[Rezept] Kürbislasagne {Low Carb}

Lasagne war für mich früher der Inbegriff eines aufwändigen Essens. Zu Hause gab es Lasagne entsprechend nur zu besonderen Anlässen. Seit ich aber selber koche, habe ich mir erstens viele Rezepte und zweites viele Tricks angeeignet, um relativ schnell zu kochen und Mahlzeiten zeitsparend zuzubereiten. Dazu gehört auch, dass ich beim Meal prep einiges parallel zubereite. Aber auch, wenn ich das nicht mache, beansprucht die Lasagne, die ich für euch vorbereitetet habe, gerade mal 30 Minuten eurer Zeit. Danach braucht sie eine Stunde im Ofen, in der Zeit könnt ihr aber ja schon wieder etwas ganz anderes machen.

Weiterlesen

[24 Wishes] 4: Low Carb Festessen {Beitrag zum Blogger-Adventskalender „It’s all about Xmas“}

Mein heutiger Wunsch hat mit meiner erfolgreichen Ernährungsumstellung vor sechs Monaten zu tun. Seitdem fühle ich mich so viel besser – habe aber auch eine latente Angst vor Kohlenhydraten entwickelt. Deshalb wünsche ich mir Low Carb Köstlichkeiten zu jeder Gelegenheit. So lässt sich es sich leichter und mit leichterem Gewissen schlemmen.

Daher heute ohne große Umschweife mein Rezept für Tofu-Türmchen mit Gurken-Zoodles und Petersilien-Walnuss-Pesto.

4-gefu-spirelli Weiterlesen

Alten Resten eine Chance: Das Grüne Reste-Curry

Habt ihr an Silvester Raclette gegessen? Wir schon und wir hatten uns natürlich maßlos in den  Mengen verschätzt und hinterher noch Reste. Und die mussten weg. Also habe ich wild drauf los gemischt und nur Lebensmittel verwendet, die wir eh zu Hause hatten. Denn auf Einkaufen hatte ich keine Lust.

Wenn es euch genauso geht und ihr noch immer die Silvester-Reste anschmachtet, habe ich hier einen Vorschlag für euch, wie ihr sie schmackhaft weiterverarbeiten könnt: Mein selbst kreiertes Grünes Reste-Curry.

grünes-reste-cury Weiterlesen