Lecker Lizza!

Schluss mit Blumenkohlpizza! Du isst Low Carb und vermisst Pizza? Du bist vom Blumenkohlboden genauso enttäuscht wie ich? Hier kommt die Lösung! Garantiert Low Carb, bio, glutenfrei und dann auch noch ziemlich lecker!

Lizza heißt die Lösung.

lizza-eat-the-rainbow-4

Lizza ist ein Pizzaboden aus Lein- und Chiasamen sowie Kokosmehl und Flohsamenschalen, der gerade mal erstaunliche 2,9 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm enthält. Mit knapp 120 kcal pro 100 Gramm ist der Pizzaboden im Vergleich zum normalen Pizzateig außerdem kalorienreduziert, hefefrei, vegan, laktosefrei und eiweißreich.

lizza-rustik-1

Das sind so viele Informationen, lasst die erst mal sacken. Und lasst es euch schmecken. Mit meiner Eat-the-rainbow-Lizza:

Ihr braucht: 1 Lizzaboden (die werden immer im Doppelpack verschickt und ergeben dann zusammen ein Blech, mein Rezept hier habe ich also auf nur einem halben Blech getestet), 2 EL Rama Cremefine wie Crème fraîche, Salz und Pfeffer, etwa 10 3 Cherrytomaten, etwa 10 kleine Brokkoliröschen, 8 TL Mais, 8 TL Paprikawürfel (orange), einige Streifen Rotkohl

lizza-eat-the-rainbow-5

Tipp: Da ihr hier nur sehr kleine Mengen Gemüse braucht, mischt den Rest einfach zusammen und macht eine Quiche oder Frittata daraus ;)

So geht’s: Putzt, wascht und schneidet das Gemüse. Den Brokkoli blanchiert ihr in Gemüsebrühe, den Rotkohl in Salzwasser. Ihr bereitet den Lizzaboden nach Packungsangabe zu, d.h. ihr müsst den Backofen vorheizen und den Boden vorbacken. Dann bestreicht ihr ihn mit Crème fraîche, würzt mit Salz und Pfeffer und belegt ihn entsprechend der Regenbogenfarben mit dem Gemüse. Dann kommt die Lizza noch mal entsprechend der Packungsangabe in den Ofen und schmeckt einfach herrlich!

lizza-eat-the-rainbow-3

Der dunkle Boden schmeckt vergleichbar mit Vollkornteig. Er hat keinen Nach- oder Beigeschmack, der die alternativen Zutaten vermuten lässt. Ich bin absolut begeistert!

lizza-rustik-6

Lizza enthält keine Allergene oder Zusatzstoffe. Die Idee zum Lizzaboden entstand übrigens aus der Streetfood- und Foodtruck-Szene, die ja im Moment sehr umtriebig ist. Lizza ist aber mit einem eigenen Online-Shop mittlerweile schon etwas bodenständiger und – was ich persönlich viel wichtiger finde – ständig und auf Abruf  oder sogar im Abo verfügbar. Denn im Online-Shop könnt ihr die alternativen Pizzaböden in verschiedenen Packungsgrößen bestellen, die kleinste Einheit „4 Stück“ bekommt ihr für knapp 10 Euro.

lizza-eat-the-rainbow-2

Die Lizza Tomatensauce mit Wumms kann und sollte man direkt dazu bestellen, denn die kann echt was. Sie schmeckt super-würzig und auch etwas scharf und sorgt für eine echte Geschmacksexplosion ab dem ersten Bissen!

lizza-rustik-2In meinem Rezept Lizza Rustik habe ich die Tomatensauce getestet. Zum Nachmachen braucht ihr:

1 Lizzaboden, ½ Apfel, 1 kleine rote Zwiebel, 20 kleine Brie-Würfel und ein halbes Glas der Tomatensauce sowie Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Den Lizzaboden vorbacken, den gewaschenen, halbierten Apfel in feine Streifen schneiden (das Kerngehäuse entfernen), die Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden und in 1 EL Olivenöl anbraten und mit Thymian würzen. Den Lizzaboden mit Tomatensauce bestreichen, salzen und pfeffern, mit Apfelscheiben belegen, Zwiebeln darauf verteilen und die Briewürfel gleichmäßig darüber streuen, noch mal ab in den Ofen und genießen!

lizza-rustik5Mir als Low Carber gefällt die Idee der Lizza Boys aus Frankfurt extrem gut. Sie ist sehr gut durchdacht und schlägt am Puls der Zeit. Unser hoher Konsum gluten- und kohlenhydrat-(bzw. zucker-)haltiger Produkte führt zum Anstieg vieler Zivilisationskrankheiten wie Adipositas oder Diabetes. Viele Menschen haben das mittlerweile erkannt und setzen auf Vollkornprodukte, Ballaststoffe oder glutenfreie Pseudogetreide wie Quinoa. Lizza kommt da gerade zur rechten Zeit und verbessert das Nahrungsmittelangebot für alle Neugierigen, Superfoodies, Sportler, Veganer und Pizzafreunde.

lizza-eat-the-rainbow-1

Unterschrift1Vielen Dank an Matthias und Marc, dass ihr a) die Lizza entwickelt und auf den Markt gebracht habt und ihr mir b) die Chance zum Testen gegeben habt!

lizza-rustik-3

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lecker Lizza!

  1. Ramönchen schreibt:

    Sehr schön :D
    Gibts auch was gegen Zucchini? :D ….ich konnte es irgendwann nicht mehr sehen :(
    Aber das hier muss ich mir definitiv merken!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Julia Erdbeerqueen schreibt:

    Hmmm, das sieht so schön und lecker aus. Einmal bitte heute Abend zu mir.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s