Welttag des Buches 2014: Blogger schenken Lesefreude

Ihr Lieben, ich hatte es bereits hier angekündigt: Auch in diesem Jahr gibt es die wunderbare Aktion Blogger schenken Lesefreude. Die wurde anlässlich des Welttags des Buches ins Leben gerufen und dahinter steckt die Idee, auf so vielen Blogs wie möglich ein Stück Lesefreude zu verschenken. Wie das geht? Ganz einfach! Jeder Blogger, der mitmacht, verlost heute, zum Ehrentag des gedruckten Wortes, ein Buch unter seinen Lesern. Das hat letztes Jahr schon so gut geklappt, dass ich selbstverständlich wieder mit dabei bin!

Wie ihr sicherlich wisst, lese ich selber sehr gerne in meiner Freizeit und würde es am liebsten sogar häufiger tun, aber mein Zeitmanagement lässt das irgendwie nicht zu. Würde ich mehr lesen, könnte ich euch auch mit mehr Freitagsrezis erfreuen. Aber nichtsdestotrotz halte ich immer die Augen offen nach guten Büchern und tollen Geschichten, denn ich bin der Meinung, dass das Lesen den eigenen Verstand, den Intellekt und den Horizont ungemein bereichern kann. Ich liebe es, in fremde Welten einzutauchen, die Leben anderer zu fühlen und von ihnen berührt zu werden, mit den Figuren zu rätseln und mich zu gruseln, bis ich Angst habe, allein auf Toilette zu gehen – jedes Genre und jeder Autor ist mir willkommen, denn Fantasie und Kurzweil leben auch von der Abwechslung. All dies möchte ich an euch weitergeben, indem ich heute an dieser schönen Aktion teilnehme und für euch ein Buch bereit halte.

Hinterlasst mir einen Kommentar und verratet mir euer liebstes Buch – und warum es euer liebstes ist. Ich bin immer wieder gespannt auf gute Empfehlungen! Welches Buch sollte ich eurer Meinung nach unbedingt gelesen haben?

Hinterher entscheidet das Los, wer mein Stück Lesefreude gewinnt. Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Zu gewinnen gibt es das englische „Little Bee“ von Chris Cleave, das ich per Büchersendung an den Gewinner verschicke.welttag-des-buches-2014-lesefreude-little-bee

Teilnahmebedingungen: Hinterlasst mir einen Kommentar und seid Leser von Lila Lummerland (verratet mir, wo ihr mir folgt und bekommt dafür ein zweites Los!). Ihr wohnt in Deutschland und seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern für die Teilnahme am Gewinnspiel. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Mittwoch, 30.04.2014 um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird hier bekannt gegeben und per Mail benachrichtigt, sofern eine gültige Email-Adresse angegeben wurde.

EDIT: Die Gewinnerin habe ich hier bekannt gegeben.

Auf facebook findet ihr auch die anderen teilnehmenden Blogger.

Happy reading!Unterschrift1

P.S.: Denkt auch an das Oster-Gewinnspiel, das noch läuft ;)

Dieser Beitrag wurde unter Books, Freitagsrezi, News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Welttag des Buches 2014: Blogger schenken Lesefreude

  1. Carmen schreibt:

    Puuuh, ein Lieblingsbuch zu wählen ist schon eine schwere Aufgabe für mich ;) Es hängt davon ab was man gerne liest und da ich da sehr flexibel bin habe ich einfach mal eine kleine Liste erstellt:
    1984 – George Orwell, Stadt der Diebe – David Benioff, Das Böse Mädchen – Mario Vargas Llosa, Aller Tage Abend – Jenny Erpenbeck und natürlich die Harry Potter Bände :D Ich folge bei Bloglovin und Facebook ;)
    xx

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Haha ich gebe zu: Ich habe Harry Potter nie gelesen! Aber als es gerade frisch draußen war, haben alle das gelesen und da hab ich es aus Protest nicht gekauft. Und irgendwann habe ich dann auch das Interesse verloren, damit noch anzufangen ^^

      Gefällt mir

  2. Jasmin schreibt:

    Huhu,
    ich kann nur die Chroniken der Weltensucher Reihe empfehlen von Thomas Thiemeyer :)
    Viele Grüße

    Gefällt mir

  3. h.boots schreibt:

    HAllöchen,
    das lieblingsbuch ist schwierig…. aber in letzter Zeit hat mir sehr gut gefallen Mr Penumbra’s 24 hour Bookstore. Ganz großartig! Einerseits spielt die Handlung in einem alten Buchladen mit großen antiken Folianten und andererseits werden ständig moderne Medien wie Smartphone und Google genutzt. Diese Kombi macht das Buch einerseits faszinierend und anderersets auch wahnsinnig realistisch und aktuell!

