Eine sanfte Verwandlung

Heute gibt es eine Geschichte vom hässlichen Entlein, das sich in einen prächtigen Schwan verwandelte. Oder so ähnlich. Genauer gesagt geht es darum, wie das oma-mäßig, staubig klingende Hakle feucht sich neu erfindet und jetzt Cottonelle heißt. Das klingt doch gleich viel frischer und jugendlicher, nicht wahr?cottonelle-hakle-verwandlung

Das Versprechen: „Nur der Name ist neu, die Qualität bleibt.“

Und so ist das auch. Aber kommen wir noch mal zu dem Entlein zurück. Denn Cottonelle fragte in seinem Schreiben, das dem Testpaket beigelegt war, nach einer sanften Verwandlung im eigenen Leben. Sicher, die meisten Veränderungen, die man durchlebt, passieren einfach. Sie sind schleichend und entwickeln sich weiter und irgendwann stellt man rückblickend fest, dass man darüber früher anders gedacht hat, dass man sich in einer solchen Situation anders verhalten hätte oder dass man die Frisur von 2005 ganz fürchterlich findet!

Die wenigsten Veränderungen geschehen von jetzt auf gleich – das wirkt irgendwie unnatürlich, unüberlegt. Man kann sich nicht immer aktiv entscheiden, sich zu verändern. Manchmal muss man das aber sogar.cottonelle-kamille-aloe-vera

Cottonelle hat sich da wahrscheinlich reichlich Gedanken gemacht und ich finde den neuen Namen schön weich und passend. Denn die Tücher sind ebenfalls ganz weich  – und dazu auch noch gut gearbeitet und reißfest. Ich finde, sie riechen ein bisschen nach Abschminktüchern. Jedenfalls halten sie, was sie versprechen, und das ist in diesem Fall nun wirklich das wichtigste Kriterium für einen erneuten Kauf!

Am besten gefällt mir allerdings die Verpackung. Die ist einfach mal mega praktisch, weil sie sich mit einem einfachen, ganz leichten Druck öffnen lässt. Außerdem sieht sie hübsch aus und nicht wie ein peinliches WC-Utensil.cottonelle-feuchtes-toilettenpapier

Ich bedanke mich beim Cottonelle-Team, das ich testen durfte. Und außerdem für die Herausforderung, einen Text über feuchtes Toilettenpapier zu schreiben. Das war witzig!  Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine sanfte Verwandlung

  1. pinkpetzie schreibt:

    Die Box mit den Blümchen sieht tatsächlich viel hübscher aus. Ansonsten frage ich mich immer, was sollen diese Namensänderungen. Letztlich ist es ja doch nur feuchtes Toilettenpapier ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s