[Rezept] Kürbisquiche mit Mandel-Kokos-Boden {lowcarb}

Seit September ist Kürbissaison. Frische Ware gibt es jetzt immer noch zu kaufen. Und selbst im Frühjahr könnt ihr noch Kürbisgerichte genießen, denn der Kürbis ist extrem lagerfähig. Wer also genauso eine große Liebe für den orangefarbenen Riesen verspürt wie ich, der sollte sich jetzt schon einen Vorrat anlegen. Am besten die Kürbisse getrennt voneinander und nicht aufeinander lagern, dann bekommen sie keine Druckstellen.

Und wer doch jetzt schon Appetit hat, der probiert einfach mal eine

Low Carb Kürbisquiche mit Mandel-Kokos-Boden

Ihr braucht

für den Boden: 1 EL Hummus, 100 g gemahlene Mandeln, 150 g Kokosmehl, 1 EL Butter (kalt in Flocken); 1 EL Skyr (natur), 1 EL Crème fraîche, 1 Ei, 1 TL Muskat, etwas Pfeffer

für die Füllung: 1 Hokkaidokürbis, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Apfel, 4 Eier, 150 g saure Sahne, 1-2 EL Milch (oder mehr, wenn es zu dickflüssig wird), etwa 100 g geriebenen Cheddar oder Gouda, ca. 60 g Kürbiskerne; Gewürze:  ½ TL Salz, Pfeffer, 1,5 TL Kreuzkümmel, 1 TL Muskat, 1 TL Gemahlene Nelken, 1,5 TL  Knoblauchgranulat

So geht’s:

Gemahlene Mandeln mit Kokosmehl, 1 TL Muskat und etwas Pfeffer mischen, Hummus, Skyr, Creme fraiche und das Ei unterrühren, Butterflocken einkneten, Boden in eine gebutterte Quiche-Form drücken, etwa 12 Minuten bei 175 °C Umluft backen.

Kürbis abwaschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Apfel ebenfalls würfeln. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Eier mit Sahne, Milch und Gewürzen verquirlen.

Kürbis, Apfel & Zwiebeln auf dem Mandelboden verteilen, mit Eiersahne übergießen, Kürbiskerne und Cheddar darüber verteilen. Für etwa 1 Stunde in den Ofen (175 °C, Umluft). Fertig!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alternative: Wer das ganze mit Blumenkohlboden testen möchte, sollte wie folgt vorgehen: für den Boden: 150 g gemahlene Mandeln mit Haut, ½ Blumenkohl, 2 EL Kokosmehl, 1 EL Butter (kalt in Flocken). Blumenkohl fein hacken (geht gut im Mixer), mit Mandeln, Kokosmehl, ordentlich Muskat, Salz, Pfeffer, etwas Kreuzkümmmel und Butterflocken kneten, in eine gebutterte Form drücken, etwa 12 Minuten bei 175 °C Umluft backen. Mit der Füllung dann wie oben verfahren.

Mehr leckere Kürbis-Ideen gibt es in meiner Linkparty zur Kürbissaison. Macht doch auch mit ;)

Dieser Beitrag wurde unter Food abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu [Rezept] Kürbisquiche mit Mandel-Kokos-Boden {lowcarb}

  1. kim schreibt:

    OMG SIEHT DAS GUT AUS

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s