Frohe Ostern {Give Away}

Hallo ihr Lieben,

habt ihr ein angenehmes Oster-Wochenende? Unser Osterhase Paul war ganz fleißig und hat neben leckerer Schokolade, auf die ich mich nach meinem Fastenzeit-Debakel, zu dem es bald auch noch ein Fazit gibt ;), ganz besonders freue, auch noch ein hübsches Päckchen für euch da gelassen.

Denn: Mittlerweile haben wir auf facebook ganz heimlich, still und leise die 200-Likes-Marke geknackt. Das hat mich außerordentlich gefreut. Und auch eure Beteiligung, als ich nach Hamburg-Tipps gefragt habe, war überwältigend! Ich bin einfach so glücklich, dass ihr so sehr Anteil an dem nehmt, was ich hier schreibe, und freue mich jedes Mal über euer Feedback. Deshalb möchte ich euch etwas zurück geben und habe dieses feine, grüne Osterei für euch.frohe-ostern-lila-lummerland-give-away

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, einen Kommentar zu hinterlassen. Erzählt mir von eurer liebsten Ostererinnerung – habt ihr ein Nest so gut versteckt, dass es nicht gefunden wurde, oder habt ihr die Feiertage mit eurer Familie verbracht oder seid ihr vielleicht in den Urlaub gefahren? Ich freue mich auf eure Geschichten!

Teilnahmebedingungen: Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr selbstverständlich Leser von Lila Lummerland sein ;) (Verratet mir, wenn ihr mögt, wo ihr mir folgt.) Ihr wohnt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und seid mindestens 18 Jahre alt (oder habt das Einverständnis eurer Eltern, am Gewinnspiel teilzunehmen). Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Dienstag, 6.Mai, um 22 Uhr. Das Los entscheidet. Ich drück euch die Daumen und bin auf eure Kommentare gespannt!Unterschrift1

EDIT: Die Gewinnerin habe ich hier bekannt gegeben.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Frohe Ostern {Give Away}

  1. Lena Sophie schreibt:

    haha mein Dad hat schon ein Mal ein Osternest so gut versteckt, dass wir es niemals wieder gefunden haben xD
    Für mich ist es jedes Jahr aufs Neue wunderschön mit meiner Familie in die Osternacht in der Kirche zu gehen und danach das Ende der Fastenzeit mit vieeeel Süß zu zelebrieren, dass jedes Jahr aufs Neue nicht so befriedigt, wie vorher erwartet :P
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest !!

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ach, herrlich, das kann ich mir richtig gut vorstellen!
      Also, ich muss sagen, mich hat die Schokolade doch sehr zurfrieden gemacht – weshalb ich auch voll über die Stränge geschlagen habe hahah

      Gefällt mir

  2. Olga schreibt:

    Meine kleine Schwester hatte mir vorhin am Telefon erzählt, dass dieses Jahr der Osterhase die Eier und Süßigkeiten besonders gut versteckt hatte! Dann ist mir eingefallen, dass die letzten Jahre hatte ich die Sachen immer versteckt und dieses Jahr bin ich bei meinem Freund und meine Mutter hat den Osterhasen gespielt! Anscheint ist sie ein besserer Osterhase ;)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Olga,
      es kommt ja nicht drauf an, wie gut die Sachen versteckt sind. Ich denke oft, dass meine Familie es mir als Kind zu leicht gemacht hat. Da kam es oft vor, dass meine Schwester schon meine Sachen oder ich ihre gefunden habe, weil es irgendwie immer offensichtlich war, wo was versteckt sein konnte ;) trotzdem denke ich mit Freude daran zurück und wünsche mir manchmal, es würde noch mal jemand ein Osternest für mich verstecken ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. die Kim schreibt:

    Als ich so 7 oder 8 war, hat es an Ostern geregnet und wir konnten nicht wie jedes Jahr im Garten suchen also hat meine Oma auf einer kleinen überdachten Terasse die coolsten verstecke gesucht ;) Das war wirklich schön.
    Das ist mir ziemlich im Gedächnis geblieben…

    Liebe Grüße

    die Kim

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Witzig, meine Oma hatte auch so eine überdachte Terasse. Allerdings erinnere ich mich nicht, dass wir da mal gesucht hätten. Ich glaube, wenn das Wetter schlecht war, wurden die Osternester einfach im Haus versteckt ;) Aber bei schönem Wetter stand der ganze, riesige Garten, in dem meine Großeltern auch Gemüse anbauten und ein kleines Gartenhäuschen haten, zur Verfügung. Das war immer toll =)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. Annika schreibt:

