Besser spät als nie: Ich teste Mizellenwasser

Die Trendwelle dieses neuen Reinigungsproduktes rollte ja bereits im letzten Sommer über die aktuellsten Beautyblogs. Ich blieb skeptisch, bin ich doch als Allergiker bei neuen Produkten immer etwas vorsichtig. Als es dann von Balea aber auch Sensibelchen-Version des Mizellenwassers gab, siegte meine Neugier.

balea-mizellenwasser_2

Zuerst habe ich es aufgrund der Ähnlichkeit zu Gesichtswasser auch nur als solches benutzt. Der Sinn eines solchen ist schließlich auch die (porentiefe) Reinigung, nachdem man den gröbsten Schmutz abgewaschen hat. Etwas irritiert war ich dabei von Anfang an von der Tatsache, dass das Balea Mizellen Reinigungs Wasser beim Auftrag mit dem Wattepad auf dem Gesicht leicht schäumt.

Als Gesichtswasser-Ersatz ist es aber eindeutig geeignet. Der sanfte Schaum entfernt mögliche Make-up- oder Lippenstift-Rückstände. Besonders vorteilhaft finde ich hier auch die Verpackungsgröße: Ein Produkt, das man täglich morgens und abends nutzt, ist erfahrungsgemäß schnell wieder leer. Bei 400 ml kommt man aber locker über drei Monate mit dem Mizellenwasser aus. Finde ich riesig, denn dieses ständige Nachkaufen finde ich manchmal etwas nervig, weil ich so ungern nur für ein oder zwei Teile einen Abstecher zum DM mache ;)

balea-mizellenwasser-inhaltsstoffeAuf der Verpackung des Mizellen Reinigungs Wassers heißt es weiter, dass es tatsächlich auch zum Abschminken geeignet sein soll. Daher habe ich auch das mal getestet. Foundation, Puder, Rouge, Lippenstift und Augenbrauenstift stellen dabei keine Herausforderung dar und lassen sich mit Hilfe eines Wattepads leicht entfernen. Nachteil: Der anfallende Müll, der durch die Wattepads entsteht. (Eine Alternative in Form von Schwämmchen habe ich hier mal vorgestellt. Oder man benutzt direkt Waschgel, das man mit den Händen auftragen kann.)

balea-mizellen-reinigungs-wasser

Wimperntusche bekommt man mit dem Mizellenwasser auch ab, aber nur mit Reiben. Da mir das gerade im Hinblick auf die für Fältchen anfällige Haut um die Augen herum gar nicht gut gefällt, würde ich das Abschminken mit dem Mizellen Reinigungs Wasser nicht empfehlen. Ich selber mache es jedenfalls nicht. Und übrigens: Mit wasserfester Wimperntusche klappt es überhaupt nicht.

Was die Allergiker-Freundlichkeit angeht, hatte ich anfangs Zweifel, da meine Haut etwas unrein war. Worauf das aber im Endeffekt zurück zu führen war, kann ich nicht beurteilen. Ich habe das Mizellenwasser jedenfalls weiter genutzt und stelle nun keine negativen Veränderungen meiner Haut mehr fest. Das Produkt ist sanft und schonend und fühlt sich sehr gut und pflegend an.

balea-mizellen-reinigungs-wasser-trockene-haut

Insgesamt bin ich dem Balea Mizellen Reinigungs Wasser also positiv gegenüber gestimmt, bin aber noch nicht sicher, ob ich es nachkaufe, da der Abschmink-Aspekt für mich nicht funktioniert und das Produkt daher mir gegenüber nicht seinen vollen Nutzen präsentiert.

balea-mizellenwasser

Welche Erfahrung habt ihr gemacht? Seid ihr auch eher klassisch mit Abschminke und Gesichtswasser unterwegs oder schwört ihr auf Mizellenwasser?

Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Besser spät als nie: Ich teste Mizellenwasser

  1. britti schreibt:

    Hallo meine Liebe, ich benutze seit einiger Zeit (ca. 3 Wochen) das Mizellenwasser von Nivea für sensible Haut. Bin also auch ein Spätstarter mit dem Testen dieses Wässerchens. Hatte am Anfang ähnliche Probleme mit der Haut, diese wurden dann aber besser. Und zwischenzeitig benutze ich das Wasser abends nach dem Abschminken mit meinem Reinigungsgel als „Toner“. Bin bisher zufrieden damit. Werde dann aber auch demnächst mal einen kleinen Beitrag dazu schreiben. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  2. momentchenmal schreibt:

    Hallo Julia,

    ich war von dem Balea Produkt nicht überzeugt. Mir hat es ziemlich im dem Augen gebrannt. Allerdings benutze ich Mizellenwasser auch zum Abschminken. Hast du da eine gute Alternative für mich? Habe auch sehr empfindliche Haut.

    Liebe Grüße,
    Rebekka

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Rebekka,
      oh, das ist ja doppelt blöd! Hat es sich denn bei dir zum Abschminken gut geeignet? Davon war ich ja nicht so angetan.
      Ich nutze zum Abschminken immer das Waschgel aus der Balea med sensitive Reihe, das ist super-mild und sehr gründlich! ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • momentchenmal schreibt:

        Nein nicht so wirklich. Also alles was wasserlöslich ist klappt prima. Der Rest macht Pandaaugen 🙈 😂allerdings fand ich auch, dass das Baleaprodukt die Haut im Anschluss ziemlich klebrig gemacht hat das hatte ich zb mit dem Lorealprodukt gar nicht. Aber das ist ja auch persönliches Empfinden ☺ ich habe jetzt mal Kokosöl versucht das geht auch ganz gut. Deinen Tipp werde ich dann auch mal testen ☺

        Gefällt mir

  3. daslebenistschoen82 schreibt:

    Irgendwie können mich diese Mizellenwässerchen nicht überzeugen.
    Ich persönlich finde den Hype darum zu übertrieben und die Inhaltsstoffe sind in den meisten Produkten auch eher fragwürdig.
    Liebe Grüße, Katrin

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo Katrin,
      ich kann deine Meinung auf jeden Fall nachvollziehen. Für mich wird es auch kein weiteres Mizellenwasser geben, weil es sich für mich einfach nicht als DAS Must-have herausgestellt hat. Da war ich wohl auch – wenn auch verspätet – Hype-Opfer :D
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. komorebee schreibt:

    Ich hab bis heute nicht so richtig verstanden was es ist und warum es so toll sein soll :D Komplett ignoriert, aber gerade deswegen war es interessant den Artikel hier zu lesen :)

    Gefällt mir

  5. Sixsights schreibt:

    ich habe auch noch nie Mizellenwasser ausprobiert, verwende seit Jahren das Gesichtswasser von Balea (das rosane) und bin damit sehr zufrieden. Aber vielleicht versuche ich es demnächst auch mal :)
    Dein Post gefällt mir auf jeden Fall sehr gut, die Fotos sind wirklich toll :)
    Liebe Grüße
    Ines von Sixsights

    Gefällt mir

    • Julia schreibt:

      Hallo liebe Ines,
      vielen Dank für dein Lob! Das freut mich sehr!
      Also wie gesagt, ich glaube, als reiner Gesichtswasser-Ersatz lohnt sich Mizellenwasser nicht. Aber vielleicht kannst du dem ganzen ja mehr abgewinnen als ich ;)
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s