Lieblinge im Badezimmer – Gesichtspflege

Die liebe Lisa von shades of fashion hat sich eine tolle Aktion ausgedacht: Wir zeigen unsere All-time-favourites, die Produkte, die uns schon lange begleiten und auf die wir immer vertrauen. Das ist mindestens genauso spannend wie die Neuproduktvorstellungen, die wir für euch Leser schreiben.

lieblinge-im-badezimmer-gesichtspflege

Im ersten Teil soll es dabei um die tägliche Gesichtspflege gehen und um die morgendliche und abendliche Routine im Bad.

Die Produkte, dich ich euch bereits vorgestellt habe, verlinke ich, damit ihr die ausführlichen Reviews lesen könnt ;)

lieblinge-im-badezimmer-gesichtspflege-morgen

Meine morgendliche Routine für das Gesicht fällt auf den ersten Blick eher mager aus: Einmal mit Gesichtswasser erfrischen und dann eincremen. Das Balea med Ultra Sensitive Gesichtswasser nutze ich seit sechs Jahren und ich habe seitdem keine Alternative ausprobiert. Es trocknet nicht zu sehr aus, aber es wird ja eh immer in Kombination mit Creme verwendet. Es riecht nach nichts und reinigt sanft.

Es folgt eine Gesichtscreme, wobei ich je nach Jahreszeit und Laune auf verschiedene Alternativen zurückgreife. Für leichte, eher wässrige als reichhaltige Pflege greife ich auf die Tagescreme der Balea med Ultra Sensitive Reihe zurück. Mehr Pflege gibt es mit der Intensivcreme aus derselben Reihe, die ich aber gerade nicht in Benutzung habe. Noch reichhaltiger wird es mit der alverde Ultra Sensitive Pflegecreme.

Alle diese Cremes eignen sich als Make-up-Unterlage und sind seit Jahren treue Begleiter. Die Tagescreme seit sechs Jahren, die Intensivcreme.. hm, seit sie im Sortiment ist? Die Pflegecreme ist erst vor kurzem dazu gekommen.

lieblinge-im-badezimmer-gesichtspflege-abend

Abends ist die Gesichtspflege etwas ausgedehnter.

Zuallererst muss natürlich das Tages-Make-up runter. Bei wasserfester Wimperntusche kommt der ölhaltige Augen Make-up Entferner von Balea zum Einsatz. Nicht wasserfeste Tusche entferne ich mit Balea med Ultra Sensitive Reinigungsmilch auf einem feuchten Wattepad. Wie die anderen Balea-Produkte verwende ich sie seit sechs Jahren. Sie ist nicht aggressiv, brennt nicht auf der Haut oder in den Augen, ist sehr cremig und reinigt das Gesicht ordentlich.

Nach den Augen ist dann der Rest des Gesichts dran. Dafür gebe ich ein wenig Reinigungsmilch auf das Reinigungs- und Massagepad von ebelin, massiere mein Gesicht gründlich damit und wasche alle Reste mit lauwarmem Wasser ab. Danach gibt es wieder eine Runde Gesichtswasser und Gesichtscreme. Alternativ nutze ich da die Balea med Ultra Sensitive Nachtcreme oder die Intensivcreme oder die alverde Pflegecreme. Das hängt auch davon ab, wieviel Pflege meine Haut benötigt. Die Nachtcreme ist erwartungsgemäß reichhaltiger als die Tagescreme, aber im Vergleich zur Intensivcreme eher wässrig als fettig, zieht schnell ein und versorgt vor allem Sommerhaut gut. Sobald es etwas kälter wird, müssen die intensiveren Vertreter ran, die einen gefühlt höheren Fettanteil besitzen und nachhaltig weiche Haut zaubern.

Zuguterletzt noch das p2 Perfect lips overnight Serum für schöne Lippen – die gehören schließlich mit zum Gesicht.

Das waren meineTitelbild 1 - Lieblinge

Spezielle Masken oder Peelings nutze ich nicht. Bisher habe ich da für Allergiker noch nicht wirklich was gefunden oder ausprobiert. Und eigentlich komme ich auch so ganz gut zurecht, sodass ich solche Produkte nicht vermisse.

Was sind eure All-time-faves für die tägliche Gesichtspflege?

Unterschrift1

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Übrigens: Ihr könnt mir jetzt auch auf twitter folgen. Unter @lillyljubov twittere ich die Links zu den neuesten Artikeln und ganz viel anderen Quatsch ;) Unterhaltet euch dort mit mir, retweetet, was das Zeug hält, kommt mit und entdeckt mit mir das unergründliche Universum des kleinen blauen Vogels!

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Lieblinge im Badezimmer – Gesichtspflege

  1. Lila schreibt:

    Die Tagescreme und der Makeupentferner benutze ich auch immer :) Was anderes kommt da gar nicht für mich in Frage. Ist die Nachtcreme gut? Ich überlege nämlich, ob ich mir die nicht zulege ;)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey, ich finde, die Nachtcreme ist auf jeden Fall gut und geeignet, weil sie nicht das Gefühl hinterlässt, nicht sofort komplett weg zu sein, sodass man mit schon wieder trockener Haut ins Bett geht. Die Tagescreme finde ich nämlich überhaupt nicht reichhaltig genug, um dafür herzuhalten. Alternativ eben die beiden stärkeren Varianten – im Moment jede Nacht alverde ;)
      LG

      Gefällt mir

  2. Carmen schreibt:

    Oh die Produkte sehen sehr vielversprechend aus, die habe ich bei dm noch nie so wirklich bemerkt! Ich bin ja auch immer noch auf der Suche nach der perfekten Geschichtspflege also werde ich mal das ein oder andere ausprobieren :)
    xx