    Hallo, ich bin dieses Ostern nicht zu meiner Familie gefahren, denn es ist das erste gemeinsame Ostern, was mein Freund und ich zusammen verbringen. Heute waren wir zuerst in einem tollen kleinen Café von Freunden und haben Osterhasen gesucht. Ich habe vor meinem Freund einen Hasen gefunden und hab sogar die angehängte Aufgabe erledigt und dafür noch ein extra Osterei bekommen. Hatten dabei eine Menge Spaß. Danach waren wir Sushi essen und jetzt schauen wir noch eine Folge One Tree Hill, weil ich leider heute Abend zur Arbeit muss. Aber bisher war es ein super schönes Osterfest! :)

    Gefällt mir

  5. Carmen schreibt:

    Sehr schönes Gewinnspiel, wäre eine tolle Möglichkeit für mich mal ein paar Alverde Produkte zu probieren :) Meine schönste Ostererinnerung ist nicht wirklich eine Erinnerung aber ich weiß von einem Kindheitsvideo, dass ich mal bei meiner Oma Ostereier im Garten gesucht habe und ein schönes Körbchen mit einem Osterhasen gefunden habe, den ich heute noch habe :)
    Ich folge dir bei Bloglovin ;)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ach, wie süß =) Also war das Häschen ein Stofftier?
      Ich drück dir die Däumchen – vielleicht kannst du dann bald ein paar alverde-Produkte ausprobieren ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  6. Steffi schreibt:

    Hallo :-)

    Ich habe viele schöne Ostererinnerungen. Schön fand ich es immer, wenn wir in der Grundschule vor den Osterferien mit der gesamten Klassen und Lehrerin und Eltern in den Wald gegangen sind und dort Schokohasen und Ostereier gesucht haben. Mit der Familie gibt es aber auch immer viele schöne Ostermomente, besonders wenn ich als Kind selber immer Ostergeschenke im Garten gesucht habe.
    Ich folge dir bei Bloglovin als Orangenmädchen.

    Frohe Ostern und liebe Grüße
    Steffi

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Steffi,
      das ist ja auch ungewöhnlich, dass eine ganze Schulklasse schon verfrühte Osternester suchen geht ;) Eigentlich ist vor den Ferien doch noch Fastenzeit ;) Aber ich denke, Kindern ist das vielleicht noch nicht so leicht nahe zu bringen. Ich erinnere mich auch, dass meine Schwester und ich in einem Jahr schon samtags suchen durften, weil wir so ungeduldig waren ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  7. sarahsuperwoman schreibt:

    Hey Julia! :D
    Ich wünsche dir erst einmal frohe Ostern und hoffe, dass du deinen Tag genauso genießen konntest wie ich es konnte.
    Meine liebste Ostererinnerung ist aus dem Jahr 1997. Da war ich erst ein Jahr und ein paar Monate alt, aber immer wenn mir meine Eltern davon erzählen bzw mir Bilder von meinem Osterfest mit einem Jahr zeigen, dann „erinner“ ich mich da echt gern dran zurück.
    In dem Jahr lag meterhoher Schnee und meine Eltern fuhren, wie jedes Jahr mit mir zusammen zu meinen Großeltern in den Garten. Meine Großeltern hatten seit Jahren dort schon einige Tannen zu stehen, sodass das Bild wirklich einfach traumhaft war!
    Ich konnte also mein erstes Osterfest in einem wundervollen Garten, mit meiner tollen Familie und dem „Osterhasen“ verbringen, der bei mir ganz fleißig war. Meine Eltern hatten mich schon damals zu einer der besten Sucherin unserer Familie gemacht, sodass ich zwar noch von meinen Eltern gestützt werden musste, aber ich fand all die Geschenke, die der Osterhase für mich dagelassen hatte.

    Hachja :D Ich erzähl davon echt gern!

    Nun also liebste Grüße an dich und hab einen wundervollen Ostermontag!
    Liebste Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Sarah,
      das ist eine schöne Geschichte! Es ist echt verrückt, wie manche Sachen, an die wir uns eigentlich gar nicht erinnern können, durch ständiges Erzählen gefühlt zu einer echten Erinnerung werden ;) Kenn ich auch.
      Viele liebe Grüße zurück =)

      Gefällt mir

  8. stoefftier schreibt:

    Wir hatten dieses Jahr das erste bewusste Ostern unserer Maus.
    Es hat so viel Spaß gemacht sie suchen zu sehen und wie sie sich anschließend gefreut hat.
    Da geht einem wirklich das Herz auf. <3
    Früher waren wir immer mit sechs Eltern und drei Kinder (eins davon ich) wandern und nebenher Ostereier suchen.
    Daran erinnere ich mich besonders gern zurück, weil es echt schön war. :)

    Ich folge dir hier bei WordPress.
    Einen schönen letzten Osterabend noch.

