Die Sache mit der Vernetzung

Die Blogosphäre – unendliche Weiten, vielfältige Lifestyles, unzählige Blogger. Und doch gelingt es über die Jahre, echte Menschen hinter den Blogs ausfindig zu machen, Gleichgesinnte zu treffen und inspirierenden Austausch weit über den Blog hinaus zu erleben.

julia-lilalummerland_1000

So geht es mir mit Mira, deren Interessen sich zu einem großen Teil mit meinen decken. Das ist der Grund, warum ich a) ihren Blog fraumausina so gerne lese und b) mich auch ausnahmsweise gerne ihren Fragen stelle. Denn sie hat mir den Liebster Award verliehen.

Danke dafür, liebe Mira!

Fünf Fragen an Lila Lummerland  

1. Was ist das Hauptthema auf deinem Blog? Bzw. worüber schreibst du am liebsten? 

Puh, gar nicht so leicht. Das ist ja immer die Crux mit diesen Lifestyle-Blogs. Meine Hauptthemen sind wohl Food, Gastronomie in und um Bonn sowie Fitness und Motivation. Daraus ergibt sich auch, worüber ich am liebsten schreibe. Im Moment sind das, glaube ich, die Motivationsbeiträge, weil ich hoffe, meinen Lesern (also euch) damit wirklich wertvolle Tipps an die Hand zu geben.

2. Wenn du etwas in deinem Leben verändern könntest und es gibt keine Ausreden, was wäre das?

Hm, ein besseres Zeitmanagement hinkriegen, das weniger verlorene Zeit im Internet vorsieht? Aber daran hindert mich ja eigentlich nichts außer meiner Bequemlichkeit.

Insgesamt finde ich mein Leben aber ziemlich gut. Wenn ich Veränderung will, dann packe ich die in der Regel auch an. Besonders viele Ausreden kenne ich gar  nicht. Es scheitert dann eher an mangelnder Motivation. Eine Ausrede sind vielleicht „äußere Umstände“ – also nach dem.Motto „Ich würde gern in einer schöneren Wohnung leben, aber das, was meinen Vorstellungen entspricht, will ich mir nicht leisten“.

Ich glaube aber auch, alles hat seine Zeit, und dass manche Dinge einfach erst zu einem bestimmten Zeitpunkt an der Reihe sind. (Oder ist das auch eine Ausrede?)

3. Party oder kuscheliger Couch Abend?

Ich denke, da bin ich eher von der Couch-Fraktion. Es sei denn, jemand schmeißt eine Hausparty oder wahlweise auch gern eine Hochzeitsfeier – dann tanze ich auch gern mal bis die Füße brennen :D

4. Welche Ernährungsform verfolgst du?

Der aufmerksame Leser weiß, dass ich letztes Jahr meine Ernährung auf Low Carb umgestellt habe. Diese Form verfolge ich auch weiterhin, wobei ich im Laufe der Zeit einige Kohlenhydrate in Form von Quinoa, Süßkartoffeln oder Bananen wieder in meinen Speiseplan integriert habe. Daher sage ich ganz gern, ich esse kohlenhydratreduziert. Ganz ohne geht ohnehin nicht und will ich auch gar nicht.

Insgesamt konnte ich aber nur Verbesserungen feststellen, seit ich weniger Zucker konsumiere: besserer Schlaf, weniger Heißhungerattacken, schnellerer Stoffwechsel, mehr Energie, klarer und fokussierter Kopf, … Ich könnte diese Liste ewig weiterführen. Und solange die Vorteile überwiegen, bleibe ich auf jeden Fall bei meiner kohlenhydratreduzierten Ernährung. Und wenn mir das irgendwann nichts mehr gibt, kann ich ja jederzeit was ändern.

5. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ach schön, das ist leicht zu beantworten, denn dazu habe ich einen ganzen Artikel geschrieben, als Lila Lummerland den zweiten Geburtstag feierte.

julia-lilalummerland_2_1000

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mittlerweile blogge ich hier seit gut viereinhalb Jahren. In dieser Zeit habe ich tolle Blogs und liebe Blogger kennengelernt. Drei davon kröne ich heute mit dem Liebster Award, stelle aber keine Fragen, sondern wünsche euch einfach viel Spaß beim Durchstöbern!

Vicci, weil sie einfach unglaublich kreativ ist und dabei kein noch so kleines Detail aus den Augen verliert. Diese liebevolle Hingabe merkt man in ihrem Blog About Victoria`s little secrets und in all den schönen Bloggeraktionen, die sie schon auf die Beine gestellt hat – sei es die lovelylicious box, das Meet me in Cologne Blogger Event, das wir gemeinsam organisiert haben, oder unsere Adventskalender-Swaps der letzten Jahre!

Jenny von RheinHerztElbe, mit der ich gerne noch mal einen Kakao (keinen Kaffee!) trinken gehen würde. Am liebsten zusammen mit ihrer Schwester Rebekka, denn die beiden bloggen gemeinsam. Und das mit ganz viel (Geschwister)Liebe, einem Blick für’s Schöne und sorgsam ausgesuchten Themen.

Daniela, deren Brownie-Cheesecake das Herz meiner Schwester im Sturm eroberte. Danielas Foodblog hält aber noch viel mehr bereit – und das mit einer herzerfrischenden Art und ganz vielen leckeren Ideen.

Und wen lest ihr so?

Unterschrift1

Dieser Beitrag wurde unter blogliebe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Sache mit der Vernetzung

  1. Tanjas Bunte Welt schreibt:

    4,5 Jahre schon, wow
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. danielas foodblog schreibt:

    Liebe Julia,

    ich freu mich sehr über den Award – vielen lieben Dank! Es war schön, dich beim Blogst Barcamp vor ein paar Monaten mal live zu treffen. Deinen Blog bewundere ich ja vor allem wegen der Motivationsbeiträge – ich wünschte manchmal ich hätte deinen Elan was Sport betrifft, aber stehe dann doch lieber in der Küche – auch wenn das manchmal auch in Sport ausartet ;)

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Gefällt 1 Person

    • Julia schreibt:

      Hahaha liebe Daniela,
      ja, das fand ich auch!
      Elan hat man immer bei den Dingen, die einem Freude bereiten. Kein Wunder, dass das bei dir in der Küche so ist – kann ich absolut nachvollziehen. Geht mir ja manchmal auch so ;)

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s