Ich bin ab sofort im FLOW

Und das dank einer neu entdeckten Zeitschrift. Die Flow, die von vielen Bloggern seit der ersten Ausgabe hoch gelobt und bejubelt wird, hat diesen Zuspruch wahrlich verdient. Im Mai erschien die mittlerweile dritte Ausgabe der Zeitschrift, die eigentlich aus Holland kommt. Daher stammt ja auch meine geliebte Daphne’s Diary, weshalb das fast ein Garant für gute Lektüre zu sein scheint.

go-with-the-flow-zeitschrift-achtsamkeit

Die Flow widmet jede Ausgabe einem speziellen Thema, passend dazu gibt es Goodies, i.d.R. aus Papier und wunderschön gestaltet. Die dritte Ausgabe beleuchtet das Thema „Achtsamkeit“ – und das auf eine sehr liebevolle und einfühlsame Weise. Bei manchen Texten konnte ich mir die Tränchen nicht verkneifen.

flow-deutsch-ausgabe-3-achtsamkeit-live-mindfully

Passend dazu gab es die beiden Extras: Ein hübsch gestalteter Briefumschlag mit dem Design einer Künstlerin, die in der Ausgabe auch porträtiert wird, sowie ein kleines Buch, das dabei helfen soll, sich schreibend selbst besser kennen zu lernen, sich selbst neu zu entdecken und achtsamer mit sich selbst zu sein. Zuvor gibt es dazu einen Artikel darüber, wie das Schreiben, und insbesondere das Schreiben von Tagebüchern, einem dabei helfen kann, sein Leben zu sortieren und besser in den Griff zu bekommen.

Dabei ist die Flow keinesfalls eine Anleitung für traurige Menschen, ein glücklicheres Leben zu führen. Sie ist etwas für jeden, der kreative Stille in sein Leben lassen möchte, der sich inspirieren lassen und eintauchen möchte in all die Geschichten, die die Flow zu erzählen weiß. Und das auf eine angenehme, unaufdringliche und detailverliebte Art und Weise, die nicht nur Gefühle zulässt, sondern auch Gefühle beim Leser weckt.

flow-meditieren

Es werden Menschen vorgestellt, die das machen, was sie lieben, es gibt Rezepte, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft, es gibt Artikel, die gerade so viel psychologische Hintergrundinformation bieten, dass man sich nicht therapeutisch bedrängt fühlt, und dennoch ganz leicht den Bezug zum eigenen Leben herstellen kann. Man erkennt sich wieder und mancher Text kann sicherlich dabei helfen, einem die Augen zu öffnen, wenn man gewillt ist, sich auf die Zeitschrift einzulassen. Dabei ist sie auch nicht irgendwie esoterisch oder so, sie nimmt einen ganz einfach gefangen, wie ein geliebter Mensch es zu tun vermag, der einen mit seinen Worten einnimmt und bereichert.

flow-ausgabe-3-goodies-extras-tagebuch-briefumschlag

Aufweckende Zitate und verspielte Zeichnungen runden die Vielfalt der Zeitschrift ab.

Also, ich bin ein bisschen verliebt und werde mir auch die nächste Ausgabe zulegen. Da freue ich mich schon drauf!

Unterschrift1~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mehr Zeitschriften für dich:
Daphne’s Diary
emotion SLOW

Dieser Beitrag wurde unter Freitagsrezi abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ich bin ab sofort im FLOW

  1. Carla schreibt:

    Ich bin schon ewig um diese Zeitschrift herumgeschlichen und werde sie mir nach deiner guten Kritik gleich am Bahnhof kaufen und im Bahnhof durchstöbern :)!

    Gefällt mir

  2. Gedankensalat schreibt:

    Ich kannte die Zeitschrift vor deinem Post garnicht. Aber dein Beitrag liest sich so schön und ansteckend, jetzt mag ich sie auch haben!
    Die Themenwahl gefällt mir und die Aufmachung auch. Schöne Idee die sich wohltuend von den sonstigen Zeitschriften abhebt.

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ich bin auch nur über andere Blogs auf die FLOW aufmerksam geworden und habe jetzt die ersten beiden Ausgaben verfolgt, bevor ich selbst eine gekauft habe. Aber da lohnt sich das Geld wirklich! Endlich mal nicht so ein oberflächliches Hochglanzmagazin mit Wohnideen, die man nicht nachmachen kann, weil man sie sich nicht leisten kann ^^
      Die FLOW kann ich dir wirklich ans Herz legen, wenn dich ein gewisser Mehrwert interessiert und du nicht einfach nur blättern und bunte Bilder angucken willst ;)

      Gefällt mir

  3. Gespraech schreibt:

    Klingt äußerst interessant, sowohl das Daherkommen als auch die inhaltliche Ausrichtung. Vielen Dank für die Empfehlung, da muss ich sofort mal meine Fühler ausstrecken.

    Gefällt mir

  4. stoefftier schreibt:

    Ich habe jetzt auch schon ein passt Mal davon gelesen.
    Wenn ich sie mal entdecke, werde ich sie am Zeitschriftenstand mal genauer unter die Lupe nehmen. Aber bis jetzt habe ich sie noch nirgendwo gesehen.

    Gefällt mir

  5. Pingback: [Freitagsrezi] Good Health – Das Gesund-Bleibe-Magazin | Lila Lummerland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s