Frühstücken bei Kurt, dem Kaffeeröster

„Eigentlich wollte ich einen Friseursalon aufmachen,“ sagt Miguel und lacht herzlich. Aber Gastronomie sei schon immer ein Hobby von ihm gewesen und Kaffee – ja, Kaffee sei jetzt nicht nur sein Beruf, sondern seine Berufung.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-frühstück

Schließlich verbrachte er viel Zeit in Barcelona, der „schönsten Stadt zum Kaffeetrinken“, wie er selber sagt. Miguel stammt aus Spanien und hat sich entschlossen, den spanischen Flair barcelonischer Kaffeeröstereien nach Bonn zu bringen. Mitten in die beliebte Schlemmermeile auf der Clemens-August-Straße.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-shopkurt-der-kaffeeröster-bonn-americano-kaffeeViel Holz, Leder und ein unvergleichlicher Charme gebraucht aussehender, aber hochwertiger Einrichtung empfangen den Kaffeeliebhaber (aber auch Teetrinker und Schokoladenfans) in einem hellen Raum, der genügend Platz für eine lange Tafel bietet, aber auch für gemütliche Sitzecken.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-sitzeckekurt-der-kaffeeröster-bonn-tomate-mozzarella

Am Kopf thront eine einladende Theke mit köstlich aussehender Kuchenauslage. Doch vor dem Kuchen kommt das Frühstück – das ist ganz neu bei Kurt und ab heute für Jedermann zu genießen.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-thekekurt-der-kaffeeröster-bonn-frühstück-2Wir Bonner Blogger durften schon letzte Woche „Probe-Essen“ und wurden ganz herzlich von Miguel, seinem Koch und seinem Kaffeespezialisten begrüßt. Warum der Laden Kurt heißt und nicht Miguel, fragt ihr euch vielleicht? Auch darauf gibt es eine Antwort: Denn Miguel wollte das Feeling der Zwanziger und Dreißiger Jahre aufleben lassen, gediegen, angenehm. Und Kurt war ein beliebter Name zu dieser Zeit.

Und Kurt ist ein superguter Gastgeber, der richtig feines Frühstück macht!

kurt-der-kaffeeröster-bonn-blogger-frühstückkurt-der-kaffeeröster-bonn-heidi-muesliDie spanische Kaffeeauswahl wird ergänzt durch frische Teesorten, Schorlen und heiße Schokolade sowie Chai. Der Americano ist ganz sanft und ein klasse Einstieg in den Tag. Der Cortado ist ein mit Milch gestreckter Espresso, der sich nicht nur zum Kuchen oder spanischen Dessert-Spezialitäten herrlich lecker dazu gesellt, sondern auch als Alleinunterhalter umwerfend ist! Kann ich euch wirklich nur ans Herz legen.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-cortado-espressokurt-der-kaffeeröster-bonn-puddingDie Frühstücksauswahl ist ausreichend groß, bedient alle Geschmäcker von süß über vegetarisch und mediterran bis hin zu pikant mit Schinken oder herzhaft mit Lachs. Die Preise sind dabei unschlagbar günstig! Kein Frühstück kostet mehr als 5 Euro. Die Getränke liegen alle zwischen 2 und 3 Euro. Bestellt wird übrigens vorne an der Theke, bezahlt auch. Bedient wird man sehr freundlich und man hat das Gefühl, sehr willkommen zu sein.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-frühstück-3kurt-der-kaffeeröster-bonn-2Miguel und sein Team verstehen es, eine Pause vom trubeligen Alltag zu schaffen, die genussvoll ist und gemütlich, und läge Kurts Kaffeerösterei auf meinem Arbeitsweg, wäre ich ständig dort, so gut hat es mir gefallen. Unterschrift1kurt-der-kaffeeröster-bonn-lachs

Mehr Empfehlungs- und Erfahrungsberichte gibt es bei den lieben Bonner Bloggerinnen, mit denen ich dieses wunderbare Frühstück zelebrieren durfte: Andrea, Jana, Anna, Mira und Rebekka.

kurt-der-kaffeeröster-bonn-4

Kurt Der Kaffeeröster | Clemens-August-Str. 55 | 53115 Bonn | Website

Merken

Merken

Dieser Beitrag wurde unter Bonn, Food, Restaurant-Check abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Frühstücken bei Kurt, dem Kaffeeröster

  1. Tanjas Bunte Welt schreibt:

    Schade das sie so weit weg ist, sieht super aus und einem guten Kaffee kann ich kaum widerstehen
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. fraumausina. schreibt:

    JUlIIIIIA, wie du ja merkst, lese ich immer schon viel bei dir und dein Blog gehört zu einem meiner Liebsten. Die Themen sind einfach genau meins und deine sympathische Persönlichkeit kommt einfach auch über deine Worte und Bilder rüber. Deshalb habe ich dich nominiert : https://fraumausina.com/2016/10/01/der-blogger-liebster-award/
    Würde mich freuen, wenn du die Fragen in einen Blogpost einbaust. Habe extra weniger gestellt.
    LG, Mira

    Gefällt 1 Person

  3. Kaja schreibt:

    Hej, alles sieht großartig aus. Da wäre ich am Liebsten dabei gewesen!! Aber deine Bilder schaffen auch eine tolle Wärme. Wunderbare Leckereien. Danke fürs Vorstellen. Happy Sunday, Kaja

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s