Frühstück bei Frau Kreuzberg

Seit ein paar Wochen weiß ich: Es gibt in Bonn einen Kreuzbergweg. Seitdem kenne ich auch das dort ansässige, kleine Café Frau Kreuzberg, das es im Übrigen schon seit etwa einem halben Jahr dort gibt. Trotz der etwas abgelegenen Lage ist der Besucherandrang groß – was absolut für das Café spricht. Zurecht, wie ich finde, nachdem ich dort einen lauschigen Vormittag mit Frühstück und Kaffee verbracht habe.

Weiterlesen

[Blogevent] Zuckerfrei(er) in 2018: Banana Oat Pancakes zum Frühstück {ohne Zuckerzusatz}

Zuckerkonsum reduzieren – jetzt! Wer hat sich das nicht schon mal vorgenommen? Anfangs ist es nicht ganz einfach, vor allem, wenn man so ein Süßschnabel ist wie ich, aber es geht! Versprochen. Stephie von Kohlenpottgourmet hat zum neuen Jahr genau diesen Vorsatz auch gefasst und ich möchte sie und euch alle da draußen gerne unterstützen. Mit Ernährungsumstellung und der Zuckerreduktion habe ich schließlich schon vor ein paar Jahren viele Erfahrungen gesammelt, an denen ich euch gerne teilhaben lasse.

Weiterlesen

Frühstück im Café Extro

Die Bonner Südstadt verleitet mich immer wieder zu dem Ausspruch „Ach, hier würde ich gern wohnen“. Enge, alte Straßen, Altbauten, Alleen – Anwohner, die am Sonntagmorgen auf einen Kaffee im Stammcafé vorbeischauen, Zeitung lesen, mit den Nachbarn schnacken und schon wieder in einem der schönsten Viertel unterwegs sind bevor man selbst ins Frühstücksbrötchen gebissen hat.

Weiterlesen

[Rezept] Breakfast Batate

Nachdem Süßkartoffeltoast bereits die Frühstückstische vieler neugieriger Esser erobert hat, habe ich mir gedacht, den Beitrag überspringe ich, und zeige euch direkt meine neueste Kreation: Eine gebackene Süßkartoffel aus dem Ofen zum Frühstück. Garniert mit Joghurt, Obst, Nüssen und – wer mag – Ahornsirup (ist aber nicht zwingend nötig).

Weiterlesen

Frühstück im Café Sehnsucht

Samstagmorgen, elf Uhr. Es ist ein sonniger Morgen und der kleine Hof des Cafés bereits sehr gut besucht. Aber auch drinnen sind noch ein paar große Gruppentische direkt am Fenster besetzt. Vorne im Café, das erstaunlich viel Platz bietet und von draußen gar nicht so viel Raum erwarten lässt, ist es leer, denn der ganz große Frühstücksansturm ebbt bereits ab, entsprechend schnell werden wir bedient.

Weiterlesen

Foodguide Köln

Köln ist groß, bunt, kulinarisch sehr vielfältig und die Stadt, in der ich arbeite. Entsprechend viel Zeit verbringe ich in Köln und den Restaurants, die es zu bieten hat. Auf Nachfrage meiner Kollegen und Freunde im Umkreis habe ich heute für euch mal einen kleinen Überblick über empfehlenswerte Adressen für den großen, kleinen, schnellen und ausgiebigen Genuss zusammengestellt. Alles getestet und für gut befunden!

Weiterlesen

Frühstücken im Pendel

Kennt ihr das, wenn ihr ein Restaurant maßlos unterschätzt? Mir ging es so mit dem Pendel mitten in der Bonner Innenstadt. Irgendwie hatte ich es abgespeichert als Kneipe, in der man auch mal einen Burger essen könnte. Als dann ein Shopping-Tag in Bonn anstand, wollte ich eine zentrale Frühstückslocation, von der aus wir direkt in den Shopping-Wahnsinn starten konnten. Und da ich gerne Neues ausprobiere, durchstöberte ich im Netz verfügbare Speisekarten und war echt geflashed von der Auswahl im Pendel. Das musste getestet werden!

Weiterlesen

Frühstücksbuffet im Café Lieblich

Klein, aber fein – das beschreibt das liebliche Café an der Ecke Bonner Talweg/ Ritterhausstraße wohl sehr treffend. An einem Samstagmorgen ging es mit einer Freundin dort hin, um das Frühstücksbuffet auszutesten. Ein Glück, dass wir reserviert hatten, denn in kürzester Zeit war das kleine Café, das aus mehreren Räumen mit bunt zusammengewürfeltem Inventar von kleinen Beistelltischen über alte Sessel bis hin zu einem gemütlichen Sofa besteht, rappelvoll. Die Reservierung konnte ich dabei übrigens ganz unkompliziert via Facebook vornehmen. ;)

Weiterlesen