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ja, das sind eher so die unsexy und unscheinbaren Produkte, nicht wahr? Nichts für Verpackungsopfer xD Da muss ich manchmal sagen, bin ich echt froh, dass mir die Qual der Wahl zwischen all den vielen bunten Fläschchen erspart bleibt – ich könnte mich niiiiemals entscheiden! So bin ich auf der sicheren und hautfreundlichen Seite und kann die Produkte wirklich einfach nur empfehlen =)
      Liebste Grüße

      Gefällt mir

  3. emmasjoyofliving schreibt:

    Hallo Julia,
    finde ich interessant zu lesen! Bei mir hat die Balea med Tagescreme total versagt. Drei Versuche, meine Haut hat geprickelt und ist sofort rot geworden, so dass ich sie jedes Mal schleunigst wieder abgewaschen habe. Kam mir bei einer Sensitiv-Creme äußerst komisch vor. Seitdem habe ich mich nie mehr an diese Reihe herangetraut. Was das nur war…
    Das Massagepad ist mir nie weiter aufgefallen – ist der Peelingeffekt eher stark oder sanft? Mir juckt es gerade in den Fingern, es zu probieren ;).
    Liebe Grüße,
    Emma

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Emma,
      ja, das ist wirklich merkwürdig, da denkt man, man tut sich was Gutes mit den Sensitiv-Produkten und dann sowas…! Kann immer mal passieren. Manchmal ist es sogar so, dass, wenn man etwas benutzt, wenn die Haut nicht gesund ist, sie immer wieder auf dieses Produkt reagiert, weil man es ihr im kranken Zustand angetan hat. Ist mir auch mal mit ner Creme passiert, die angeblich für sensible Haut geeignet war und mir nur rote Streusel verschafft hat!

      Das Massagepad ist eher weich. Die kleinen „Noppen“ sind eher Härchen und sehr biegsam, sodass sie nicht hart über die Haut rubbeln, sondern nur sanft den Dreck abtragen. Es reizt die Haut auch nicht. Für mich persönlich sehr angenehm, habe bisher keine Probleme. Allerdings nutze ich es auch nicht wegen des Peeling-Effekts, da ich eh kein Peeling-Fan bin. Schüppchen werden aber wohl abgetragen, denn ich habe eher selten welche im Gesicht (außer, wenn die Haut so richtig strapaziert ist). Vielmehr mag ich den Massage-Effekt – der ist toll =)

      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt mir

      • emmasjoyofliving schreibt:

        Liebe Julia,
        danke für die Info, das habe ich noch nie gehört! Das würde allerdings erklären, warum die Creme selbst mit zeitlichem Abstand zwischen den drei Versuchen immer wieder meine Haut gereizt hat. Da muss ich mich unbedingt belesen, ich kenne dieses Phänomen nur bei Dingen, die man einnimmt (Medikamente, Nahrungsmittel etc.), habe das aber nie auf Pflegeprodukte übertragen. Obwohl es total logisch ist, da die Haut auch einfach nur ein Organ und kein Panzer ist. Danke für den Anstoß!
        Das klingt total toll, ich werde dieses kleine Wunderding nächstes Mal in der ebelin-Abteilung begutachten. Ich habe selbst empfindliche Haut und da ich weiß, dass deine Haut total sensibel ist, vertraue ich auf dein Urteil. Ich bin gespannt!
        Liebe Grüße,
        Emma

        Gefällt mir

      • Julia schreibt:

        Liebe Emma,
        ja, das hat mir meine Ärztin mal erklärt, nachdem ich völlig ratlos mit so einer Allergiker-Creme und Ausschlag bei ihr aufgetaucht bin. Wusste ich bis dahin auch nicht, glaube aber dran!
        Da bin ich mal gespannt, wie du das Pad findest. Lass es mich wissen ;)
        Liebe Grüße zurück

        Gefällt mir

      • emmasjoyofliving schreibt:

        Das wird gemacht! Für diese oder nächste Woche ist ein dm-Besuch geplant und ich werde es dir melden, wie meine Haut und ich dazu stehen ;).
        Viele Grüße!

        Gefällt mir

  4. Lisa schreibt:

    Liebe Julia, zuerst einmal vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag :) Ich habe mich so gefreut als ich gelesen habe, dass du mitmachen willst! Spannend finde ich deinen Post vor allem weil es mal etwas ganz anderes aus der Sparte der Pflege zeigt! Produkte für zu Allergien neigende Haut sieht man viel zu selten auf Blog. Im Moment greife ich z.B. sehr gerne auf das Balea Sensitiv Duschgel zurück. Ich habe in den vergangenen Wochen einfach zu viel rumexperimentiert und irgendwann rächt sich die Haut mit Rötungen und Jucken. Schön, dass du so gut mit der Gesichtspflege der Reihe zurechtkommst. Vielen Dank noch mal und ganz viele Grüße an dich! Vielleicht bist du ja beim nächsten Teil auch wieder dabei? Ich würde mich jedenfalls freuen.

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Lisa,
      ich finde die Aktion auch richtig toll! Denn es stimmt ja, dass wir viel zu oft die Produkte vernachlässigen, weiterzuempfehlen, die wir schon Jahre im Bad stehen haben. Von daher MUSSTE ich sogar unbedingt was über meine Alltagshelden schreiben, denn schließlich habe ich es mir auch auf die Fahnen geschrieben, einen Schwerpunkt bei der Beurteilung von Produkten darauf zu legen, ob sie auch allergikerfreundlich sind.
      Ich bin ganz bestimmt beim nächsten Teil wieder dabei! Freu mich schon!
      Liebste Grüße

      Gefällt mir

  5. Pingback: Ab wann nutzt man eigentlich Nachtcreme? | Lila Lummerland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s