Schlossleuchten

Hach… Jedes Mal, wenn ich die Drachenburg besuche, verliebe ich mich neu in dieses Märchenschloss! Und so war es auch am Sonntagabend wieder um mich geschehen, als Herr Fuchs und ich uns das Schlossleuchten angesehen haben.

schlossleuchten-drachenburg2

Das Schlossleuchten ist eine Licht- und Ton-Installation im und rund um das Schloss. Und sogar die Nibelungenhalle und der dahinter liegende Steindrache sind Teil der Show.

An insgesamt vier Wochenenden (Start war am 12. Februar) bis zum 6. März kann man das Event jeweils freitags bis sonntags von 18 bis 22 Uhr bestaunen. Und auch wenn es um 18 Uhr noch nicht ganz dunkel ist, empfehle ich euch, absolut pünktlich da zu sein!

Schon der Anblick des angeleuchteten, knallbunten Schlosses ist so schön *.* Aber drinnen warten ein paar echte Highlights auf euch. Und die kann man gut schon anschauen, bevor es ganz dunkel ist. Und bevor es richtig voll wird. Denn ab halb sieben strömen Massen in das Schloss, um all die Installationen unter dem Motto „Zauberwesen“ zu erleben.

Dann könnt ihr aber schon ganz entspannt durch den beleuchteten Garten schlendern. Und auf dem Rückweg zum Parkplatz müsst ihr unbedingt in die Nibelungenhalle, denn der Steindrache, der in einer Grotte hinter der Halle liegt, ist ebenfalls beleuchtet und total beeindruckend. Ich habe den Drachen zum ersten Mal gesehen, denn bisher war mir der Eintritt „nur“ für die Nibelungenhalle immer zu teuer.

Im Rahmen des Schlossleuchten ist sie aber mit drin und so muss man das natürlich auch mitnehmen. Für Erwachsene kostet der Spaß insgesamt 9 Euro. Eine Stunde dauert das Staunen ungefähr, das kann man also gut auch noch am Sonntagabend machen.

schlossleuchten drachenburgschlossleuchten-drinnenschlossleuchten drachenburg drache zauberwesenschlossleuchten-bodenschlossleuchten-hirschSchlossleuchten-feeschlossleuchten-dracheschlossleuchten baeume pinkschlossleuchten drachenburgschlossleuchten-schlafzimmerschlossleuchten-drachenburgWart ihr auch schon dort und habt Schloss Drachenburg im bunten Lichtermeer gesehen?Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter Bonn abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Schlossleuchten

  1. Tanjas Bunte Welt schreibt:

    Hallo Julia,
    traumhaft und eine tolle Idee mit der Lichtshow. Sehr schöne Bilder.
    Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hey, danke! Die Bilder hat fast alle Herr Fuchs gemacht (wie immer :D).
      Ich finde solche Shows immer toll. Es gibt sie auch in anderen Parks und Burgen und ich habe mir da auch schon andere angesehen – immer wieder schön ;)
      LG zurück

      Gefällt 1 Person

  2. Carmen schreibt:

    Wow, das klingt super und sieht auch mega toll aus! Dank deinem ersten Post über die Drachenburg war ich ja auch schon da und es ist wirklich ein magischer Ort :)
    xx

    Gefällt mir

  3. Margareta Gebhardt schreibt:

    Hallo Julia ,
    wunderschöne Bilder und sehr schöne Idee mit der Lichtshow .
    Ich war noch nicht dort .

    Liebe Grüße Margareta

    Gefällt mir

  4. Ulrike schreibt:

    ui, schöne Bilder!! :) dieses Jahr war ich nicht dort, aber letztes.
    Ich weiß nicht, ob da die Nibelungenhalle auch schon inbegriffen war, auf jeden Fall habe ich sie nicht besucht. Liegt nicht auf dem Weg, wenn man mit der Zahnradbahn unterwegs ist *g* Super, dass du ein Foto vom Drachen hier gezeigt hast! Neugier gestillt ;)

    Ich habe allerdings um einiges länger als nur eine Stunde dort gebraucht. Man kann doch durch’s ganze Schloss gehen und drumherum und durch den Garten und in die Türme. Und in der Kutschenhalle (?) gab es auch eine Ausstellung über die Renovierung des Schlosses, das hab ich mir auch angesehen und alles gelesen :D der Eintritt muss sich ja auch gelohnt haben! ;)

    liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. intelcoregamer schreibt:

    „“Für Erwachsene kostet der Spaß insgesamt 9 Euro. Eine Stunde dauert das Staunen ungefähr, das kann man also gut auch noch am Sonntagabend machen.““

    Auf der Website steht das leuchtet von 18 bis 22 Uhr. Wieso schreibst du dann eine Stunde?
    Ich will da morgen hin und Frage deswegen hier mal.

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo,
      ja, es ist richtig, dass du das Schlossleuchten von 18 bis 22 Uhr besuchen kannst. Du brauchst aber keine vier Stunden, um alles zu sehen. Je nach dem, wie schnell du gehst und guckst, wie viele Fotos du machst, ob du noch die zusätzlichen Ausstellungen anguckst und alles liest (was im Halbdunkel nicht sooo einfach ist), kannst du bis zu zwei Stunden beim Schlossleuchten verbringen.
      Wir waren nach etwas über einer Stunde durch und sehr zufrieden.

      LG

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s