auf den Lippen konnte der Look mich ja jetzt doch überzeugen. Ich glaube, da hängt auch ganz viel vom Unterton ab – und natürlich von Vorlieben und Gewohnheiten. Muss ja auch nicht jeder tragen, sonst wäre es doch langweilig ;) Und bevor du damit krank aussiehst, mach doch lieber was Buntes ;)
      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt mir

      • ulle2309 schreibt:

        Mache ich, meine Lippenstiftsammlung ist überdimensional :D Ich bleib einfach bei meinen geliebten Rot- und Pinktönen.

        Gefällt mir

  3. Lila schreibt:

    Nudelippen sind auch nichts für mich, dann sehe ich immer aus wie der Tod auf Urlaub…ich greife dann eher zu hellem Korall, damit sehe ich wesentlich gesünder aus ;) Aber der Lippenstift hier steht dir sehr gut :) Der Nagellack gefällt mir allerdings auch an dir ;)

    Gefällt mir

  4. Sarah schreibt:

    Also den Lack finde ich generell nicht schlecht. Ich finde den an anderen auch immer toll, aber wenn ich das dann mal an mir selbst ausprobiere sieht das einfach nach WFT? aus.. total schade.

    Nude auf den Lippen finde ich dagegen fantastisch (:

    LG

    Gefällt mir

  5. giftmischerin86 schreibt:

    Also auf den Lippen versuch ichs immer mal wieder, sehe aber entweder krank aus oder direkt gestorben oder meine Zähne wirken total gelb, also doch lieber auffälliger :-)
    Auf den Nägeln finde ichs da schon schöner, aber auch hier lieber bunter, den Lack den du hast hab ich auch aber komischerweise wird er bei mir nicht so richtig hart?! Wie war das bei dir?
    LG
    Claudia

    Gefällt mir

  6. Beauty and More schreibt:

    die lippenfarbe finde ich sehr schön bei deinem hautton! schade dass dir der lack nicht gefallen hat, ich find ihn gerade wg dem peachigen ton schön :)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey, ich kann mir auch gut vorstellen, dass viele Peach mögen. Ich finde nur, dass es zu mir gar nicht passt – bin wirklich eher der Rosa-Fan ;) Aber so gibt es wenigstens für jeden etwas und ich werde auch noch den richtigen Nude-Lack für mich finden ;)
      LG

      Gefällt mir

  7. maedchenspielzeug schreibt:

    Den Nagellack find ich aber eigentlich ganz hübsch! :)

    Gefällt mir

  8. Olga schreibt:

    Ich muss sagen mit Nude kann ich mich auch nicht so wirklich anfreunden, vorallem was Nagelack angeht. Im Advenskalender hatte ich ja auch einen und komme zum gleichem Ergebnis wie du! Mit dem Auftragen hatte ich Probleme und ich fand, dass die Nägel auch ziemlich schnell nicht mehr anständig aussahen, dass ich ihn recht bald wieder runter hatte! Ich mag meine Nägel entweder richtig farbig oder mit Glizer!
    Aber einen Nude Lippenstift hatte ich noch nicht ausprobiert, muss ich unbedingt mal machen!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  9. Mary schreibt:

    Find beide Produkte richtig schön :)
    ich selbst bin jetzt komplett von allem was mit nude zu tun hat weg :D steht mir einfach so gar nicht :)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Mary,
      ich denke, einen Versuch werde ich noch wagen und mir demnächst Eternal Optimist von essie auf den Nägeln ansehen ;) Wenn das nichts wird, dann ist nude auf den Nägeln für mich auch gestorben!
      LG

      Gefällt mir

  10. Lisa schreibt:

    Hallo Julia, jetzt komme ich endlich dazu den Post auch zu kommentieren. Gelesen habe ich ihn natürlich schon lange, aber die letzten Tage waren einfach stressig von Anfang bis Ende. Ich finde es klasse, dass du dich so intensiv mit dem Thema Nude beschäftigst. Es ist wirklich schwierig sein passendes Produkt und vor allem die ideale Farbe zu finden. Auf den Nägeln habe auch ich ziemliche Probleme einen passenden Ton zu finden. Den Lippi von P2 besitze ich auch und liebe ihn :) Klar in Pucto Haltbarkeit kann es nicht mit einem Mac mithalten, muss er aber für den Preis auch nicht. Ich glaube das er sogar der einzige Lippenstift ist, den ich je nachgekauft habe.

    Ganz viele Grüße

    Lisa

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s