    Freue mich total, dass du little bee verlost: dieses Buch wurde mir erst kürzlich empfohlen! :)

    Ich folge dir auf facebook und hoffe auf das Wohlwollen der Glücksfee!
    Beste Grüße
    h. boots

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallöchen zurück,
      dein Buchtipp klingt echt spannend und interessiert mich auch! Da werde ich direkt mal beim Buchhändler meines Vertrauens nach suchen =)
      Ich drück dir die Däumchen für Little bee – vielleicht hast du ja Glück ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. Büchernische schreibt:

    Huhu liebe Julia,

    du möchtest einen Buchtipp haben? Hmmm schwierig. Es gibt soo viele tolle Bücher. Am meisten möchte ich dir aber R. J. Palacios „Wunder“ ans Herz legen, ein absolutes Herzensbuch ♥ ich habe es zweimal gelesen und man muss die Geschichte von Auggie einfach gelesen haben. Es geht um einen Jungen, der etwas ganz Besonderes ist – in mehrfacher Hinsicht. Ein so ehrliches und berührendes Buch habe ich selten gelesen. Großes Kino!

    Von „Little Bee“ habe ich schon gehört, seit ich meine Fühler auch Richtung englische Bücher ausgestreckt habe..

    Liebe Lesegrüße und Happy World Bookday!
    Sandra

    PS. Ich folge dir auf Bloglovin ;-)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Sandra,
      danke für deinen Tipp. Wenn es dein Herzbuch ist und du es sogar zweimal gelesen hast, dann muss etwas Besonderes sein. So ist das mit Herzbüchern. Ich habe auch eins, das ich mehrmals gelesen habe und es hat einen Ehrenplatz im Bücherregal ;)
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

  5. Lena Sophie schreibt:

    Ein Lieblingsbuch zu wählen ist wirklich schwierig. Vom Krimi-Genre würde ich definitiv „Crescendo“ von Elizabeth Corley empfehlen – toller Schreibstil, super Charaktere und unendlich spannend. Die gesamte Reihe um den Kommissar Fenwick ist richtig klasse !! Mein Herzensbuch ist „Der Himmer ist blau, die Erde ist weiß“ von Hiromi Kawakami, weil es eine tolle Atmosphäre hat und wunderbar schön und japanisch ist :P
    Habe passenderweise heute noch ein tolles Zitat übers Lesen gesehen : Lesen heißt durch fremde Hand träumen.
    Also noch viel Spaß beim träumen =)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ooh, das Zitat gefällt mir! Denn es ist so wahr!
      Danke auch für deine Tipps – besonders Reihen mag ich auch sehr gerne, weil man da noch viel tiefer versinken kann in die Geschichten rund um die Charaktere als das in einem einzigen Buch möglich ist ;)
      Viele liebe Grüße

      Gefällt mir

  6. Pamela Reid schreibt:

    Ich möchte gerne mitmachen und würde das Buch meiner Schwester schenken, die gerade ihre Liebe für englischsprachige Literatur entdeckt hat! :)
    Mein letztes Lieblingsbuch: „Die Deutschlehrerin“ von Judith W. Taschler – hat mich total mitgerissen und wahnsinnig berührt.

    Gefällt mir

  7. Anna schreibt:

    Ich folge dir jetzt bei Facebook (Anna Auskunftsscheu ^^) :)
    Eins meiner Lieblingsbücher ist Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers. Und, ganz oben mit dabei, Die Fließende Königin-Trilogie von Kai Meyer, die ist der Hammer!!

