[Rezept] Buddha Bowl {lowcarb}

Essen aus Schüsseln ist ja gerade in. Man nennt es einfach Bowl – und schon passt es zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Und das Auge isst auch jedes Mal mit. Natürlich musste ich das ausprobieren, schließlich gibt es so viele tolle Zutaten, die man in so einer Bowl unterbringen kann. Also ran an die tiefen Teller und kombinieren, was der Kühlschrank hergibt.

buddha-bowl-titel

Buddha Bowl mit Tofu, Spinat und Sprossen für Zwei

Ihr braucht:

etwa 150 – 200 g Tofu (natur)
2 – 3 EL Sojasauce
etwa 150 g braune Champignons
6 EL Olivenöl
Thymian (2 Zweige oder ½ TL getrocknet)
Rosmarin (2 Zweige oder ½ TL getrocknet)
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
etwa 250 g Blattspinat, frisch
1 Avocado
6 Kirschtomaten
100 g Sprossen
1 EL Sesamsamen
2 EL rotes Pesto
2 EL Parmesan, gerieben

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten (inkl. Marinierzeit Pilze), plus Marinierzeit Tofu

So geht’s:

Tofu würfeln (oder mit einem Keksausstecher in eine hübsche Form bringen) und eine Stunde in Sojasauce marinieren, zwischendurch wenden.

buddha-bowl-tofu

Pilze mit Küchenkrepp abreiben, putzen und vierteln. Knoblauchzehe würfeln, mit 4 EL Olivenöl, Thymian, Rosmarin und Pfeffer in einer Pfanne erhitzen und das heiße Gewürzöl über die Pilze gießen, mindestens 30 Minuten einwirken lassen.

Spinat waschen, trocken schleudern, 1 EL Olivenöl in der Pfanne mit dem Gewürzöl-Rest erhitzen und den Spinat darin schwenken (circa 1 Minute, geht ganz schnell, der Spinat soll nicht zusammenfallen!) und dann den Spinat auf zwei tiefen Tellern verteilen.

buddha-bowl-spinat

Avocado halbieren, entkernen, schälen, in Streifen schneiden und jeweils eine halbe Avocado pro Teller anrichten. Kirschtomaten waschen, trocknen, halbieren und ebenfalls auf die Teller verteilen. Beides mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

buddha-bowl-avocado

Sprossen waschen, abtrocknen, ohne Fett anbraten bis sie leicht nussig riechen und auf die Teller geben. Marinierte Pilze ebenfalls auf die Teller geben.

buddha-bowl-pilze-sprossenSesam über den marinierten Tofu geben, 1 EL Olivenöl erwärmen, Tofu anbraten bis er leicht gebräunt ist. Tofu in die Bowl geben, mit Pesto servieren.

Nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

buddha bowl fertig

Guten Appetit!Unterschrift1

Womit füllt ihr eure Buddha Bowl? Ich freue mich über Anregungen!

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu [Rezept] Buddha Bowl {lowcarb}

  1. Grünzeug schreibt:

    Bowls sind klasse!
    Seitdem ich vegan lebe, habe ich festgestellt, dass sich die Bowl langsam, aber sicher in meinen Ernährungsalltag integriert hat.
    Und aktuell lebe ich nur noch aus Schüsseln – morgens Porridge (in allen möglichen Variationen), mittags Smootie-Bowl und abends Salat – natürlich auch als Bowl. :)

    Die Kombinationsmöglichkeiten sind wirklich unendlich – und irgendwie wandert ganz automatisch nur Gesundes hinein.

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey Jenni,
      ich sags ja: Bowls sind gerade in! :D Und ja, es ist wirklich so einfach!
      Ich bin jetzt jedenfalls auch angefixt. Allerdings denke ich, werde ich, solange es kalt ist, weiter bei Suppen bleiben ;) Das ist ja auch eine Bowl, oder? :D
      Liebe Grüße
      Julia

      Gefällt 1 Person

  2. celartine schreibt:

    Oh, das sieht ja echt lecker aus :)

    Gefällt mir

  3. Pingback: Warum es bei mir keine Cheatmeals gibt {Low Carb Wochenplan} | Lila Lummerland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s