Bewegung im Alltag: Fahrradfahren ist mein Cardio

Als es letztens im Fitnessstudio um einen neuen Trainingsplan ging, fragte mich die Trainerin, welches Gerät ich fürs Cardio-Training bevorzuge. Da musste ich lachen, denn im Fitnessstudio möchte kein Cardio machen. Ich fahre jeden Tag fast 15 Kilometer mit dem Fahrrad – das ist mein Cardio.

30 Minuten hin, 30 wieder zurück. Und dann noch kleinere Wege drumherum. Das Fahrradfahren ist so leicht als Fortbewegungsmethode in den Alltag einzubauen – und dabei wirkt es gleichzeitig als  Stimmungsaufheller und Fitmacher. Passend zum heutigen, weltweit ersten UN-Weltfahrradtag habe ich für euch ein paar Infos zusammengetragen, die euch hoffentlich auch vom Radfahren überzeugen.

Weiterlesen

Warum ich jetzt im Fitnessstudio trainiere – ein Vergleich: gemischtes Studio vs. Frauenfitness

Bestimmt vier Jahre habe ich kein Fitnessstudio betreten. Irgendwie fand ich das nicht zielführend und wohlgefühlt habe ich mich auch nur im Kursraum. Und da ich selbst mehrmals die Woche Kurse gebe, muss ich zugeben, dass ich kaum noch selber welche besuche. Dafür brauche ich also wirklich kein Abo im Fitnessstudio.

Wie kam es dann dazu, dass ich mich vor etwa einem halben Jahr entschieden habe, dem Studio doch noch mal eine Chance zu geben?

{Dieser Beitrag enthält Werbung.}

Weiterlesen

[Freitagsrezi] UGBforum spezial: Ernährung & Sport – top versorgt

Es ist Ende Januar. Wie sieht es aus an der Vorsätze-Front? Wer ist noch dabei, wer ist schon wieder alten Verhaltensmustern erlegen? Wer von euch hat sich gedacht, mehr Sport und eine gesündere Ernährung wären gute Vorsätze für 2018?

Mehr Motivation 

Passend zum Jahresstart hat der UGB (Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.) das überarbeitete Spezial seiner Fachzeitschrift herausgebracht, das sich mit genau den beiden Themen beschäftigt, die wahrscheinlich viele Menschen jetzt im Januar umtreiben: Ernährung und Sport.

Weiterlesen

Meine Frühsport-Routine

„Ich könnte das ja nicht. Selbst wenn ich um viertel vor sechs schon wach wäre, würde es mir niemals einfallen, dann schon Sport zu machen. Da kipp ich ja um“, sagt eine meiner Freundinnen, die mit Frühsport nicht viel anfangen kann. Was nicht an ihrer fehlenden Motivation liegt. Auch nicht daran, dass sie eigentlich eher Eule als Lerche ist. Sie weiß einfach nicht, wie sie ihren Körper dazu bewegen soll, sich früh morgens bereits einer Anstrengung auszusetzen, die sie genauso gut abends absolvieren kann. Als ich mit dem Frühsport angefangen habe, habe ich relativ schnell eine Routine entwickelt. Allerdings hatte ich auch nie Probleme, meinen Kreislauf in Schwung zu bringen. Ja, die Workouts fielen mir anfangs schwerer und an so manchem Morgen bin ich weniger leistungsfähig als ich es vielleicht am Abend wäre, aber im Laufe der Zeit gewöhnt der Körper sich an so vieles. Es gibt allerdings auch immer Mittel und Wege, dem Körper bei der Umgewöhnung zu helfen:

Weiterlesen

Ich wär‘ so gern ein Yogi // Review zu Jillian Michaels: Yoga Extreme – Level 1

Was Yoga betrifft, bin ich ein absoluter Anfänger. Aber ein interessierter. Deshalb habe ich mich tatsächlich mal für eine Schnupperstunde bei einem Yogakurs angemeldet, um dann festzustellen, dass dieser Kurs absolut nichts für mich ist. Ich denke, dass das nicht am Yoga lag, sondern an der Art, wie unterrichtet wurde und wie die Anforderungen an die Teilnehmer gestaltet waren. Die waren nämlich sehr gering, während ich mit der Erwartung in den Kurs ging, mich am Kopfstand zu probieren und den Sonnengruß auswendig zu lernen.

Weiterlesen

[Blogparade] Mehr Motivation dank Fitnesstracker?

Gefühlt trägt heute jeder einen Fitnesstracker am Handgelenk, der Puls, Aktivität und Schlaf aufzeichnet. Gemäßigtere Zeitgenossen besitzen vielleicht „nur“ einen Schrittzähler auf ihrem Handy, doch auch sie feiern sich, wenn die magischen 10.000 Schritte am Tag erreicht wurden.

Sind Fitnesstracker Fluch oder Segen? Sind sie Motivation oder Ausdruck der ständig stärker hervortretenden Selbstoptimierungsversuche? Andreas von SportuhrenGuru möchte mit seiner aktuellen Blogparade genau diesen Fragen auf den Grund gehen. Passend dazu möchte ich euch ein bisschen etwas über meine Erfahrungen mit dem Fitnesstracker FitBit Charge erzählen.

Weiterlesen

Der frühe Vogel … [Blogparade: Zusammenfassung]

Der Early bird – gar keine so seltene Spezies, wenn es danach geht, was ihr so als Antwort auf meine Blogparade „Der frühe Vogel“ eingereicht habt. Ihr erinnert euch: Vor einiger Zeit hatte ich euch erzählt, wie es mir gelungen ist, zum Frühaufsteher zu werden. Und ich wollte wissen, wem es auch so geht – oder warum das absolut nicht in die Tüte kommt. Dabei sind so schöne Antworten zusammen gekommen, dass ich euch die gerne vorstellen möchte.

fruehaufsteher-5 Weiterlesen

Wie du ein Motivationstief überwindest

Kennst du den Scheißegal-Effekt? Wenn du eine Diät machst, kennst du ihn bestimmt. Aber auch, wenn du langfristig etwas an deiner Ernährung oder deinem Sport-Verhalten ändern möchtest, könntest du ihm schon begegnet sein.

Stell dir vor, du hast deine Ernährung erfolgreich umgestellt und verzichtest weitestgehend auf Zucker. Jetzt bist du aber auf eine Geburtstagsfeier eingeladen und natürlich isst du ein Stück Kuchen. Das solltest du genießen und ganz bewusst essen. Es passt durchaus in deinen Ernährungsplan und macht dich nicht schlagartig fett. Nach der Feier isst du doch wieder „im Plan“. Was soll also passieren?

motivation-2 Weiterlesen