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Anna,
      ja, die Stadt der träumenden Bücher habe ich auch gerne gelesen. Und von Kai Meyer kenne ich auch schon was, das mich begeistert hat. Wir haben da also wohl den gleichen Geschmack ;)
      Viele liebe Grüße

      Gefällt mir

  8. Debbie schreibt:

    Huhu :) Ein liebstes Buch habe ich gar nicht, dafür gibt es zu viele gute Bücher :) Aber ich kann dir die Reihe von „Das Lied von Eis und Feuer“ sehr empfehlen, wenn du was mit komplexen Storys und High Fantasy anfangen kannst :))) Ich folge dir per Mail, mit der Mail-Adresse: buechertippzzz@web.de :)

    Liebe Grüße, Debbie :)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Debbie,
      bisher habe ich mich nur an die Serie herangewagt, obwohl mein Freund mir auch die ganze Zeit mit den Büchern in den Ohren liegt. Er hat sie alle auf dem Kindle, ich könnte also sofort mit dem Lesen starten ;) Allerdings bin ich eine langsame Leserin und befürchte, bei den dicken Wälzern Monate zu brauchen. Aber irgendwann, wenn ich richtig viel Zeit habe und ich nicht so viel Kram für die Masterarbeit lesen muss, dass lese ich auch Das Lied von Eis und Feuer ;)
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  9. purrrfekt schreibt:

    Die Aktion finde ich richtig gut :) Wenn ich auch – soweit ich mich erinnere – nur bei dir davon gelesen habe. Sonst halte ich mich ja hauptsächlich im reinen Beauty-Blogger-Bereich auf.

    Mein absolutes Lieblingsbuch ist der erste Teil von der Buchreihe „Kushiel“ – Kushiel’s Dart (dt: Kushiel – Das Zeichen). Wobei ich ja ganz vernarrt in die gesamte Reihe bin <3 So vernarrt, dass ich die Rose der Protagonistin, die auch das Cover ziert, auf eine meiner Zimmerwände in riesengroß gemalt habe. Und es mir einmal tätowieren lassen möchte… :)

    Die Geschichte und vor allem das ganze Setting ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, mich hat es aber vollkommen in seinen Bann gezogen. Ich liebe die Welt, in der die Buchreihe spielt, ich liebe die Figuren, die Geschichte, die immer wieder mit unerwarteten Ereignissen aufwarten kann… Kurz gesagt: einfach alles!

    Man könnte es wohl vergleichen mit einer Mischung aus Game of Thrones und 50 Shades of Grey, wobei ich von Letzterem ja gar nicht angetan bin..^^

    Für mich sind in der ersten Trilogie – es gibt insgesamt drei Trilogien, die sich jeweils mit einer Person beschäftigen – bis jetzt die besten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Ich habe immer wieder nach ähnlichen Büchern gesucht, die mich genauso in den Bann ziehen könnten, aber erfolglos: für mich bleibt Kushiel "ungeschlagen" :)

    Hast du denn schon mal was von der Reihe gehört? Bisher habe ich irgendwie noch niemanden getroffen, der Kushiel kennt.

    So, nun habe ich dich mit meinem Kommentar vermutlich erschlagen. Aber wenn ich mal mit meinem Lieblingsbuch / meinen Lieblingsbücher anfange, gibt es einfach kein Halten mehr :D

    Liebe Grüße
    purrrfekt :)

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo meine Liebe,
      vielen Dank für den ausführlichen Kommentar!

      Tatsächlich geht es mir da wohl nicht anders, denn auch ich habe bisher noch nicht von Kushiel gehört. Aber anscheinend ist das ja ein umfangreiches Projekt mit vielen Büchern und Geschichten – und ich liebe Reihen, weil man sich darin so viel besser verlieren und die Figuren so viel besser kennenlernen kann als in einzelnen Romanen! Von daher ein sehr guter Tipp, dem ich nachgehen werde!

      Hast du die Bücher denn auf deutsch oder englisch gelesen?

      Die Idee mit der Rose finde ich übrigens sehr schön =) Ich kenne zwar das Bild nicht, kann mir das aber toll als Tattoo vorstellen, und v.a. bleibt die Bedeutung für dich dann immer gleich und du verbindest etwas Schönes damit. Gefällt mir!

      Viele liebe Grüße

      Gefällt mir

      • purrrfekt schreibt:

        Hm, ich frage mich ja, wann ich endlich einmal jemanden treffen werde, der Kushiel schon kennt^^

        Das stimmt, bei manchen Romanen, die nur als ein einzelnes Buch geschrieben wurden, wünsche ich mir manchmal, noch weiterlesen zu können und mehr über die Charaktere zu erfahren. Wie es ihnen weiterhin ergeht. Oder vielleicht auch andere Charaktere näher kennenzulernen.

