Spargel-in-Blätterteig-Taschen

Oh ja, endlich wieder Spargelzeit! Wie gut ich das finde, habe ich euch ja letztes Jahr schon gezeigt (hier und hier). Und auch in diesem Jahr muss ich wieder ein richtig leckeres Spargelrezept mit euch teilen: Meine Spargel-in-Blätterteig-Taschen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die sind super-simpel und mega-lecker. Das Rezept reicht für 4 Taschen, davon werden etwa zwei Leute satt.

Ihr braucht:

500 g grünen Spargel
1 Packung Sauce Hollandaise
Kochschinken nach Belieben, ca. 2 Scheiben pro Tasche
1 Packung Blätterteig aus der Kühltheke
1 Ei
Parmesan

Und so geht’s:

Die harten Enden vom Spargel abschneiden, das untere Drittel schälen, dann mit einem TL Zucker und einer Prise Salz kochen.

Währenddessen den Blätterteig in vier gleichgroße Rechtecke schneiden. Die äußeren Drittel seitlich in kleine Streifen einschneiden. (So wie hier in dem obersten Bild ;) )

Den Spargel aus dem Wasser holen, z.B. in einem Sieb auffangen, und dann jeweils 3-4 Stangen mit Schinken umwickeln.

Die Sauce Hollandaise erwärmen und jeweils mindestens einen EL auf das mittlere Drittel der Blätterteig-Rechtecke geben.

Die Spargel-Schinken-Päckchen auf den Klecks Sauce legen, sodass die Spargel-Köpfe aus der Blätterteigtasche herausgucken.

Die seitlichen Streifen des Blätterteigs abwechselnd schräg über den Spargel ziehen und unten verschließen, damit keine Sauce rausläuft.

Die fertigen Taschen mit einem verquirlten Ei bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Bei 200°C (Umluft) ca. 35 min in den Ofen.

Fertig!spargel-in-blaetterteig-taschen

Die restliche Sauce Hollandaise zu den Taschen essen, falls der Teig allein euch zu trocken ist.

Guten Appetit!Unterschrift1

 

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Spargel-in-Blätterteig-Taschen

  1. Hey Julia,
    die sehen ja lecker aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Cool, dass du die „Falttechnik“ von den <> übernommen hast :D Hat bei dir ja richtig gut geklappt. Bei den süßen Dingern mit TK-Blätterteig hat es bei mir ja nicht so gut hingehauen :(
    Hach, ich möchte am liebsten direkt losziehen und Spargel und Blätterteig kaufen, aber heute gibt es erstmal die Reste von gestern: Kartoffel-Kichererbsen-Bratlinge mit Brokkoli-Kohlrabi-Gemüse und Kräutersoße.
    Liebste Grüße
    Alex

    P.S.: Über Rezeptideen freu ich mich immer sehr :) Darfst du gerne ganz oft „teilen“ ;)

    Gefällt mir

  2. christinakapl schreibt:

    Hi, wir haben heute dein Rezept ausprobiert und es war wirklich total lecker :-)
    Wir haben aber den Teig nicht geviertelt, sondern 6 kleinere Quadrate drausgemacht, das hat aber auch super gepasst :-)
    Danke für das Rezept!
    Glg, Christina

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey,
      das ist ja toll! Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Und der Kreativität sind beim Kochen ja eh keine Grenzen gesetzt, also super umgesetzt! Wenn du ein Bild gemacht hast, poste es doch gerne bei facebook oder pinterest! Dann sehe ich, was du draus gemacht hast ;)
      Ganz liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

      • christinakapl schreibt:

        tja, da war der Hunger leider größer und die Kamera zu weit weg ;-)

        Aber gerne beim nächsten Mal^^
        Liebe Grüße

        Gefällt mir

  3. Carmen schreibt:

    Oh man, das Spargelrezept hier klingt aber auch super! Leider hat die Kombi aus Sauce Hollandaise und Blätterteig zu viele Kalorien für meine Diät die ich immer noch eisern durchziehe :D Aber danach, wenn ich wieder schlemmen darf, probier ich das unbedingt mal aus!
    Dir noch ein schönes Wochenende, bis Montag ;)
    xx

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hahah, ja, du hast Recht, das ist wirklich kein Rezept für die schlanke Linie ;) Aber ab und zu kann man sich sowas ruhig mal gönnen. Respekt, dass du das so durchziehst! Und viel Spaß beim Schlemmen, wenn du wieder darfst ;)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen (bitte beachte die Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.