WIPPN’BK: Lecker essen in der Südstadt

Wippen-What?!

Das habe ich auch erst gedacht, als mir dieser Name bei der Recherche nach Restaurants in der Kölner Südstadt über den Weg lief. Anscheinend von wirrem Zeug angezogen, entschied sich meine Freundin Franzi dann auch prompt genau für diesen Laden. Und so ging es zum Abendessen an einem schwülen Sommer(feier)abend ins WIPPN’BK.

WPPNBK_ziegenkäse_feigensenf_salat

Direkt am Ubierring sitzt man leider direkt an den Bahnschienen – das hört man dann, wenn man im Sommer draußen isst. Ich kann mir aber vorstellen, dass das wirklich nur ein Sommerproblem ist. Das superschöne Innere in weiß und gold sperrt an kälteren Tagen die Geräuschkulisse bestimmt aus. In den Genuss des schönen Gastraums kamen wir aber nicht, da wir natürlich draußen sitzen wollten.

WPPNBK_koeln

Dort wurden wir sehr schnell und rheinisch-herzlich bedient. Und das Essen war richtig lecker!

Mir kam man wieder einmal entgegen, als ich statt Brot lieber eine größere Salatportion zum mit Feigensenf gratinierten Ziegenkäse bestellte. Die Portion war riesig, ein echter Leckerschmecker und Sattmacher!

WPPNB_koeln_suedstadt_speisekarte

Meine Freundin bekam Dorade auf Gnocchi mit Tomaten-Salbei-Ragout – das roch so unglaublich gut!

WPPNBK_Dorade

Vorab gab es Brot mit einer würzigen, wenn auch nicht hausgemachten Aioli. Hinterher gönnten wir uns noch Kaffee. Davon haben die einiges – auch viele Spezialitäten. So zum Beispiel auch nus nus – einen kleinen marokkanischen Milchkaffee. Und sehr cool: Alles auch mit koffeinfreiem Kaffee. Das ist gut für mich, denn sonst kann ich nicht schlafen, wenn ich nach dem Essen noch ein Käffchen trinke.

WPPNBK_Kaffee_nusnus

Insgesamt zahlt man schon ein bisschen mehr, dafür ist die Qualität des Essens aber unschlagbar. Da gibt es nichts (!) auszusetzen. Ich würde wieder hingehen.

UPDATE 06. März 2017:
Etwas mehr als 1,5 Jahre später hat es mich erneut ins WIPPN’BK verschlagen. In simpler Erwartung eines Salats mit Hähnchen oder Ziegenkäse und anderen leichten Standardgerichten war ich völlig überfordert von der neuen, hippen und etwas abgehobenen Karte. Die bietet jetzt Vor-, Zwischen- und Hauptspeisen – je nach Ausmaß des Hungers, was ich gar nicht schlecht finde. Die Auswahl ist ausgefallen und reicht von Rübstiel an Hummus über Burrata (mega!) bis hin zu Gemüselasagne und Pulled Beef Burger. Unbedingt mal wieder hingehen!

Unterschrift1

WIPPN’BK | Ubierring 35 | 50678 Köln | Website

Mehr Cafés, Restaurants und Orte mit gutem Essen in Köln findest du in meinem Foodguide für Köln.

Merken

Dieser Beitrag wurde unter Food, Restaurant-Check abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu WIPPN’BK: Lecker essen in der Südstadt

  1. TanjasBunteWelt schreibt:

    Hallo Julia,

    das sieht wirklich lecker und schön angerichtet aus. Für qualitativ hochwertigeres Essen und Zutaten zahle ich gerne etwas mehr ;-)
    lg Tanja

    Gefällt mir

  2. Pingback: After Work Dinner: Haus Müller | Lila Lummerland

  3. Pingback: Foodguide Köln | Lila Lummerland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s