Ein glücklicher Zufall

Samstagmorgen in Bonn. Herr Fuchs und ich waren unterwegs und wollten gemeinsam auswärts frühstücken. Wir hatten uns bereits ein Café ausgeguckt, doch als wir um kurz nach zehn dort hineinschneiten, war es bereits rappelvoll. Die wenigen noch freien Tischen waren reserviert und wir standen schön blöd da – ohne Reservierung, dafür aber mit Loch im Bauch.

Etwas angekekst gingen wir also Richtung Innenstadt. Da hatten wir nach dem Frühstück eh hingewollt, also konnten wir auch dort nach einem Platz zum Frühstücken schauen.

Café Spitz Bonn Frühstück

Wenn man aus unserer Richtung in die Bonner Innenstadt marschiert, kommt man zwangsläufig am Café Spitz vorbei. Dem stand ich zuletzt skeptisch gegenüber, da mich das Abendessen da nicht besonders umgehauen hat.

Dass das Frühstück diesen Eindruck aber mehr als wett machen würde, rette diesen angebrochenen Samstag wohl in doppelter Hinsicht.

cafe-spitz-bonn-kaese-fruehstueck

Bereits draußen versprach die Frühstückskarte eine ordentliche Auswahl, die von der Karte im Café selbst noch übertroffen wurde. Richtig gut: In vielen Frühstücksangeboten ist ein Heißgetränk bereits enthalten. Das hat man ja nicht so oft. Nur sehr spezielle Wünsche, wie zum Beispiel ein Chai Latte, kosten 50 Cent extra. Zu verschmerzen. Allerdings war der Chai laut Herrn Fuchs nicht zu empfehlen.

Mein Kakao und der frische O-Saft waren fein. Was außerdem total klasse ist: Man muss sich eigentlich gar nicht so richtig entscheiden, denn mindestens die Hälfte der Frühstücke kommen, auch wenn sie eigentlich als herzhaftes Käsefrühstück, oder als Müsli mit Obst und Joghurt (mein Vital-Frühstück – sehr zu empfehlen!) ausgewiesen sind, immer auch mit einem Croissant, Brötchen und süßen Aufstrichen daher.

Café SPitz Bonn

Das finde ich persönlich ziemlich cool, denn das kommt einerseits meiner Vorliebe für süßes Frühstück entgegen, und andererseits erlaubt dieses üppige Angebot, das auswärts eingenommene Frühstück so richtig zu zelebrieren. Was ich ebenfalls sehr begrüße, weil das für mich dazu gehört.

Fast ein bisschen negativ ist die riesige Menge, die man da beim Frühstück verzehren kann. (Muss man natürlich nicht, aber wer lässt schon gerne was zurück gehen?) Schließlich möchte man sich eigentlich auch nicht unnötig vollstopfen. Naja, so ist man eben bis zum Abend satt ;)

Café Spitz Frühstück Vital Bonn

Insgesamt bin ich vom umfangreichen und sehr leckeren Frühstück im Café Spitz auf jeden Fall sehr angetan. Auch das Preis-Leistung -Verhältnis stimmt. Für zwei üppige Frühstücke haben wir circa 17 € bezahlt. Top.

Unterschrift1Café Spitz | Sterntorbrücke 10 | 53111 Bonn | Website

2 Gedanken zu “Ein glücklicher Zufall

Kommentar verfassen (bitte beachte die Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.