[Rezept] Breakfast Batate

Nachdem Süßkartoffeltoast bereits die Frühstückstische vieler neugieriger Esser erobert hat, habe ich mir gedacht, den Beitrag überspringe ich, und zeige euch direkt meine neueste Kreation: Eine gebackene Süßkartoffel aus dem Ofen zum Frühstück. Garniert mit Joghurt, Obst, Nüssen und – wer mag – Ahornsirup (ist aber nicht zwingend nötig).

Wusstet ihr, dass die Süßkartoffel das gesündeste Gemüse der Welt ist?

Dafür verantwortlich sind

  • der beachtliche Ballaststoffanteil: 3 Gramm pro 100 Gramm beinhaltet die Süßkartoffel – und damit mehr als die meisten anderen Gemüsesorten. Übrigens: 30 Gramm Ballaststoffe sollte man pro Tag zu sich nehmen.
  • ein hoher Vitamin C-Gehalt und
  • die farbgebenden Carotinoide, die im Körper z.B. in Vitamin A umgewandelt werden können. Das schützt unter anderem die Schleimhäute und beugt Infekten vor (gerade jetzt im Winter ist das eine sinnvolle Maßnahme).

Wenn das noch nicht genug Argumente für das orangefarbende Wunder am Morgen sind, dann lasst euch einfach vom Geschmack überzeugen und probiert folgendes Rezept:

Breakfast Batate

Ihr braucht für 2 Personen:

2 Süßkartoffeln
2 TL Zimt
griechischer Joghurt
Toppings (Nüsse, Obst) sowie Ahornsiurp (oder Kokosblütensirup) nach Wahl

So geht’s:

Wascht die Süßkartoffeln ab und stecht rundherum mit einer Gabel Löcher hinein. So dringt beim Backen schneller Wärme in die Knolle ein.

Backt die Süßkartoffeln bei 180 °C im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten. Nehmt sie kurz raus, schneidet sie oben der Länge nach ein, klappt sie ein wenig auf und gebt sie dann noch mal 15 Minuten in den Ofen.

Danach die Schale oben öffnen, mit Zimt bestreuen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel ein wenig auflockern bzw. zerdrücken. Dann jede Süßkartoffel mit 2 bis 3 EL Joghurt toppen und nach Belieben mit Obst und anderen Toppings dekorieren. Wer mag, gibt noch einen Schwung Ahornsirup drüber.

Lasst es euch schmecken!

Und weil ich Frühstücken so sehr liebe, gibt es hier außerdem
das Rezept für herbstliche Pumpkin Pancakes sowie die Episoden meiner breakfastlover-Serie:
I confess: I’m a breakfastlover! {Frühstücksinspiration}
I’m a breakfastlover {Frühstücksinspiration Teil 2 – healthy edition}
Big fat sweet breakfastlove {Frühstücksinspiration Teil 3 – Für Leckerschmecker}

4 Gedanken zu “[Rezept] Breakfast Batate

Kommentar verfassen (bitte beachte die Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.