Schmackofatzo Pausensnacks: Dehly & deSander Broterei

Direkt am Bonner Uni-Hauptgebäude und damit perfekt gelegen für Mittagspausen, schnelle Snacks oder ein leckeres Abendessen nach dem stressigen Uni-Tag findet ihr die Dehly & deSander Broterei. Der Laden ist klein und überschaubar, das Angebot ist etwas größer und sieht nicht nur lecker aus, sondern überzeugt auch im Geschmack!

dehly&desander_broterei_brot_suppe_currySamstagabend, 18 Uhr. Nach dem Shopping jetzt schnell was Handfestes in den Magen bekommen. Da bietet sich die Broterei in der Innenstadt einfach an: Hausgemachte Brote, Kartoffeln, Suppen, Salate und Flammkuchen versprechen herzhaften Genuss. Allerdings: Um 19 Uhr wird der Laden geschlossen und was weg ist, ist weg. Um 18 Uhr bekam man also vom vielversprechenden Brot leider nichts mehr zu sehen – außer man bestellte eine Suppe, da gibt es immer eine Scheibe Brot dazu.

Jeden Tag gibt es eine Tagessuppe und einen Tageseintopf. Die Suppe ist fast immer vegetarisch, der Eintopf meistens nicht. Kartoffeln und Brot bekommt man mit zwei oder drei „Streichs“ – das sind Dips oder Aufstriche, die das Essen erst richtig aufpeppen. Da ist die Auswahl dann auch etwas größer und die Entscheidung fällt nicht gerade leicht: Curry-Huhn, Hummus, Guacamole, Mediterrano, Rucola-Cashew, Feta-Ajvar, Quark, Olive…. ich hoffe, ich habe nichts vergessen!

Da das Brot wie gesagt nicht mehr zur Wahl stand, gab es für mich Kartoffeln mit Feta-Ajvar- und Mediterrano-Streich. Der erste ist gar nicht so scharf wie erwartet und daher sehr angenehm zu den recht neutralen Kartoffeln. Der zweite Streich ist eine Frischkäse-Creme mit getrockneten Tomaten, Lauch und Oliven. Plus Getränk kostet das keine sieben Euro und schmeckt richtig gut.

dehly&desander_broterei_theke

Die Tagessuppe am Samstag war Möhre-Ingwer. Den Eintopf gab es mit Curry und Huhn und den haben zwei Freunde auch gewählt und fanden das genau richtig – von der Schärfe und der Portionsgröße. Die Kartoffelportion hingegen macht schon sehr satt!

Flammkuchen hat leider niemand aus unserer Runde bestellt, aber wir konnten einem anderen Gast auf den Teller spinksen und was wir da sahen, war verlockend!

Bestellt wird direkt an der Theke, dann wird bezahlt und dann lässt man sich an einem der rustikalen Tische nieder. Die Broterei bietet höchstens Platz für 20 Leute, proppevoll ist sie aber so kurz vor Ladenschluss nicht mehr.

Nett war, dass wir auch nach 19 Uhr noch eine Weile sitzen bleiben und quatschen durften. Nur bestellen konnten wir nichts mehr. Aber das war ja auch nicht nötig, schließlich waren wir alle gut gesättigt ;)

dehly&desander_broterei_kartoffeln_streichs

Von mir gibt es eine absolute Empfehlung für einen schnellen, gesunden und leckeren Imbiss mitten in der Bonner Innenstadt!

Unterschrift1Broterei an der Uni | Am Hof 26 | Bonn | facebook

Dieser Beitrag wurde unter Bonn, Food, Restaurant-Check abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schmackofatzo Pausensnacks: Dehly & deSander Broterei

  1. themorfashion schreibt:

    Yummi!!!! Wenn ich mal in Bonn bin, probiere ich den aus ^^

    Gefällt mir

  2. Pingback: Wahlheimat: Drei Jahre Bonn | Lila Lummerland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s