        Solltest du dir Kushiel irgendwann mal zulegen, würde ich mich freuen, wenn du mir Bescheid sagst, wie es dir gefällt :)

        Die erste Trilogie habe ich auf deutsch gelesen. Und den zweiten Teil davon zusätzlich noch gemeinsam mit meinem Freund auf unserem Tripp durch Frankreich und Spanien im Auto gehört :) Die zweite Trilogie habe ich dann auf englisch gelesen. Die dritte leider noch gar nicht (wobei es sich bei der Trilogie auch um eine vollkommen andere Person handelt).

        Die zweite und dritte Trilogie sind jedoch auch gar nicht in deutsch erschienen, was ja schon zeigt, wie unbekannt sie hier sind ;)

        Sollte dich die Rose interessieren: http://fc08.deviantart.net/fs40/i/2009/029/4/c/Flash___Kushiel__s_Rose_by_NACrnko.jpg

        Liebe Grüße
        purrrfekt :)

        Gefällt mir

  10. Buchmacherin schreibt:

    Hallo Liebes,

    gerne nehme ich an deinem Gewinnspiel teil. Ich folge dir via WordPress.

    Lieblingsbücher habe ich einige und die sind völlig unterschiedlich:

    Alice im Wunderland – mein erstes gelesenes Buch im Kinderalter, dessen ich mir noch bewusst bin und seither hat es mich auch nie wieder losgelassen. Ich habe das Gefühl, selbst im Wunderland aufgewachsen zu sein

    Creepers von David Morrell ein Thriller über ein leerstehendes Hotel. Die Kulisse hat auf mich einen unheimlichen Eindruck gemacht, dass ich meine Vorliebe für alte Gemäuer entdeckt habe. Spannend war es auch!

    Das Schloss und Der Prozess von Franz Kafka. Liebe. Punkt.

    Das sind die wichtigsten! Aber darüber hinaus gibt es noch viele mehr: Thaddeus und der Februar, die Kurzgeschichte Schlaf von Murakami, Woyzeck, die Maske des rothen Todes. Hach..

    Du bist herzlich eingeladen auch an meinem Gewinnspiel teilzunehmen. Schau einfach mal vorbei!

    Liebe Grüße,
    Buchmacherin

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Buchmacherin,
      du hast Recht, deine Auswahl ist tatsächlich sehr vielseitig und unterschiedlich. Aber das ist doch schön, schließlich geht es beim Lesen auch darum, neue Welten zu entdecken. Und wie wäre das möglich, wenn man sich krampfhaft an nur ein Genre hält? Das wäre zu traurig.

      Danke auch für den Tipp zu deinem Gewinnspiel – die beiden Bücher klingen unheimlich interessant!

      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt mir

  11. Jutta schreibt:

    Bei diesem Buch muss ich einfach mein Glück versuchen!

    Ich würde Dir gerne – mit dem Fokus Afrika, wie bei Little Bee – eines von Henning Mankells Romanen empfehlen und zwar „Der Chronist der Winde“. Das Buch absolut unter die Haut!

    Ich folge Dir über Facebook – lieben Gruss,
    Jutta

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Jutta,
      ist Mankell vergleichbar mit Nesbo? Ich finde, für diese skandinavischen Krimis braucht man Stahl-Nerven und auch die richtige Laune, sonst wird das nichts ;)
      LG

      Gefällt mir

  12. sh schreibt:

    hi,
    also ich habe viele liebste Bücher. Eines, das sehr weit oben in der Liste steht, ist „ziemlich beste Freunde“. Ich fand den Film schon total klasse, aber das Buch hat mich dann doch nochmal total überrascht. Definitiv eines der schönsten und berührensten Bücher über Freundschaft und Lebensmut. Ps ich folge über FB
    LG
    SH

    Gefällt mir

  13. Ela schreibt:

    Mein Lieblingsbuch ist „Oryx und Crake“ von Magaret Atwood. In dem Buch geht es um Schneemensch, der als letzter Mensch in einer postapokalyptischen Welt zusammen mit einer kleinen Gruppe laborgezüchteter Humanoiden lebt. Durch seine Erinnerungen erfährt man, wie es zur fast vollständigen Vernichtung der Menschheit kam. Sehr erschreckend und durchaus vorstellbar geschrieben. Und es ist mal ein düsteres Zukunftsbuch, was mal nicht zum Jugendbuchgenre gehört und daher auch etwas komplexer ist :)

    Hoffe dir hat Hamburg gefallen. Ende Mai fahr ich auch wieder hin und besuch meine Freunde. Es ist einfach herrlich da!

