Getestet und begeistert: Mary Kay Foundation & Highlighter

Erinnert ihr euch? Vor einiger Zeit hatte ich mir auf einer Schmink-Party von Mary Kay eine Foundation zugelegt. Und ich bin begeistert! Von Anfang Juli bis Mitte August habe ich sie Tag für Tag genutzt und kann absolut gar nichts aussetzen.

mary-kay-timewise-foundation-matte-liquidDie Farbe (Beige 1) ist absolut perfekt und passt so gut zu meiner natürlichen Hautfarbe, dass man kaum sieht, dass ich geschminkt bin. Das Ergebnis ist so wunderbar natürlich.

Und dabei ist die Deckkraft nicht zu verachten. Wenn mal ein paar Unreinheiten mehr abzudecken sind, lässt sich die Foundation schichten. Besonders gut gelingt mir der Auftrag mit dem ebelin Make-up-Ei. Sogar meine roten Augenlider und die manchmal etwas zu dunklen Augenringen werden sehr gut abgedeckt, ohne dass sich das Produkt in den Fältchen absetzt.

Die Foundation verspricht einen mattierenden Effekt, den ich nun nicht so ganz bestätigen kann, aber ich pudere eh immer ab, daher ist es wichtiger, dass das Puder was kann ;) Die Foundation fließt nicht so schnell weg, auch nicht beim Schwitzen auf dem Fahrrad oder wenn man ein bisschen Regen abbekommt. Außerdem hält sie den ganzen Tag.

mary-kay-highlighter-foundation-swatch

Der Auftrag ist super easy und das Produkt fühlt sich ganz leicht auf der Haut an. Man fühlt sich auch gar nicht so sehr geschminkt oder zugeklatscht. Das finde ich auch sehr angenehm.

Überhaupt bin ich sehr angetan. Lediglich der Preis schreckt mich doch ein bisschen ab: 23€ für 29 mL. Aber die Foundation ist ergiebig. Mal sehen, wie lange ich damit auskomme.

Dazu habe ich mir auch noch den passenden Highlighter gekauft, der bei meinen Augenringen Abhilfe schaffen soll. Auch hier bin ich von der Farbe (Shade 2) begeistert und davon, wie gut das Produkt mit der Foundation zusammen „arbeitet“. Der Highlighter lässt sich ganz leicht mit dem Finger einklopfen, auch er setzt sich kaum ab. Da ich ja schon mal erwähnt habe, dass ich mittlerweile die ersten Lachfältchen entdeckt habe, lässt sich das leider nicht so ganz vermeiden, aber es ist absolut noch nicht störend.

mary-kay-highlighterIch kann beide Produkte wärmstens empfehlen. Da Mary Kay auch keine Duftstoffe in der dekorativen Kosmetik verwendet, besteht für Allergiker eigentlich kein Risiko. Meine Haut sieht toll aus mit der Mary Kay timewise Matte-Wear Liquid Foundation und dem Highlighter.

Kennt ihr die Produkte? Wie findet ihr sie?

Unterschrift1~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Es gibt übrigens auch Mary Kay Beautyparties. Wie das so abläuft, könnt ihr hier nachlesen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte beachtet: Alle Kommentare zu den Artikeln der #beautyweek nehmen am beautyweek-Gewinnspiel teil. Möchtet ihr das nicht, sagt doch einfach kurz Bescheid ;)

Dieser Beitrag wurde unter Cosmetics abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Getestet und begeistert: Mary Kay Foundation & Highlighter

  1. ulle2309 schreibt:

    Wie cool! Ich benutze die selbe um bin auch begeistert. Aber du hast recht, mattierend ist sie leider nicht und shr preisintensiv :( Deshalb hoffe ich erstmal, dass sie noch eine Weile reicht :) ich nehme auch den Mary Kay Bronzer und finde ihn super. Kennst du den?

    Lieben Gruß
    Ulle

    Gefällt mir

  2. diealex schreibt:

    Ich muss ja gestehen, dass ich von der Marke gar nichts kenne…
    Viele Grüße, die Alex

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Ich kannte von denen auch nichts bis ich zur Beauty-Party eingeladen wurde. Liegt aber auch daran, dass man die nur über Direktvermarktung über diese Vertreterinnen kaufen kann und nicht im Laden ;)

      Gefällt mir

  3. Christine schreibt:

    Liebe Julia, die Foundation und der Highlighter sind echt der Hammer, oder? Wenn dir die Mattierung nicht reicht … komme mal in mein Alter, dann reicht sie sicher ;) … frag mal deine Beraterin nach dem Transluscent Powder von Mary Kay dazu. Und dann noch ein Tipp für Ultrahalt: wenn du den zusätzlich in einer hauchdünnen Schicht unter die Foundation machst, hält das Make-up eine ganze durchtanzte Nacht hindurch, ist mehrfach „brauterprobt“. :)
    Lieben Gruß
    Christine
    Mary Kay Beautyconsultant aus dem Rheinland

    Gefällt mir

  4. Andrea Patz schreibt:

    Liebe Julia, das hört sich spannend an. Ich muss mal schauen ob es bei uns in der Kleinstadt auch Mary Kay Foundation gibt und würde gern mal austesten. Mit meinem jetzigen Make up von Maybelline bin ich nicht so sehr begeistert. Es könnte besser sein. Es setzt sich in den Falten ab. Liebe Grüße Andrea

    Gefällt mir

    • Christine schreibt:

      Liebe Julia,
      es gibt sicher eine Beraterin in deiner Nähe. Auf der Homepage von Mary Kay Deutschland (www.marykay.de) gibt die Möglichkeit mit deiner Postleitzahl danach zu suchen („Schönheitsconsultant finden“). Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deiner ersten Mary Kay Beratung.
      Lieben Gruß
      Christine

      Gefällt mir

  5. Caroline schreibt:

    Ich kannte die marke auch noch nicht, aber der Bericht klingt sehr gut und die Fotos sehen auch überzeugend aus :)

    Gefällt mir

  6. Steffi schreibt:

    Ich muss sagen, dass ich die Marke Mary Kay noch gar nicht kenne, aber die Produkte klingen sehr vielversprechend.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s