Warum das Toscanini ein Geheimtipp ist

Unbekannt scheint es nicht zu sein, das italienische Restaurant im Kölner Severinsviertel. Denn trotz Dienstagabend ist es proppenvoll und ohne Reservierung hätten wir zu viert keinen Tisch bekommen.

toscanini-speisekarte

Aber das Toscanini ist von außen so unscheinbar, dass ich prompt daran vorbei gelaufen wäre. Nur aufgrund einer Empfehlung und einer Begleitung, die sich in Köln auskennt, habe ich das Restaurant finden können. Draußen gibt es nämlich keinen Schriftzug oder Leuchtreklame oder irgendetwas, das mich hätte vermuten lassen, dass dort ein einladendes Restaurant wartet.

Pasta von der Wochenkarte, hausgemacht und gefüllt mit Fisch, dazu Gemüse in einer Tomatensauce

Pasta von der Wochenkarte, hausgemacht und gefüllt mit Fisch, dazu Gemüse in einer Tomatensauce

Von innen ist das ganz anders. Helle, mediterrane Farben, angenehme Atmosphäre, aufmerksame Bedienung. Vor dem Essen gibt es Brot mit Dip und der Hauswein ist zu empfehlen. Wir waren uns schnell einig und bestellten den Pinot Grigio.

toscanini-koeln-deko

Neben einer umfangreichen Karte mit vielen verschiedenen Pasta- und Pizza-Variationen sowie Fisch- und Fleischgerichten gibt es immer auch eine Wochenkarte mit einer kleinen, aber sehr feinen Auswahl aktueller Gerichte. Da konnte ich nicht widerstehen und probierte die Pasta gefüllt mit Ziegenkäse und Thymian an einer Parmesansauce mit Tomatenpesto. Richtig lecker! Und den Nudeln konnte man ansehen, dass das keine Fertignudeln waren. Toll!

Pasta von der Wochenkarte, hausgemacht und gefüllt mit Ziegenkäse, dazu Pesto und Parmesansauce

Pasta von der Wochenkarte, hausgemacht und gefüllt mit Ziegenkäse, dazu Pesto und Parmesansauce

Die Pizzen sind sehr groß und hauchdünn, typisch italienisch eben. Das Essen kommt außerdem echt fix, wenn man sich erst mal entschieden hat, was man essen möchte.

Zwar kenne ich in Köln noch lange nicht genug Restaurants, würde das Toscanini aber auf jeden Fall weiterempfehlen und auch wieder hingehen.

Bevor der Ansturm kommt.Ab 19 Uhr füllt sich das Toscanini und alle Tische um uns herum waren besetzt.

Bevor der Ansturm kommt.Ab 19 Uhr füllt sich das Toscanini und alle Tische um uns herum waren besetzt.

Habt ihr Restaurant-Empfehlungen für Köln? Wo muss ich unbedingt mal essen gehen?

Unterschrift1

Toscanini | Jakobstr. 22 | 50678 Köln | Website

 

Dieser Beitrag wurde unter Food, Restaurant-Check abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Warum das Toscanini ein Geheimtipp ist

  1. Jane schreibt:

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp. Werde das Restaurant sicherlich auch mal besuchen gehen. Die Gerichte sehen toll und richtig lecker aus :-). Ich wünsche dir einen schönen Tag! Liebe Grüße, Jane.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s