[Blogevent] Zuckerfrei(er) in 2018: Banana Oat Pancakes zum Frühstück {ohne Zuckerzusatz}

Zuckerkonsum reduzieren – jetzt! Wer hat sich das nicht schon mal vorgenommen? Anfangs ist es nicht ganz einfach, vor allem, wenn man so ein Süßschnabel ist wie ich, aber es geht! Versprochen. Stephie von Kohlenpottgourmet hat zum neuen Jahr genau diesen Vorsatz auch gefasst und ich möchte sie und euch alle da draußen gerne unterstützen. Mit Ernährungsumstellung und der Zuckerreduktion habe ich schließlich schon vor ein paar Jahren viele Erfahrungen gesammelt, an denen ich euch gerne teilhaben lasse.

Weiterlesen

[Rezept] Kürbisquiche mit Mandel-Kokos-Boden {lowcarb}

Seit September ist Kürbissaison. Frische Ware gibt es jetzt immer noch zu kaufen. Und selbst im Frühjahr könnt ihr noch Kürbisgerichte genießen, denn der Kürbis ist extrem lagerfähig. Wer also genauso eine große Liebe für den orangefarbenen Riesen verspürt wie ich, der sollte sich jetzt schon einen Vorrat anlegen. Am besten die Kürbisse getrennt voneinander und nicht aufeinander lagern, dann bekommen sie keine Druckstellen.

Weiterlesen

Linkparty: Ich liebe die Kürbissaison

Wenn es morgens nebelig ist, es abends gegen acht dunkel wird und sich die Blätter draußen verfärben, dann beginnt für mich der Herbst. Das ist meine liebste Jahreszeit, was vielleicht daran liegen mag, dass ich mich schon mein ganzes Leben lang auf den Oktober und damit auf meinen Geburtstag freuen kann, und zwar jedes Jahr aufs Neue, oder aber an den vielen bunten Farben oder der kuscheligen Atmosphäre. Woran es definitiv liegt: An der Kürbiszeit!

Weiterlesen

[Rezept] Kürbislasagne {Low Carb}

Lasagne war für mich früher der Inbegriff eines aufwändigen Essens. Zu Hause gab es Lasagne entsprechend nur zu besonderen Anlässen. Seit ich aber selber koche, habe ich mir erstens viele Rezepte und zweites viele Tricks angeeignet, um relativ schnell zu kochen und Mahlzeiten zeitsparend zuzubereiten. Dazu gehört auch, dass ich beim Meal prep einiges parallel zubereite. Aber auch, wenn ich das nicht mache, beansprucht die Lasagne, die ich für euch vorbereitetet habe, gerade mal 30 Minuten eurer Zeit. Danach braucht sie eine Stunde im Ofen, in der Zeit könnt ihr aber ja schon wieder etwas ganz anderes machen.

Weiterlesen

Kohlenhydratreduziert essen – ausgewogen und alltagstauglich {ein Rückblick auf zwei Jahre Low Carb}

Zwei Jahre ist es her, da musste es Low Carb sein. Weil eine Freundin damit unfassbare Abnehmerfolge hatte. Weil ich diese Erfolge auch wollte. Und bekam. Nudeln? Vermisse ich bis heute nicht. Brot? Schon eher.

Heute habe ich einen Weg für mich gefunden, der Genuss und gesunde Ernährung für mich einwandfrei vereint. Manche Menschen, die meine fooddiaries auf Instagram sehen, sagen „Ich find das enorm, wie viel du isst. Und auch mal Schokolade und so – das ginge bei mir ja nicht.“ Aber: Es war ein langer Weg bis dahin. Und vor allem ein mentaler Prozess. Weiterlesen

[Freitagsrezi] Low-Carb-Nudelglück

Wer sich Low Carb ernährt, muss auf Nudeln verzichten. Das ist das erste, was viele Menschen über diese Form des Essens denken. Und ja, auf Pasta aus Hartweizengrieß – also das, was wir als Nudeln kennen – sollte man aufgrund des hohen Kohlenhydratanteils bei Low Carb tatsächlich größtenteils verzichten. Viele vergessen dabei aber, dass es natürlich Alternativen gibt. Eine davon ist Konjakpasta.

Weiterlesen

[Freitagsrezi] Low Carb Gemüsenudeln

Low Carb und Nudeln – der größte aktuelle Widerspruch, den die kulinarische Welt derzeit in Einklang zu bringen zu versuchen scheint. Und nachdem die wohl bekannteste Alternative zur klassischen Nudel,  zu Spiralen verarbeitete Zucchini oder neudeutsch: Zoodles, mittlerweile ihren Siegeszug auch außerhalb der Low Carb Küche abgefeiert hat,  dürfen jetzt weitere Gemüsesorten für Pasta-Varianten herhalten.

Weiterlesen

Fittaste: Meal prep für Sportler

Wie gelingt es, einen Ernährungsplan nicht nur aufzustellen, sondern auch einzuhalten? Indem man seine Mahlzeiten vorbereitet und so nie in die Situation kommt, mal nicht die gesunde Variante griffbereit zu haben. Meal prep heißt das Zauberwort, das für mich bereits seit einiger Zeit vor allem meinen Büro-Alltag erleichtert.

Was ist aber, wenn man mal gar keine Zeit hat, für fünf Wochentage vorzukochen, man aber trotzdem gesund, fitnessorientiert und seinem eigenen Ernährungskonzept folgend essen will?

fittaste-packung Weiterlesen