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Ela,
      das klingt ja wirklich düster. Auf die Auflösung, wie es zur VErnichtung der Welt kam, bin ich ja jetzt schon ein bisschen gespannt ;)
      P.S.:Wie es mir in HH gefallen hat, kannst du ja nachlesen – leider war es so regnerisch, aber wir haben das Beste draus gemacht, würde ich sagen ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  14. Sabine schreibt:

    Das eine liebste Buch habe ich nicht. Aber eins der liebsten ist „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren, auch wenn das vielleicht kein neuer Tipp ist. :)

    Gefällt mir

  15. Mein aktuelles Lieblingsbuch ist „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry – einfach, genial und zeitlos.
    Folge dir via Bloglovin‘ als AnastasiaTT.

    Gefällt mir

  16. caliara schreibt:

    Schöne Aktion, da mache ich gerne mit.
    Ein absolutes Lieblingsbuch habe ich nicht, da gibt es viele die ich sehr gerne habe (Harry Potter, Herr der Ringe, Bücher von Diana Gabaldon, usw)
    Ich folge dir mit Calia bei Bloglovin und bei WordPress
    LG Calia (Melanie.Silberzahn@web.de)

    Gefällt mir

  17. inescaranaubahxi schreibt:

    Ich folge dir bei Facebook unter Inees Caranaubahx :)
    inesxmaliasbeautifuul@hotmail.de

    Gefällt mir

  18. Gabi schreibt:

    Hallo Julia,
    vielen Dank daß Du bei dieser tollen Blogger-Aktion mitmachst!
    Ein besonderes Lieblingsbuch habe ich nicht, in der letzten Zeit hat mich „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini besonders beeindruckt. Darin geht es um zwei Frauen in Afghanistan, um ihr nicht einfaches Leben, das Buch ist oft traurig und hat mich sehr berührt.

    Ich folge Dir per Email.

    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

  19. Nicola schreibt:

    Ein Buch empfehlen :) Ich kann dir so ziemlich um die 100000000 Bücher empfehlen ;) Aber ein was mir gerade so in den Kopf sprang als ich auch das Cover von dem Buch das man gewinnen kann gesehen hab ist: Lionboy. Eine spannende Geschichte über einen Jungen der die Fähigkeit entdeckt mit Tieren vorallem auch Katzen sprechen zu können. Als seine Eltern entführt werden beginnt ein spannendes Abendteuer das in einer Trilogie endet.

    Ich folge dir auf Facebook: Nicola Scholz.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  20. Estrela schreibt:

    Ich liebe Alice im Wunderland. Habe mir eine besonders schöne Ausgäbe mit Illustrationen und Anmerkungen gekauft, die ich immer wieder lesen möchte.

    Gefällt mir

  21. Melanie D. schreibt:

    Ein richtiges Lieblingsbuch habe ich ehrlich gesagt nicht, aber ein Buch, was ich sehr stark empfehlen möchte ist „4 Tage im November“ von Johannes Clair. Mich hat es emotional doch sehr aufgewühlt und ich denke einfach, dieses Buch sollten mehr Menschen lesen.

    Ich folge dir per Facebook als „Meli Entchen“. ;-)

    Lg, Melanie

    Gefällt mir

  22. Verena Julia schreibt:

    Hallo :)
    Mein Lieblingsbuch ist der kleine Prinz, weil meine Mutter mir immer daraus vorgelesen hat, als ich noch ein Kind war. Später habe ich dann verstanden, was die Worte bedeuten und das Buch von einer ganz anderen Seite lieben gelernt. Dann habe ich es auf französisch und englisch gelesen und auch heute noch nehme ich es ab und an zur Hand. Und ich finde, dass jeder dieses Buch gelesen haben sollte. Es ist einfach zauberhaft.
    Ich folge dir bei facebook (Verena Julia).
    Herzliche Grüße, Verena.

    Gefällt mir

  23. Büchernische schreibt:

    Kuckucks liebe Julia,

    ich wollte kurz nachhorchen, ob du schon ausgelost hast? :-)

    Liebe Grüße
    Sandra ♥

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Sandra,

      ja, das habe ich ;) Habe die Gewinnerin im aktuellen Post „IS(S) WAS?!“ genannt und sie per Mail benachrichtigt. Allerdings hat sie sich bisher nicht gemeldet, weshalb es am Donnerstag eine neue Auslosung geben wird, wenn sie sich bis dahin nicht gemeldet hat ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s