Dinner in Riga

Vor einiger Zeit habe ich euch gezeigt, wie meine süßen und kalorienreichen Nachmittage in Riga aussahen. Werfen wir doch heute mal einen Blick auf die Abende.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schade ist, dass viele Restaurants in der Altstadt und um die Altstadt herum so sehr auf Touristen eingestellt sind, dass man nach typisch lettischem Essen schon fast suchen muss. Die allermeisten Restaurants sehen sehr ansprechend und einladend aus, sodass die Entscheidung noch schwerer fällt.

Zum Glück wurden wir direkt am ersten Abend – dank Reiseführer-Tipp – fündig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir gingen ins Pie Kristapa Kunga, das mit altmodischer, rustikaler Einrichtung aufwartet. Alles ist ein bisschen schummrig, aber sehr gemütlich. Die Bedienung ist sehr zuvorkommend und unser Kellner hat uns die verschiedenen Speisen sogar vorher erklärt. Als wir fragten, was denn so richtig typisch lettisch sei, sagte er, es gäbe da ein Gericht mit grauen Erbsen und Speck, das könnten wir uns auch als Vorspeise teilen, um mal auf den Geschmack zu kommen. Und das haben wir dann auch gemacht.

riga-pie-kristapa-kunga-graue-erbsen-speck-sauerrahm-typisch-lettischDie Erbsen werden mit einer Sauce aus Sauerrahm oder ähnlichem und Speck serviert. Dazu trinkt man ein saures Getränk, das so ähnlich schmeckt wie Ayran.

Danach gab es für meine Freundin einen Heringssalat und für mich Putenfleisch mit Couscous und Zucchini.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA riga-pie-kristapa-kunga-pute-spiess-couscous-zucchini-salatAußerdem kamen wir in den Geschmack des traditionellen Erfrischungsgetränks Kvass. Es ist wahrscheinlich am ehesten zu vergleichen mit einer Mischung aus Fassbrause und Limo. Es handelt sich um ein fermentiertes, säuerliches Getränk, das tatsächlich sehr erfrischend ist. Es schmeckt übrigens viel besser als es riecht.

riga-pie-kristapa-kunga-kvass-kwass-brot-butterAls Absacker gab es dann noch den bereits erwähnten Black Balsam, den Schnaps, den man in Riga unbedingt probiert haben muss. Er schmeckt so ähnlich wie Jägermeister, ein bisschen schärfer vielleicht. Und ich würde ihn daher auch nicht auf ex trinken. Dafür ist er auch zu lecker.

riga-pie-kristapa-kunga-black-balsam-schnaps-absackerAm zweiten Tag war es schon recht spät, als wir uns für Abendessen entschieden. Das Problem: In Riga sollte man lieber nicht zu spät essen, denn viele Restaurants schließen bereits um 21 Uhr. Anscheinend handhaben die Letten es eher so, dass sie früh essen, und dann für ein gutes Glas Wein (oder zwei oder drei) eine der Weinbars oder anderer Locations, die sich auf Getränke spezialisiert haben, aufsuchen.

Wir wollten aber lieber Essen und Wein gleichzeitig, weshalb wir bei Charlie Pizza landeten, einem sehr lustigen Restaurant, das so lange geöffnet hat, bis der letzte Kunde geht. Und als wir nach 23 Uhr gingen, war auch nicht mehr viel los, sodass wir beinahe befürchteten, tatsächlich die letzten zu sein. Waren wir aber dann doch nicht.

riga-charlie-pizza-wein

Charlie Pizza scheint eine beliebte Location zu sein – für hungrige Touristen und einheimische Jugendliche gleichermaßen. Die Pizzen sind relativ teuer, dafür aber ausgefallen belegt und sehr lecker. Vegetarische Gerichte gibt es auch hier wenige und leider war meine Pizza nur lauwarm. Satt war ich aber trotzdem, nicht zuletzt, weil wir noch einen dieser unverschämt süßen Nachtische probieren mussten. Die gemütlichen Sitzbänke laden dazu ein, lange zu bleiben und zu quatschen.

riga-charlie-pizza-nachtischFür den dritten Abend haben wir uns wieder vom Reiseführer inspirieren lassen und das Raw Garden ausgesucht, das nicht direkt in der Altstadt liegt, sondern schon auf dem Weg zum Hotel. Es liegt ein bisschen versteckt im Souterrain. Wenn man es aber erst mal gefunden hat, lockt es mit den frischen, knalligen Farben an.

riga-raw-garden riga-raw-garden-wrap-linsenDie Speisekarte ist überschaubar, alles ist vegan und viele Gerichte werden nur kalt angeboten. Da es Ende Oktober in Riga bereits kalt ist (3-10°C), stand mir der Sinn eher nach Suppe. Die war lecker, aber mit heißem Essen haben die Letten es anscheinend nicht so, denn sie war wie die Pizza am Vorabend eher lauwarm. Dafür waren die Cracker, die ich mir als Vorspeise dazu bestellt hatte, richtig gut. Und auch meine Freundin war von ihrem Wrap begeistert.

riga-raw-garden-zucchini-creme-suppe Wer schon mittags etwas Richtiges essen möchte, dem sei das Eco Catering Telpa ans Herz gelegt. Da gibt es einen Brunch, den uns ein Souvenir-Laden-Besitzer empfohlen hat. Brunch ist übrigens gerade der Renner in Riga, wobei dort darunter eher ein ausgedehntes All-you-can-eat-Mittagessen mit Nachtisch verstanden wird.

riga-eco-catering-telpa-brunch-buffetWer das gerne ausprobieren möchte, kann das mit typisch lettischem Essen im Telpa sehr zwanglos tun. Der Brunch kostet an Wochentagen 8 €, am Wochenende 10€, um 12 Uhr geht es los und bis 18 Uhr werden immer wieder warme Gerichte nachgelegt. Sogar Crêpes werden frisch gemacht.

riga-eco-catering-telpa-brunch-buffet-egg-eier-potatoes-vegetable-saladDer Laden liegt total versteckt in einem einsamen Gebiet über einem Fahrradladen. Bei Telpa gibt es Bio-Ware, ohne Gentechnik, wie bereits auf der Eingangstüre angepriesen wird. Wenn ihr mal in Riga seid: Unbedingt hingehen!

riga-eco-catering-telpa-brunch-crepes-dessert-nachtisch-muffin

Welches Restaurant würdet ihr probieren? Kennt ihr weitere gute Adressen?

Unterschrift1 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Pie Kristapa Kunga | Baznīcas iela 27/29 | Website

Charlie pizza Rīga | Šķūņu iela 19 (Doma laukums) | Website

Raw Garden | Skolas iela 12 | Website

Eco Catering Telpa | Matīsa street 8 | Website

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Artikel zu Riga im Überblick:
Teil 1: Welcome to Riga!
Teil 2: Kaffeeklatsch in Riga
Teil 3: Riga Old Town
Teil 4: Dinner in Riga
Teil 5: Außerhalb der Altstadt

Dieser Beitrag wurde unter Food, Reisen, Restaurant-Check abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dinner in Riga

  1. moiren atropos schreibt:

    Das klingt alles sehr gut, vor allem der letzte Laden ist sehr spannend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s