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey,
      wow, das mit dem Wandern war doch bestimmt eine echte Herausforderung für die Eltern, wenn vorher noch die Eier versteckt werden mussten ;) Aber tolle Idee!
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • stoefftier schreibt:

        Naja, die Männer sind dann immer ein Stück voraus und habe die Süßigkeiten dann im Wald versteckt.
        Ich denke die wirkliche Herausforderung war sich zu merken wo es versteckt wurde. ;)

        Gefällt mir

  9. Stefanie Rulla schreibt:

    Hallo Julia,

    meine prominentesten Ostererinnerungen haben alle mit meiner kleinen Schwester zu tun. Sie war immer viel schneller als ich beim Finden der Leckereien und meine Mutter hat sie dann schon überredet, Sachen für mich versteckt zu lassen ;)

    In meiner lustigsten Erinnerung habe ich meine Schwester morgend geweckt, um mit der Suche zu beginnen. Neben ihrem Bett stand direkt ein kleiner Schokohase. Anstatt sich zu freuen, fing meine Schwester jedoch laut an zu weinen und beschuldigt mich, ihren Hasen geschrumpft zu haben, ;) Anscheinend hatte sie von einem größeren Schokohasen geträumt und musste erst lange von meiner Mutter getröstet werden =)

    Ich hoffe, du hattest auch schöne Ostern!
    LG, Steffi

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Steffi,
      ja, mit Geschwistern ist immer alles schöner ;) Ich habe auch eine jüngere Schwester und uns ging es auch oft so, dass wir Nester gefunden haben, die für die andere bestimmt waren. Aber das gehört nun mal dazu ;)
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  10. sh schreibt:

    gut versteckte Ostereier sind definitiv die lustigste Erinnerung. Ich war glaube ich 7 oder 8 und wollte unbedingt für den Rest der Familie die ganzen Ostereier (es waren seeeeeehr seeeeehr viele) verstecken…Wir dachten (ich hatte natürlich keine Ahnung mehr wo überall die Verstecke waren), dass alle gefunden wurden…bis zu einem kalten Tag im November, als es einen Stromausfall gab…
    Sicherungskasten auf…mit Taschenlampe reinleuchten…und promt hatte man die Verpflegung für zwischendurch, da lagen nämlich noch ein paar gut versteckte Schokoeier :-)
    Lg
    SH

    Gefällt mir

  11. Ich habe kein Osterfest in Erinnerung, das schöner war als die anderen. Als ich jünger war, war Ostern auf jeden Fall einer meiner Lieblingstage im Jahr.
    Die ganze Verwandschaft hat sich immer getroffen und da wir einen großen Garten haben, wurden dort die Nester versteckt.
    Folge dir via Bloglovin‘ als AnastasiaTT.
    Liebe Grüße,
    Anastasia

    Gefällt mir

  12. Katharina schreibt:

    Hallo Julia,
    Ich hoffe du hattest schöne Ostern, wahnsinn wie schnell mal wieder alles vorbei gegangen ist und nun steht der Mai schon wieder vor der Tür. Ich hatte einen sehr fleißigen Osterhasen, der mir von Lindt Schokofrösche gebracht hat, da kamen dieses Jahr keine Schokoosterhasen gehoppelt, sondern hüpfende Frösche, das war mal was anderes und sehr lieb gemacht. Das fiel mir jetzt als erstes als meine Ostererinnerung ein. :)
    Ich folge dir bei Bloglovin als kleine kornblume.
    Liebe Grüße und schon mal einen schönen 1. Mai. :)

    Gefällt mir

  13. missbonnebonne schreibt:

    Die ganzen Ostertage waren wunderschön :) Begonnen haben sie mit der Hochzeit einer meiner besten Freundinnen und einem gemütlichen und tollen Zusammensitzen bis spät in die Nacht – richtig gefeiert wird dann bei der kirchlichen Hochzeit. Bei meiner Oma gab’s für die ganze Familie Schwarzwälderkirschtorte und Pflaumenkuchen mit heißer Schoki und viele tolle Gespräche. Mit meiner besten Freundin, die ich nicht so oft sehe, habe ich in alten Erinnerungen gekramt und den Sonntag habe ich mit meiner ganzen Familie in einem tollen Restaurant an einem See verbracht. UND – zum ersten Mal hat mir meine Mama zu Ostern weder Deko noch Süßigkeiten geschickt, weil ich beides momentan nicht (mehr) gebrauche kann. Habe zuviel Deko und unser Süßigkeiten-Fach wird nicht leer :) Ein historischer Moment!

    Hab einen tollen 1. Mai liebe Julia
    Jana

    Gefällt mir

  14. caliara schreibt:

    Schönes Gewinnspiel! Ich folge dir bei Bloglovin (Calia) und WordPress.
    An Ostern haben meine Mama und ich zusammen mit dem Chor im Gottesdienst gesungen, danach haben wir zusammen Mittag gegessen (meine Elter, meine Schwester, mein Freund und ich) und haben noch zusammen gemütlich den Nachmittag verbracht.
    LG Calia

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s